Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05

TV Programm für NDR Mecklenburg-Vorpommern am 19.04.2024

Jetzt

Die Nordreportage 11:30

Die Nordreportage: Vom Knast-Bus zum Luxus-Wohnmobil - Hochbetrieb in der Van-Haltestelle

Reportage

Robert und Jens sind leidenschaftliche Camper. Vor zwei Jahren haben sie in Rostock ihre Van-Haltestelle eröffnet. Eine Werkstatt, in der sie normale Transporter in individuelle Wohnmobile umbauen. Und das machen sie genau nach Kundenwunsch. Das mit der Werkstatt war eine echte Schnapsidee, erzählen die beiden. Die hatten sie auf einer Geburtstagsfeier. Kurzerhand haben sie also ihr Hobby zum Beruf gemacht. Noch ist ihre Van-Haltestelle ein Geheimtipp, Robert und Jens haben aber trotzdem schon alle Hände voll zu tun. Gerade ist hier Hochbetrieb. Denn zu Saisonbeginn wollen die meisten Camper mit ihrem neuen Wohnmobil endlich los. Eine echte Herausforderung für die Männer ist ein früherer Knast-Bus. Daraus soll mal ein Luxusmobil werden mit superteurer LED-Beleuchtung, Badezimmer, herunterfahrbarem Bett über dem Fahrersitz. Regelmäßiger Gast in der Van-Haltestelle ist Jörn. Vlogger, Eisbader und künftiger Dauer-Van-Bewohner. Er macht Promotion für Robert und Jens, dreht Videos und lädt sie auf Social-Media-Kanälen hoch. Im Gegenzug darf Jörn Werkstatt und Werkzeug nutzen, um seinen eigenen Bus peu à peu selbst auszubauen.

Danach

Brisant 12:00

Brisant

Boulevardmagazin

Themen: * Erste deutsche Großstadt: Gelsenkirchen verbannt E-Scooter * Frau schleppt toten Onkel in die Bank: Sie will mit seiner Hand einen Kredit unterschreiben * Achtzehntausend Euro für 60 Tage Rumliegen? Raumfahrtforscher suchen Freiwillige für ungewöhnlichen Job * Dicke Stimmbänder: Erwägt Jon Bon Jovi das Ende seiner Gesangskarriere? * Nach Krebsdiagnose von Prinzessin Kate: Erste öffentliche Termine für Thronfolger Prinz William

In aller Freundschaft 12:25

In aller Freundschaft: Sturmwarnung

Arztserie

Ines Zeiler war mit ihrer Darmkrebserkrankung Patientin bei Dr. Roland Heilmann und hat sich im Laufe der Reha mit dessen Frau Pia angefreundet. Nun muss Ines zu einem erneuten Eingriff in die Sachsenklinik. Bei einem Besuch trifft Pia auf Ines Sohn Felix, der ihr sofort sympathisch ist. Doch Ines hat ihre Sorgen mit ihm: Felix will seine Lehre hinschmeißen und Comiczeichner werden. Ines besteht darauf, dass Felix erst einmal einen Beruf lernt. Pia, die mit ihrem Sohn Jakob ähnliche Erfahrungen gemacht hat, bittet Ines um Gelassenheit. Während Ines' Operation stellt Roland fest, dass der Krebs wieder da ist. Ihr gesamtes Bauchfell ist befallen - sie wird sterben. Felix ahnt von all dem nichts, als er Streit mit seiner Mutter bekommt, die plötzlich noch energischer darauf besteht, dass ihr Sohn einmal im Leben etwas zu Ende bringt! Sarah Marquardt und Dr. Niklas Ahrend genießen die Leichtigkeit ihrer geheimen Affäre. Doch die Klinik scheint überall Augen und Ohren zu haben. Elena Eichhorns Tochter Sophie hat ihre Krankheit gut überstanden. Diese Zeit hat Martin und Elena wieder näher gebracht und sie genießen es, wieder ein Paar zu sein. Doch die beruflichen und privaten Belastungen haben bei beiden an den Kräften gezehrt. So beschließen sie, den jeweils anderen mit einer Reise zu überraschen. Nun müssen die Freunde Roland und Kathrin die beiden vor einer Doppelbuchung schützen, ohne die Überraschung zu verraten.

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 13:10

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte: Freundschaftsdienste

Krankenhausserie

Nach einem Autounfall werden Paula Hartung und Sophie Schneider ins Klinikum eingeliefert. Während Sophie nur leicht verletzt ist, hat Paula schwere Verletzungen erlitten. In einer dramatischen OP gelingt es den Ärzten, das Leben der jungen Frau zu retten. Doch als Paula aufwacht, möchte sie Sophie, ihre beste Freundin seit dem Kindergarten, nicht mehr sehen. Was ist vor dem Unfall geschehen, dass Paula die Nähe von Sophie so vehement ablehnt? Kurz darauf fällt Paula plötzlich ins Koma. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel, haben aber einen Verdacht. In der Zwischenzeit kümmert sich Dr. Theresa Koshka um Sophie. Schafft sie es vielleicht, die Freundinnen wieder zusammenzuführen? Währenddessen wird Bernd Müller, ein sympathischer Bestattungsunternehmer, von Vivienne Kling und Elias Bähr ärztlich versorgt. Zunächst erscheint der Fall ziemlich harmlos, denn Herr Müllers Schulter muss lediglich eingerenkt werden. Doch bei der Nachuntersuchung müssen sie feststellen, dass Bernd einen Tumor in der Schulter hat. Besonders Vivienne Kling geht der Fall Bernd Müller sehr nahe. Wird sie dem Druck standhalten? Dr. Matteo Moreau ist nach einer Feueralarmübung über die Kondition der Assistenzärzte entsetzt. Er beschließt daher, eine Sportgruppe zu gründen. Die jungen Ärzte sind gezwungen, Kraft- und Ausdauertraining mitzumachen, und geben sich die größte Mühe, Matteo zu entkommen.

NDR Info 14:00

NDR Info

Infomagazin

Die Tierärzte - Retter mit Herz 14:15

Die Tierärzte - Retter mit Herz: Mama ist die Beste

Reality-Soap

Tierärztin Stephanie Petersen hat Besuch von ihrer Mutter. Die rastlose Rentnerin macht sich nützlich, wo es nur geht. Ein Segen für die Sylter Tierärztin: Sie hat den Rücken frei, wenn der Praxisalltag am Limit läuft. Natürlich kommt der Notfall dann genau in der Mittagspause rein: Nach einer Hunderangelei müssen die Bissverletzungen von Papillon-Hündin Lissy versorgt werden. Bei Schmusekatze Coco wurde ein Knoten in der Milchleiste entdeckt. Chirurg Tobias Neuberger entfernt den Tumor und hofft, keine Metastasen zu finden. Gesäugetumore bei Katzen sind in den meisten Fällen bösartig. Rebecca Dämgen und ihr Freund machen sich Sorgen. Wenn der Krebs gestreut hat, wäre das für Coco lebensbedrohlich. Bei einem Streit mit seinem Partner hat der Orangehaubenkakadu Bijou einen Großteil seines Schnabels eingebüßt. Der Vogel kann weder richtig fressen noch klettern. Der Besitzer ist mit dem Tier extra aus Frankreich angereist, um Bijou vom Vogelexperten Gerd Britsch behandeln zu lassen. Der Spezialist greift zu einer ungewöhnlichen Therapie und verpasst dem Kakadu einen künstlichen Schnabel. Das geht nur unter Narkose und ist deshalb auch riskant.

Die Nordreportage 15:00

Die Nordreportage: Familie, Schafe, Youtube - Ein Jahr auf´m Land mit Heike Marit

Reportage

Störrische Schafe, ein Schutzengel auf dem Heuboden, starke Frauen und ein Stück Tau stehen im Mittelpunkt. Ein Jahr lang hat ein Filmteam die Familie Carstensen aus Galmsbüll, Nordfriesland, mit der Kamera verfolgt: für "NDR auf´m Land", der YouTube-Kanal, der auf Höfen in Norddeutschland spielt. Aus den verschiedenen Folgen, die bei YouTube veröffentlicht worden sind, ist diese "Nordreportage" entstanden: eine facettenreiche und emotionale Geschichte aus dem Norden mit all den Höhen und Tiefen, die bei einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb dazugehören. Es geht um eine wilde Schafsjagd, um eine Premiere auf dem Hochsitz, den richtigen Dreh beim Scheren von Schafen, einen Schock kurz vor Weihnachten, die Sorgen um die Existenz, starke Frauen in der Landwirtschaft. Und immer wieder geht um Heike Marit Carstensen, die mittendrin alle Herausforderungen meistert, oft mit einem Lächeln auf den Lippen.

Die Nordreportage 15:30

Die Nordreportage: Zwischen Klinikjob und Kuhstall - Ein Jahr auf'm Land mit Charlotte

Reportage

Für Charlotte Schlichting hat ein Tag zu wenig Stunden. Die 26-jährige Lübeckerin arbeitet im sogenannten Hauptberuf als Physiotherapeutin in einer Klinik. Davor und danach und wann es sonst noch irgendwie geht, ist sie auf dem heimischen Hof ihres Vaters Andreas im Einsatz. Im Kuhstall zum Melken, bei den Hühnern zum Füttern, zur Ernte auf den Feldern. Ihr Freund Timo muss mit anpacken, wenn er die Liebe seines Lebens auch mal sehen möchte. Und dank Charlottes ausbilderischen Qualitäten ist Timo, ein bekennendes Stadtkind, inzwischen nur noch schwer von einer Fachkraft zu unterscheiden. Aber was macht das mit der Beziehung, wenn beide abends nur noch müde umfallen? Mit ihrer Mutter Elisabeth hat sich Charlotte obendrein für das Green Care-Projekt ausbilden und zertifizieren lassen. Nun empfangen die beiden zum Beispiel Senioren oder Menschen mit Behinderungen auf dem Hof. Diese Gäste werden durch den Kontakt zu Tieren und Natur aktiviert und verbringen ein paar fröhliche Stunden auf dem Vorwiesenhof. Für das Projekt wurde Charlotte für einen Preis nominiert. Wird sie ihn bekommen? Der NDR hat Charlotte Schlichting und ihre Familie vom Vorwiesenhof in Lübeck-Wulfsdorf ein Jahr lang mit der Kamera begleitet. Herausgekommen ist eine facettenreiche und für norddeutsche Verhältnisse maximal emotionale Geschichte aus Schleswig-Holstein mit all den Herausforderungen, Höhen und Tiefen, die die Arbeit in einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb mit sich bringt.

NDR Info 16:00

NDR Info

Infomagazin

Nordseereport 16:15

Nordseereport: Endlich Frühling

Regionalmagazin

Auf der niederländischen Insel Terschelling gibt es reichlich Strand und Sonne. 30 Kilometer Sandstrand, dazu 20 Prozent mehr Sonnenstunden als im Durchschnitt des Landes: perfekte Voraussetzungen also für einen frühlingshaften Nordsee-Ausflug. Moderatorin Britta von Lucke ist auf Terschelling unterwegs, um die besondere Frühlingsstimmung auf der Insel zu entdecken. Sie trifft leidenschaftliche Strandräuber, besucht den ältesten Leuchtturm der Niederlande und trifft einen Koch, der für seine besonderen Meeresgerichte häufig erst eine Wattwanderung machen muss. Außerdem im "Nordseereport": Frühlingszauber gleich hinter den Dünen: Tulpenblüte in der niederländischen Provinz Noord-Holland Endlich raus aus dem Stall: Deichschafe dürfen wieder auf den Elbdeich Unerwartet schlickig: eine mühsame Erkundungstour zur Vogelinsel Minsener Oog

NDR Info 17:00

NDR Info

Infomagazin

Leopard, Seebär & Co. 17:10

Leopard, Seebär & Co.: Ein Onager-Umzug mit Schwierigkeiten

Zoo-Doku

Onager-Umzug mit Schwierigkeiten Ein Umzug ist schon schwierig genug, ein Umzug mit Esel umso mehr; aber an der Verladung von Onagerhengst Ramin beißen sich selbst Hagenbeck'sche Umzugsprofis beinahe die Zähne aus. Trotz Dr. Flüggers Beruhigungsmittel will der Wildesel partout nicht in den Transporter, und die Tricks der Tierpfleger greifen nicht. Stur steht Ramin mit dem Hinterteil in die falsche Richtung und dreht sich einfach nicht um. Tête-à-tête mit Tuan Orang-Utan Tuan hat in den letzten Jahren einen kräftigen Wachstumsschub gemacht und sieht schon ganz wie ein echter Affenchef aus. Nur mit dem Testosteron haperte es noch ein wenig: Der erhoffte Nachwuchs blieb bisher aus. Aber nun entdeckt Tuan so langsam die weiblichen Reize seiner Mitbewohnerinnen, vor allem Sly hat es ihm angetan. An seinen Umgangsformen sollte der "Gehege-King Kong" aber noch ein bisschen arbeiten. Ein Mobile für Bärenkinder Man könnte meinen, die Mutterschaft habe Mascha ein wenig ruhiger gemacht. Doch seit die Kamtschatkabärin nur noch im Dreierpack auftaucht, muss Tierpfleger Uwe Fischer seine Zeit eigentlich ganz im Bärengehege verbringen, damit nicht alle Bären gleichzeitig auf dumme Gedanken kommen. Diesmal bespaßt Uwe Mutter und Kinder mit Holzscheiben, die er mit einem Seil auf der Anlage befestigt: Für die einen eine urige Bärenschaukel, für die anderen ein hübsches Mobile. Franks kleine Insektenkunde Unterm Dach des Tropen-Aquariums versammeln sich Charaktere jedweder Couleur und Größe. Frank Wolf ist für die Verpflegung der kleinsten von ihnen zuständig: die Insekten. Weil auch diese je nach Fasson leben und fressen, gibt Frank eine Einführung in die Insektenkunde. Dass die Gottesanbeterin ihre Männer zum Fressen gern hat, ist allgemein bekannt, aber wer weiß schon, dass die Geistermantis gern Verstecken spielt oder die Tausendfüßler beim Füße zählen schummeln? Die "Köpis" halten Einzug ins neue Eismeer Dave Nelde, Hagenbecks Pinguinbeauftragter, ist mächtig aufgeregt. Endlich kommt Leben ins Eismeerrevier. Vier Königspinguine aus der Schweiz sollen schon bald Mitglieder von Europas größter Pinguinkolonie sein. Schade nur, dass die "Neuen" allesamt Männer sind.

Nordmagazin - Land und Leute 18:00

Nordmagazin - Land und Leute

Regionalmagazin

Die Nordreportage 18:15

Die Nordreportage: Hofgeschichten

Reportage

Auf dem Ziegenhof im Rundlingsdorf Bausen in Niedersachsen werden die kleinen Stallmarken der Lämmer gegen die richtigen Ohrmarken ausgetauscht. Da die Thüringer Waldziegen Herdbuchtiere sind, dürfen die Züchter nicht durcheinanderkommen. Reichlich Gewusel im Stall. Viele Hände müssen mithelfen, um immer das richtige Lamm zur passenden Ohrmarkennummer zu finden. Auf dem Vierländer Blumenhof will Jens Wöbb die erste Schafgarbe aussäen. Dafür muss er ein Substrat vorbereiten und mit der Schaufel zerkleinern. Anschließend bringt er die Pelletheizung in Schwung. Die muss regelmäßig "abgeschmiert" werden. Und während Jens Wöbb sich weiter um den Heizkessel kümmert und die Luke von der Asche befreit, befüllt seine Frau Susanne die Aussaatkisten mit Substrat, um darin die Schafgarbe auszusäen. Für Susanne ist diese Arbeit wie Meditation. Bio-Landwirt Johannes Bercht will zum ersten Mal nach dem Winter die Kühe wieder auf die Weide lassen. Seine beiden Auszubildenden sind zu einer Fortbildung, deshalb muss er ganz allein ran. Doch bevor die Kühe wieder auf der Weide toben können, muss er zunächst die defekte Wasserleitung zur Tränke reparieren. Denn ohne eine funktionierende Wasserquelle kann Johannes seine Kühe nicht rauslassen. In Schleswig-Holstein auf Hof Berg wird die Kaffeetafel für den 75. Geburtstag von Altbauer Albert Teschemacher vorbereitet. Doch bevor die Feier beginnt, muss noch die alltägliche Arbeit erledigt werden. Meike beschriftet noch eine Ohrmarke und Falk sticht sie dann bei einem Kalb. Anschließend tütet er die Ohrstanzprobe ein und verschickt sie. René checkt noch schnell die Arbeit des Sanitärinstallateurs in der Käserei, dort wurden Leitungen gelegt. Am Ende treffen sich alle an der großen Geburtstagstafel.

DAS! 18:45

DAS!

Infomagazin

Norddeutschland und die Welt

Nordmagazin 19:30

Nordmagazin

Regionalmagazin

Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Die Nachrichten der ARD

die nordstory 20:15

die nordstory: Die Stadtbildretter von Hamburg

Dokumentation

Handwerkerinnen und Handwerker retten das Stadtbild von Hamburg, weil sie wissen, wie sie alte Bausubstanz erhalten können. Manchmal sind sie die Letzten ihrer Zunft und finden meistens Lösungen für Fälle, für die es eigentlich keine gibt. Sie gestalten Stuckornamente, kleiden Dächer ein, kümmern sich um Tunneltiere und bessern Fachwerk mit Altholz nach. Sie stehen bei Regen, Kälte und Sturm auf Baugerüsten und fragen sich, ob sie nicht besser einen anderen Beruf hätten erlernen sollen. Aber nein, die Leidenschaft ist größer! Denn am Ende ihrer Projekte haben sie wieder ein Stück von Hamburgs Baukultur erhalten und damit die Identität der Metropole bewahrt. Denn die vielen Sandsteinfassaden, Stuckverzierungen, Kupferdächer, Fachwerkbauten und Baudenkmäler prägen das Aussehen der alten Freien und Hansestadt. Sie machen Hamburgs Silhouette unverwechselbar und sorgen dafür, dass sich Bewohner und Besucher im Stadtraum wohlfühlen. Einerseits ein schönes Erbe, aber auch eines, das gepflegt werden will. Denn es ist Zeit, Wind, Wetter und Baubeschädigern wie Sprayern ausgesetzt. Allein 12.500 Gebäude und Objekte sind in Hamburg als Denkmäler gelistet. Viele davon sind über 100 Jahre alt. Die Profis, die sie fachgerecht restaurieren können, werden zwar immer weniger, aber noch gibt es sie. "die nordstory" hat vier von ihnen und ihre Teams bei ihren Arbeiten begleitet. Der Stuckateur Maik Dechow übt seit 40 Jahren seinen Beruf aus. Wenn er durch Hamburg fährt, sieht er überall Gebäude, die er von außen mit Stuck verziert hat, besonders viele in der Gegend Harvestehude-Rotherbaum. "Das ist ein Eldorado hier für uns Stuckateure. Die Bauherren damals haben es ordentlich krachen lassen, was Pracht und Prunk betrifft." In seiner Werkstatt in Hamburg-Stellingen fertigt er mit seinem Sohn und Mitarbeitenden Säulen, Kapitelle und Baluster. Alles mit viel Geduld. Denn wenn sie die nicht hätten, dann entstehen beim Formenausgießen Fehler, die sie sich später nicht verzeihen würden. Martin Kottmeiers Werkstoff ist Holz. Der Zimmermann hat die Fachwerkhäuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert in der historischen Deichstraße so behutsam erneuert, dass sie immer noch ein Zeugnis für die althamburgische Bauweise sind. Aktuell sind er und sein Team mit einem Haus im Gängeviertel befasst. In seiner Werkstatt liegt ein mehrere Meter langes Fachwerk eines ausgebrannten Gebäudes, das er wieder instand setzen soll. "Ich sag immer, meinen Beruf gibt es schon 3000 Jahre und wird es auch noch 3000 Jahre geben." Die Restauratorin Stephanie Silligmann ist wehmütig. "Wir haben uns so lange um die Tunneltiere gekümmert, die wachsen einem mit der Zeit richtig ans Herz." Über zwei Jahre lang hat sie sich mit Krebsen, Ratten und Fischen beschäftigt. Oder anders gesagt: mit den Keramiken des Alten Elbtunnels, die mit Tiermotiven verziert sind. Jetzt bringt sie die Hälfte von ihnen wieder zurück nach St. Pauli. Aber es gibt für die Hamburgerin genug andere Gebäude und Objekte aus Stein, die sie für die Zukunft retten kann. Mario Zunk erneuert für seinen Arbeitgeber D.H.W. Schultz & Sohn zurzeit das Kupferdach des Kirchturms der St. Thomaskirche in Hamburg-Rothenburgsort. "Wenn man so ein Kupferblech verschneidet, dann kann es passieren, dass Material im Tausenderbereich verschrottet werden muss. Also besser, man passt auf!" Die Fläche von 100 Quadratmetern ist für ihn überschaubar, aber die Dachkehlen und Schrägen sind eine Herausforderung für sein Team. Insbesondere, weil die Denkmalpflege mitredet. Teile des Turms stammen aus dem Jahr 1885.

Rasch durch den Garten 21:15

Rasch durch den Garten: Gartenarbeiten im April

Pflanzen

Was ist aktuell zu tun im Garten? Im April kann der Rasen schon das erste Mal gemäht werden. Eine Bodenprobe zeigt, wie es mit dem Nährstoffhaushalt aussieht. Die Kartoffeln kommen in die Erde, Erdbeeren können jetzt noch gepflanzt werden. Und der Ficus wird nach dem Winter für die neue Saison fit gemacht. Der Spaten ist eines der wichtigsten Werkzeuge im Garten. Aber was taugen die günstigen Geräte? Sollte man doch lieber etwas mehr Geld für einen Spaten ausgeben? Das testet NDR-Fernsehgärtner Peter Rasch mit einem kräftigen Kollegen. Außerdem wirft Peter einen Blick auf den Phänologischen Kalender, der sich an der Entwicklung in der Natur orientiert und ganz genau anzeigt, wo man steht im Gartenjahr.

NDR Info 21:45

NDR Info

Infomagazin

NDR Talk Show 22:00

NDR Talk Show

Talkshow

Im Wechsel der "Bettina and Friends"-Moderations-Duos tritt Guido Maria Kretschmer an die Seite von Bettina Tietjen. Der Modemacher und Moderator ist vor allem bekannt durch das TV-Erfolgsformat "Shopping Queen". In Mode-, Deko- oder Einrichtungsfragen bewegt er sich absolut stilsicher. Guidos Karriere startete übrigens auf einem Hippiemarkt auf Ibiza und mit einem prominenten Käufer: Udo Lindenberg. Dass der gebürtige Münsteraner besonders gut auf Menschen zugehen und ihnen zuhören kann, hat er zuletzt mit seinem Buchprojekt "19.521 Schritte" bewiesen: Diese Distanz hat er in Berlin zurückgelegt und berichtet hier über zufällige Begegnungen mit fremden Menschen auf der Straße. Bettina Tietjen und Guido Maria Kretschmer begrüßen in der NDR Talk Show aus Hamburg folgende Gäste: * Mike Krüger, Entertainer, und Jens-Olaf Nuckel, Architekt Im Jahr 1974 wird der Neue Elbtunnel nach mehr als sechs Jahren Bauzeit fertiggestellt. Mehrere Hundert Arbeiter sind am Bau beteiligt. Einer von ihnen ist Mike Kru¨ger, der zu dieser Zeit Architekt werden will und noch weit entfernt ist von seiner Karriere als bis heute gefeierter Entertainer. Seine Lehrzeit verbringt er zusammen mit Jens-Olaf Nuckel, der damals genau wie Kru¨ger in Quickborn bei seinen Eltern wohnt. In ihrer gemeinsamen Elbtunnel-Zeit sind die beiden Freunde fu¨r die Ewigkeit geworden. Jens-Olaf Nuckel erfu¨llt sich spa¨ter Mike Kru¨gers Berufswunsch und arbeitet bis heute als Architekt. Mit welchem Gefu¨hl die beiden heute durch den Tunnel fahren, was sie u¨ber die Zeit als Betonbauer gelernt haben und was ihre Ma¨nnerfreundschaft ausmacht, erza¨hlen Mike Kru¨ger und Jens- Olaf Nuckel in der "NDR Talk Show". * Diana Körner, Schauspielerin Seit sechs Jahrzehnten ist diese Frau im Dauereinsatz: Diana Ko¨rner feiert zuna¨chst am Theater große Erfolge, bevor sie auch im Film und Fernsehen durchstartet und dabei keinen Klassiker ausla¨sst: Von "Der Alte" u¨ber "Liebling Kreuzberg" bis "Forsthaus Falkenau". Die Mutter von Lara Joy Ko¨rner, die heute ebenfalls Schauspielerin ist, wird zu einer der beliebtesten Darstellerinnen in Deutschland. Seit sieben Jahren bereichert sie auch die ARD Erfolgsserie "WaPo Bodensee", einen der scho¨nsten Drehorte ihrer Karriere, wie sie sagt. U¨ber die neuesten Fa¨lle am Bodensee, wie sie an ihre Dreharbeiten in Hollywood zuru¨ckdenkt und in welche Zeit sie gerne noch einmal zuru¨ckreisen wu¨rde, erza¨hlt Diana Ko¨rner in der "NDR Talk Show". * Gisa Flake, Schauspielerin, Sängerin und Comedienne Als Kind wollte sie Kaiserin werden, jetzt ist sie Königin des Humors und der Zuschauerherzen. Gisa Flake ist seit November 2023 als Kriminalkommissarin Alexandra Luschke im "Polizeiruf 110"-Team Cottbus im Einsatz und gehört seit 2021 zum Team der ZDF "heute-Show". Ihr Filmdebüt gibt die gebürtige Braunschweigerin 2009 in Michael Herbigs "Wickie und die starken Männer". Stark performen tut "The Flaketress", wie sie sich selbst gerne nennt, aber auch abseits vom Set, im Theater und Kabarett sowie als Sängerin. Ab Juni ist sie in der Operette "Messeschlager Gisela" in der Komischen Oper in Berlin zu bewundern. In der Öffentlichkeit macht sie sich stark für "Body Positivity" und gegen Klischee-besetze Filmrollen. Die Wahlberlinerin verfügt über Witz und Schlagfertigkeit und außerdem über mehr als 120 Kleider im Schrank. Eine Frau mit Format! * Emilio Sakraya, Schauspieler und Sänger Dieser Mann wird bereits im Teenie-Alter Deutscher Meister im Karate und kämpft sich auch danach überaus erfolgreich durch das Mediengeschäft: Emilio Sakraya schafft seinen filmischen Durchbruch im Jahr 2014 mit "Bibi und Tina" und sahnt danach Rolle um Rolle ab. Seine Performance in Werken wie "4 Blocks" oder "Rheingold" bringt ihm im Jahr 2022 die Auszeichnung als European Shooting Star ein. Der Berliner ist darüber hinaus als Musiker ein Star: 2024 erscheint sein zweites Album und ein Teil von "Sing meinen Song" wird er ebenfalls sein. Wie ihm Musikmachen im Leben hilft, welche Kenntnisse aus der Waldorfschule für ihn heute noch von Bedeutung sind und wie er an die Sommer in Marokko als Jugendlicher zurückdenkt, erzählt der 27-Jährige in der "NDR Talk Show". * Marina Weisband, Psychologin und Autorin Marina Weisband, geboren 1987 in der Ukraine, ist Diplom- Psychologin und war von Mai 2011 bis April 2012 politische Gescha¨ftsfu¨hrerin der Piratenpartei Deutschland. Mittlerweile engagiert sie sich bei Bu¨ndnis 90/Die Gru¨nen in den Themenbereichen Digitalisierung und Bildung. Seit 2014 leitet sie hauptberuflich das Schu¨lerbeteiligungsprojekt "aula". Ihrem Lebensthema Demokratiefo¨rderung und Bildung widmet sie sich auch in ihrem Buch "Die neue Schule der Demokratie". Denn: "Demokratie darf kein Luxus sein. Sondern Grundlage von allem, in unseren Schulen und in unserer Gesellschaft. Dafu¨r werde ich ka¨mpfen wie eine Lo¨win", sagt die Mutter einer Tochter. * Barbara Wentzel, Vereinsgru¨nderin "Haus fu¨r morgen", und Tamara Schenk, Schlaganfall-Betroffene Die meisten denken, dass ein Schlaganfall Menschen in ho¨herem Alter trifft. Dabei sind bei 15 Prozent der ja¨hrlich 270.000 Schlaganfa¨lle in Deutschland die betroffenen Personen unter 55 Jahre alt. Eine davon ist Tamara Schenk. Sie erleidet 2021 im Alter von Anfang 30 einen Schlaganfall. Fu¨r die junge Frau beginnt die wohl gro¨ßte Herausforderung ihres Lebens mit einer Ko¨rperha¨lfte, die sie nur noch zu 45 Prozent spu¨rt. Aber Tamara ka¨mpft, lernt wieder gehen, essen, sprechen und teilt ihre Erfahrungen auf Instagram. Auch um anderen Mut zu machen. Ebenso wie Barbara Wentzel. Als ihr Mann Henrik nach einem Hirninfarkt mit 55 zum 24/7-Pflegefall wird, entschließt sie sich, eine Einrichtung zu gru¨nden, die Menschen wie Henrik und Tamara zuru¨ck ins Leben hilft. Der Verein Haus fu¨r morgen ist seit 2020 Hamburgs erste Wohngemeinschaft fu¨r ju¨ngere Schlaganfall-Betroffene. Gemeinsam wollen Barbara Wentzel und Tamara Schenk u¨ber das Thema Schlaganfall und die enormen Lebensvera¨nderungen, auch fu¨r Angeho¨rige, aufkla¨ren.

Musikladen 00:30

Musikladen

Rock und Pop

Der legendäre "Musikladen" in der ungekürzten Originalfassung der Folge 20 aus 1975: In Videoclips und Studioaufnahmen gibt es die Vorstellung von Musiktiteln aus Pop, Rock, Blues, Jazz und Country, von international renomierten Interpreten, Neuerscheinungen, Nachrichten aus der Musikbranche und Cartoons. Uschi Nerke und Manfred Sexauer präsentieren: 10cc: "I´m Not In Love", Spooky & Sue: "You Talk Too Much", Zenda Jacks: "Earthquake", die Bay City Rollers: "Give A Little Love", Johnny Nash: "Tears On My Pillow", The Rubettes: "Foe-Dee-Oh-Dee", The Cats: "Like A Spanish Song", Paper Lace: "So What If I Am", ABBA: "SOS", Roger Glover & Guests: "Love Is All", Creedence Clearwater Revival: "Proud Mary", The Seekers: "Sparrow Song" und "Break These Chains".

NDR Talk Show 01:20

NDR Talk Show

Talkshow

Im Wechsel der "Bettina and Friends"-Moderations-Duos tritt Guido Maria Kretschmer an die Seite von Bettina Tietjen. Der Modemacher und Moderator ist vor allem bekannt durch das TV-Erfolgsformat "Shopping Queen". In Mode-, Deko- oder Einrichtungsfragen bewegt er sich absolut stilsicher. Guidos Karriere startete übrigens auf einem Hippiemarkt auf Ibiza und mit einem prominenten Käufer: Udo Lindenberg. Dass der gebürtige Münsteraner besonders gut auf Menschen zugehen und ihnen zuhören kann, hat er zuletzt mit seinem Buchprojekt "19.521 Schritte" bewiesen: Diese Distanz hat er in Berlin zurückgelegt und berichtet hier über zufällige Begegnungen mit fremden Menschen auf der Straße. Bettina Tietjen und Guido Maria Kretschmer begrüßen in der NDR Talk Show aus Hamburg folgende Gäste: * Mike Krüger, Entertainer, und Jens-Olaf Nuckel, Architekt Im Jahr 1974 wird der Neue Elbtunnel nach mehr als sechs Jahren Bauzeit fertiggestellt. Mehrere Hundert Arbeiter sind am Bau beteiligt. Einer von ihnen ist Mike Kru¨ger, der zu dieser Zeit Architekt werden will und noch weit entfernt ist von seiner Karriere als bis heute gefeierter Entertainer. Seine Lehrzeit verbringt er zusammen mit Jens-Olaf Nuckel, der damals genau wie Kru¨ger in Quickborn bei seinen Eltern wohnt. In ihrer gemeinsamen Elbtunnel-Zeit sind die beiden Freunde fu¨r die Ewigkeit geworden. Jens-Olaf Nuckel erfu¨llt sich spa¨ter Mike Kru¨gers Berufswunsch und arbeitet bis heute als Architekt. Mit welchem Gefu¨hl die beiden heute durch den Tunnel fahren, was sie u¨ber die Zeit als Betonbauer gelernt haben und was ihre Ma¨nnerfreundschaft ausmacht, erza¨hlen Mike Kru¨ger und Jens- Olaf Nuckel in der "NDR Talk Show". * Diana Körner, Schauspielerin Seit sechs Jahrzehnten ist diese Frau im Dauereinsatz: Diana Ko¨rner feiert zuna¨chst am Theater große Erfolge, bevor sie auch im Film und Fernsehen durchstartet und dabei keinen Klassiker ausla¨sst: Von "Der Alte" u¨ber "Liebling Kreuzberg" bis "Forsthaus Falkenau". Die Mutter von Lara Joy Ko¨rner, die heute ebenfalls Schauspielerin ist, wird zu einer der beliebtesten Darstellerinnen in Deutschland. Seit sieben Jahren bereichert sie auch die ARD Erfolgsserie "WaPo Bodensee", einen der scho¨nsten Drehorte ihrer Karriere, wie sie sagt. U¨ber die neuesten Fa¨lle am Bodensee, wie sie an ihre Dreharbeiten in Hollywood zuru¨ckdenkt und in welche Zeit sie gerne noch einmal zuru¨ckreisen wu¨rde, erza¨hlt Diana Ko¨rner in der "NDR Talk Show". * Gisa Flake, Schauspielerin, Sängerin und Comedienne Als Kind wollte sie Kaiserin werden, jetzt ist sie Königin des Humors und der Zuschauerherzen. Gisa Flake ist seit November 2023 als Kriminalkommissarin Alexandra Luschke im "Polizeiruf 110"-Team Cottbus im Einsatz und gehört seit 2021 zum Team der ZDF "heute-Show". Ihr Filmdebüt gibt die gebürtige Braunschweigerin 2009 in Michael Herbigs "Wickie und die starken Männer". Stark performen tut "The Flaketress", wie sie sich selbst gerne nennt, aber auch abseits vom Set, im Theater und Kabarett sowie als Sängerin. Ab Juni ist sie in der Operette "Messeschlager Gisela" in der Komischen Oper in Berlin zu bewundern. In der Öffentlichkeit macht sie sich stark für "Body Positivity" und gegen Klischee-besetze Filmrollen. Die Wahlberlinerin verfügt über Witz und Schlagfertigkeit und außerdem über mehr als 120 Kleider im Schrank. Eine Frau mit Format! * Emilio Sakraya, Schauspieler und Sänger Dieser Mann wird bereits im Teenie-Alter Deutscher Meister im Karate und kämpft sich auch danach überaus erfolgreich durch das Mediengeschäft: Emilio Sakraya schafft seinen filmischen Durchbruch im Jahr 2014 mit "Bibi und Tina" und sahnt danach Rolle um Rolle ab. Seine Performance in Werken wie "4 Blocks" oder "Rheingold" bringt ihm im Jahr 2022 die Auszeichnung als European Shooting Star ein. Der Berliner ist darüber hinaus als Musiker ein Star: 2024 erscheint sein zweites Album und ein Teil von "Sing meinen Song" wird er ebenfalls sein. Wie ihm Musikmachen im Leben hilft, welche Kenntnisse aus der Waldorfschule für ihn heute noch von Bedeutung sind und wie er an die Sommer in Marokko als Jugendlicher zurückdenkt, erzählt der 27-Jährige in der "NDR Talk Show". * Marina Weisband, Psychologin und Autorin Marina Weisband, geboren 1987 in der Ukraine, ist Diplom- Psychologin und war von Mai 2011 bis April 2012 politische Gescha¨ftsfu¨hrerin der Piratenpartei Deutschland. Mittlerweile engagiert sie sich bei Bu¨ndnis 90/Die Gru¨nen in den Themenbereichen Digitalisierung und Bildung. Seit 2014 leitet sie hauptberuflich das Schu¨lerbeteiligungsprojekt "aula". Ihrem Lebensthema Demokratiefo¨rderung und Bildung widmet sie sich auch in ihrem Buch "Die neue Schule der Demokratie". Denn: "Demokratie darf kein Luxus sein. Sondern Grundlage von allem, in unseren Schulen und in unserer Gesellschaft. Dafu¨r werde ich ka¨mpfen wie eine Lo¨win", sagt die Mutter einer Tochter. * Barbara Wentzel, Vereinsgru¨nderin "Haus fu¨r morgen", und Tamara Schenk, Schlaganfall-Betroffene Die meisten denken, dass ein Schlaganfall Menschen in ho¨herem Alter trifft. Dabei sind bei 15 Prozent der ja¨hrlich 270.000 Schlaganfa¨lle in Deutschland die betroffenen Personen unter 55 Jahre alt. Eine davon ist Tamara Schenk. Sie erleidet 2021 im Alter von Anfang 30 einen Schlaganfall. Fu¨r die junge Frau beginnt die wohl gro¨ßte Herausforderung ihres Lebens mit einer Ko¨rperha¨lfte, die sie nur noch zu 45 Prozent spu¨rt. Aber Tamara ka¨mpft, lernt wieder gehen, essen, sprechen und teilt ihre Erfahrungen auf Instagram. Auch um anderen Mut zu machen. Ebenso wie Barbara Wentzel. Als ihr Mann Henrik nach einem Hirninfarkt mit 55 zum 24/7-Pflegefall wird, entschließt sie sich, eine Einrichtung zu gru¨nden, die Menschen wie Henrik und Tamara zuru¨ck ins Leben hilft. Der Verein Haus fu¨r morgen ist seit 2020 Hamburgs erste Wohngemeinschaft fu¨r ju¨ngere Schlaganfall-Betroffene. Gemeinsam wollen Barbara Wentzel und Tamara Schenk u¨ber das Thema Schlaganfall und die enormen Lebensvera¨nderungen, auch fu¨r Angeho¨rige, aufkla¨ren.

Die Nordreportage 03:35

Die Nordreportage: Hamburgs Unterwelten

Reportage

Wann immer es etwas Interessantes aus dem Norden der Republik zu berichten gibt, sind die Reporter der Sendung vor Ort. Sie stellen das jeweilige Thema umfassend vor und lassen Betroffene zu Wort kommen.

Schleswig-Holstein Magazin 03:45

Schleswig-Holstein Magazin

Regionalmagazin

In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.

Hamburg Journal 04:15

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

buten un binnen | regionalmagazin 04:45

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

Thema: Nachwuchssorgen bei der Staatsanwaltschaft