die nordstory: Wir fahren mal übern See

die nordstory: Wir fahren mal übern See

NDR Live-TV NDR 19.09., 14:15 - 15:15 Uhr
ReportagereiheD 60 Minuten 

Ruttebüller See ("Noldes See") in Schleswig-Holstein

Er ist ein stiller, kleiner See und die Hälfte gehört zu Dänemark: Der Ruttebüller See im nordfriesischen Rosenkranz ist der See, in dessen Nähe Emil Nolde geboren ist und den er oft gemalt hat. Thomas Nielsen flicht aus Binsen, wie seine Vorfahren, Hausschuhe, Körbe und Taschen. Er ist schon über 80, ehemaliger Landwirt und auf der dänischen Seite in Rudbøl geboren. Damit dieses alte Handwerk nicht ausstirbt, will Thomas Nielsen seinem Enkel Lars zeigen, wie man die Halme am Seeufer vom Boot aus schneidet, dann trocknet, zu meterlangen Strängen flicht und anschließend auch zu Teppichen zusammennäht.

Der Okerstausee in Niedersachsen

Der Okerstausee im Harz hat den wohl höchsten Wasserdruck, die höchst gelegene Schifffahrt Norddeutschlands und über ihn gibt es wohl die meisten Legenden, was im See damals wie heute passiert. Bis 1954 stand dort, wo heute im idyllischen Naturparkpanorama der See liegt, der Ort Schulenberg. Doch als die Staumauer zum Hochwasserschutz gebaut wurde, wurde das Dorf geflutet und weiter oben neu aufgebaut. Sinkt das Wasser in der Talsperre, tauchen auch heute noch Teile des versunkenen Ortes wieder auf. "die nordstory" taucht ein in die Geschichten des Sees, geht mit Tauchern auf den Grund des versunkenen Dorfes, sticht mit dem höchst gelegenen Linienschiff Norddeutschlands in See und guckt in die eindrucksvolle Staumauer hinein.

Güstrows Inselsee in Mecklenburg-Vorpommern

Güstrows Inselsee ist für Torsten Bockentin das schönste Wassersportrevier der Welt. Seit er fünf Jahre alt ist, segelt er hier. Mittlerweile ist er auf dem 4,5 Quadratkilometer großen See als Kutterkapitän unterwegs. Er schippert seine Gäste an der Bootshausreihe vorbei, durch den urwüchsigen Inselseekanal und rund um die Schöninsel, die dem See seinen Namen gab. Sein Arbeitsplatz ist ein alter Armeesportkahn aus Mahagoni, der zum Ruderoder Segelboot umgebaut werden kann. Je nachdem, was der Kunde wünscht. Doch meist fährt Torsten Bockentin mit Elektromotor. Sein Chef Sven-Erik Muskulus setzt da eher auf Muskelkraft. Mit ihm geht es per Kanu durch die Seitenarme des Naturschutzgebietes.

Der Hohendeicher See in Hamburg

Die Nähe zur Natur und die Lage zwischen den Elbarmen machen Ochsenwerder zu einem beliebten Naherholungsgebiet für Hamburger. Hier liegt der Hohendeicher See, von Einheimischen meist als Oortkatensee bezeichnet. Dort findet man eine Idylle am Rand der Großstadt, ein kleines Urlaubsparadies für Surfer, Segler und Badegäste. Auch einen Campingplatz und eine Oldtimerwerkstatt gibt es hier.

Bald im TV