Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05

TV Programm für NDR Hamburg am 17.04.2024

Hamburg Journal 04:15

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

buten un binnen | regionalmagazin 04:45

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

Thema u. a. : * Bremens offene Wunden - die Lücken im Haushalt

DAS! 05:15

DAS!

Infomagazin

Norddeutschland und die Welt

Sesamstraße 06:00

Sesamstraße: Spaghetti a lá Steffen

Kindersendung

Elmo und Steffen Henssler kochen für Krümelmonster. Bert erklärt, warum das Frühstück so wichtig ist. Außerdem erklärt Grobi den Beruf des Kochs. Und Strit freut sich darauf, seine Äpfel zu essen.

mareTV kompakt 06:20

mareTV kompakt: Südkoreas Meeresfrüchte

Tiere

In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.

Die Tricks mit Post und Paketen 06:35

Die Tricks mit Post und Paketen

Ratgeber

Briefe kommen zu spät, Pakete werden schlampig zugestellt oder kommen kaputt an. Auch 2023 gab es Zehntausende Beschwerden über die Post bei der Bundesnetzagentur. Und die Post? Die lagert ihr Geschäft von den ursprünglichen Filialen immer mehr auf Kioske und Paketshops aus. Und das zu schweren Vertragsbedingungen für die Betreiber der Shops. Was in der Stadt zu langen Wartezeiten führt, klappt auf dem Land manchmal gar nicht. Dort fehlt es an Postfilialen. Lange Wege sind die Folge. Und das sorgt für Frust. "Markt"-Moderator Jo Hiller ist den Tricks der Branche auf der Spur. Wie schlimm ist die Situation auf dem Land? Wieso gibt es so oft Zustellprobleme und Versandärger bei Post und Paketen? Außerdem macht er einen Test: Kommt sein Paket heil an oder ist der Inhalt beim Versand kaputt gegangen? Prekäre Arbeitsbedingungen Ein weiteres Problem: geplünderte Pakete beim riesigen Onlineversandhändler Amazon. Wie kann es dazu kommen? Außerdem hört und liest man immer wieder von prekären Arbeitsbedingungen bei Paketzusteller*innen, die über Subunternehmen angestellt sind und ausliefern. Was steckt dahinter? Und wie ist die tägliche Arbeit wirklich? Jo Hiller geht den Problemen rund um Post und Paketen auf den Grund, hinterfragt Arbeitsweisen und wirft einen kritischen Blick auf die Branche. Eine spannende Recherche mit teils erstaunlichen Ergebnissen.

Rote Rosen 07:20

Rote Rosen

Telenovela

Während Jördis und Klaas sich über die kostenfreie Behandlung der Obdachlosen wieder näherkommen, will Leyla ihre alte Familie wiederhaben. Jördis ist unsicher, ob sie die Nähe zu Klaas weiter zulassen soll. Aber er macht ihr eindringlich klar, dass sie zusammengehören! Marvin ist glücklich: Scheinbar ist zwischen ihm und Franka wieder alles gut. Doch Franka hat ihr Trauma um die Fehlgeburt noch lange nicht überwunden. Während Marvin an Familiengründung denkt, läuft Franka in die entgegengesetzte Richtung. Merle kommt mit einem neuen Trend aus Costa Rica nach Lüneburg: Hugging. Gunter macht sich darüber lustig - fremde Menschen zu umarmen, ist nicht sein Ding. Um ihm zu beweisen, wie schön das Austauschen von Umarmungen sein kann, bietet Merle Gunter eine Wette an. Hendrik ist außer sich, dass seine Söhne über Klaas von Louisa erfahren haben. Joe ist stinksauer, dass sein Vater ihn all die Jahre belogen hat. Als Hendrik die Sache klären will, sagt er wieder nicht die ganze Wahrheit.

Sturm der Liebe 08:10

Sturm der Liebe

Telenovela

Nach dem Gespräch mit ihrer Mutter muss Ana sich ernsthaft fragen, wofür sie eigentlich brennt. Nach wie vor sind Pferde ihre größte Leidenschaft, doch nach ihrem Sturz ist auch dieses Verhältnis belastet. Natalie macht ihr Mut, sich wieder in den Sattel zu wagen, und Ana erlebt einen Glücksmoment auf ihrem geliebten Apollo. Philipp erinnert sie anschließend daran, dass Gut Thalheim ja mal ein Gestüt war. Wäre das vielleicht ihre Bestimmung? Elektrisiert erwägt Ana, das Gestüt wieder aufleben zu lassen. Als ausgerechnet Vincent sie bezüglich ihrer Pläne beraten soll, ist die Luft derart dick, dass Ana der Kragen platzt. Günther versucht vergeblich, Helene von der "Scheidung" abzubringen. Doch diese wäscht ihm gehörig den Kopf und auch Tonia macht ihm eine Ansage, weil sie nicht verstehen kann, wieso er sich nicht um seine arme "Ehefrau" kümmert. Frustriert kommt Günther zu dem Schluss, dass Einfühlungsvermögen überbewertet wird. Michael kann sich nicht erklären, warum er beim Darts nicht an seine alten Erfolge anknüpfen kann. Nicole vermutet, dass er zu verkrampft an die Sache herangeht, und lenkt ihn liebevoll von seinem Dilemma ab. Prompt kehrt sein Selbstvertrauen zurück und die Pfeile treffen wieder ins Bull's Eye. Der Turniersieg ist zum Greifen nahe, bis es zu einem unvorhersehbaren Unfall kommt.

Nordmagazin 09:00

Nordmagazin

Regionalmagazin

Themen u.a.: * Rufbus-System: Flächendeckender: Aufbau in MV vorgestellt * Strecken-Teilsperrungen: Bahn modernisiert Strecke Schwerin-Berlin * Wenn der Hacker zuschlägt: Welche Schutzmaßnahmen gibt es? * Störtebeker-Festspiele: Das Drehbuch steht * Jugendliche mit Betreuungsbedarf: Alex kämpft sich ins Leben * Gerhard Ehlert: Mit 101 Jahren noch immer an der Bratsche * Nachrichten & Wetter

Hamburg Journal 09:30

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

Schleswig-Holstein Magazin 10:00

Schleswig-Holstein Magazin

Regionalmagazin

Themen u.a.: * Prozessauftakt um Mio-Sanierung der "Gorch Fock" in der Elsflether Werft * Turbo-Internet für alle bis 2030? Auf dem Lande stockt der Glasfaserausbau * Bauarbeiten für Erhöhung des Klimadeichs in Friedrichskoog * Wechsel kaiserliches Schleusentor: Stand der Instandsetzung an der Kanalschleuse Brunsbüttel * Erfolgreiche Jugendarbeit: Wie der Flugplatz Grube seine Stellung als Ausbildungsplatz stärkt * Verdienstkreuz am Bande: Ehrung für ehemaligen Unipräsidenten Gerhard Fouquet

buten un binnen | regionalmagazin 10:30

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

Thema u. a. : * Bremens offene Wunden - die Lücken im Haushalt

Hallo Niedersachsen 11:00

Hallo Niedersachsen

Regionalmagazin

Themen u.a.: * Prozess um "Gorch Fock"-Korruptionsskandal startet * Neues Stadion für VfB Oldenburg: Stadtrat gibt grünes Licht * Verzögerte Abiprüfung: Ministerium kündigt Konsequenzen an * Hannover: Vorstellung einer mobilen Dusche für Obdachlose

Die Nordreportage 11:30

Die Nordreportage: Ein Tischler für besondere Fälle - Holz, Herz, Höhen und Tiefen

Reportage

Er ist Tischlermeister und Restaurator, kennt sich mit historischen Türen und Fenstern genauso gut aus wie mit alten Autos: Christian Schäfer aus Flensburg. Der Mann mit der Schiebermütze hat sich auf denkmalgeschützte Gebäude spezialisiert, die er mit viel Liebe zum Detail restauriert. So soll er ein entkerntes Reedereihaus in ein Bistro umwandeln, die Fenster für das Wohn- und Atelierhaus des Expressionisten Emil Nolde (1867 - 1956) in Seebüll restaurieren und ein vom Sturm zerstörtes Kirchenfenster retten. Christians Lieferwagen: ein roter DDR-Bus aus den 1970er-Jahren, ein Barkas B 1000. Noch bevor das Bistro eröffnet werden kann, zerstört ein Brand seine Werkstatt. Darin: Tische, die er in das Bistro einbauen wollte. Jetzt muss Christian improvisieren und vor allem eine neue Werkstatt suchen. Wie geht er mit dem Verlust seiner Arbeitsstätte um? Kann das Bistro doch noch pünktlich eröffnen? Und wird es Christian gelingen, eine neue Werkstatt für sich und seine Mitarbeitenden zu finden? "Die Nordreportage" begleitet Christian Schäfer bei besonderen Aufträgen, erlebt ihn kurz nach dem Brand in seiner zerstörten Werkstatt und zeigt, wie er versucht, eine neue Werkstatt zu finden und einzurichten. Ein Mann, der mit Holz arbeitet und mit Herz handelt.

Brisant 12:00

Brisant

Boulevardmagazin

Themen u.a.: * Umgestürzte Bäume, Stromausfall und Verletzte: Gewitter, Hagel und Sturm sorgen für Chaos in Teilen Deutschlands * Notre-Dame-Moment in Dänemark: Historische Börse in Flammen * Diskussion über Gleitzeit an Schulen: Sollten Schüler selbst über den Schulbeginn entscheiden können? * Gleitzeit für Schüler: Wie funktioniert der flexible Unterrichtsbeginn an Schulen * Kontaktbörse Supermarkt: Mit rosa Einkaufskorb die große Liebe finden * Paris Hilton engagiert sich politisch für strengere Regeln im Kampf gegen Missbrauch * 60 Jahre »The Rolling Stones« * »Mord mit Aussicht«: BRISANT trifft Katharina Wackernagel

In aller Freundschaft 12:25

In aller Freundschaft: Wunsch oder Wirklichkeit

Arztserie

Bei einer gemeinsamen Fahrradtour mit ihrem Verlobten Ulli Scherer kippt Miriam Göbel plötzlich vom Rad und bleibt regungslos liegen. Oberschwester Ingrid und Schwester Yvonne, die mit Hugo einen Spaziergang machen, kommen zu Hilfe. Ulli kann sich nicht erklären, was mit Miriam los ist, doch Ingrid erkennt sie wieder. Bis vor zwei Jahren war Miriam wegen eines angeborenen Herzfehlers Dauerpatientin bei Dr. Heilmann. Ulli kann es nicht fassen, dass Miriam ihm bisher ihre Krankheit verschwiegen hat. Während Miriam in der Sachsenklinik von Dr. Martin Stein versorgt wird, muss Ulli sich eingestehen, dass die Frau, die er heiraten will, Geheimnisse vor ihm hat. Dass sich Miriam mit dieser Lüge in Lebensgefahr gebracht hat, ist für ihn eine verstörende Erkenntnis. Dr. Roland Heilmann, der sich in einer Auszeit um seine krebskranke Frau Pia kümmert, erfährt, dass eine ehemalige Patientin von ihm in die Klinik eingeliefert wurde. Miriam Göbel ist das letzte Mal vor zwei Jahren zur Untersuchung erschienen, seitdem hat er nichts mehr von ihr gehört. Dr. Martin Stein, interimsweise Chefarzt, bittet Roland um eine Einschätzung. Miriam muss operiert werden - Martin übernimmt. Doch Rolands Sorge lässt ihn nicht in Ruhe und er erscheint in seinen Augen gerade noch rechtzeitig im OP, in dem Martin gerade um Miriams Leben kämpft. Martin begreift Rolands Eingreifen als Misstrauensvotum ihm als Chefarzt gegenüber und es kommt zwischen den beiden Freunden zum Streit. Dr. Niklas Ahrend macht Sarah Marquardt Avancen. Trotz eines Ausrutschers fürchtet sie um ihren Ruf und weist ihn in seine Schranken. Doch als sich Niklas daraufhin tatsächlich zurückzieht, ist ihr das auch nicht recht.

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte 13:10

In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte: Masken

Krankenhausserie

Dr. Marc Lindner wird im Klinikum mit einem besonderen Fall konfrontiert: Aus der örtlichen Jugendstrafanstalt werden zwei Verletzte eingeliefert. Während Theresa den Insassen Dennis Lürssen behandelt, erkennt Marc in dem Gefängnisarzt Dr. Paul Hammerstein überraschend einen alten Bekannten. Was verbindet die beiden Mediziner? Elias hat für die Belegschaft der Chirurgie bei Erfurts traditionsreichstem Fleischer Wurstspezialitäten fürs Frühstück besorgt. Doch als der Fleischer Willy Bent ins Klinikum kommt, stellt sich heraus, dass ausgerechnet er unter einer Fleischvergiftung leidet. Elias und Dr. Moreau setzen alles daran, dem freundlichen Mann zu helfen. Für Niklas ist es ein besonders schwieriger Tag: Ihm drohen die Konsequenzen seines Fehlers um Herrn Jakobi. Noch immer fragt der Oberarzt sich, wie es dazu kommen konnte. Doch trotz seiner Situation fällt Niklas das veränderte Verhalten des kaufmännischen Direktors Wolfgang Berger auf. Was quält den sonst so korrekten Mann?

NDR Info 14:00

NDR Info

Infomagazin

Tierärztin Dr. Mertens 14:10

Tierärztin Dr. Mertens: Hoch hinaus

Tierarztserie

Seit zwei Jahren leben Dr. Susanne Mertens und Lebensgefährte Dr. Christoph Lentz wieder glücklich zusammen und schmieden Zukunftspläne. Sobald die gemeinsame Adoptivtochter Luisa aus dem Haus ist, wollen sie für sechs Monate nach Borneo gehen. Susanne möchte sich in einem Hilfsprojekt für Orang-Utans engagieren, Christoph in einem nahegelegenen Krankenhaus als Humanmediziner arbeiten. Bis es aber soweit ist, gestaltet sich der Alltag im Hause Mertens aufregend wie eh und je. Luisa kämpft mit einer Tierschutzgruppe gegen ein neues Bauprojekt im Zoo und erlebt eine Hochphase der rebellischen Pubertät. Im Zoo wird auf lange Sicht ein neues Projekt geplant: "Fly with the Wild". Zoodirektorin Amal Bekele will eine Achterbahn mit einem Free-Fall-Tower von 100 m Höhe bauen, der gleichzeitig zum neuen Wahrzeichen der Stadt werden soll. Mit dem Projekt will Amal international auf sich aufmerksam machen. Das Vorhaben stößt in der Öffentlichkeit auf Skepsis und Widerstand, ebenso wie bei Dr. Mertens. Da kommt es nicht gelegen, dass Giraffe Hugo an Arthrose und Gepardin Neneh an einer Gebärmutterentzündung leiden. Es steht nicht gut um die Tiere und wäre eine kleine Katastrophe, wenn man Publikumsliebling Hugo und Neuzugang Neneh gar verlieren würde. Weitere negative Schlagzeilen kann Amal derzeit nicht gebrauchen. Gelingt es Susanne, den Tieren zu helfen? Privat lässt sich Amal auf eine romantische Beziehung mit Henry ein. Außer seinem Vornamen weiß sie nichts von ihm und umgekehrt. Ihre Devise: Keine Fragen. Keine Verbindlichkeiten. Nur Romanze. Bei Susannes Eltern, Professor Georg und Charlotte Baumgart scheint die Welt in Ordnung zu sein. Charlotte begeistert sich für den Klimaschutz und gestaltet den Garten bienenfreundlich um, während Georg einem Klassentreffen mit wenig Begeisterung entgegensieht.

die nordstory 15:00

die nordstory: Leinen los am Jadebusen - Zwischen Tiefwasserhafen und Traditionssegler

Dokumentation

Wilhelmshaven und der Jadebusen haben viel zu bieten, zum Beispiel den einzigen deutschen Tiefwasserhafen, den größten Marinestützpunkt und eine facettenreiche Nordseebucht. Die Region ist im Aufwind. Der Tiefwasserhafen JadeWeserPort wird ausgebaut, der erste LNG-Terminal ist in Betrieb und trotzdem bleibt Wilhelmshaven seiner Geschichte als Marinestadt tief verbunden. "die nordstory" zeigt ein ganz besonderes Stück Nordseeküste und erzählt spannende Geschichten von Menschen, die mit Herzblut an der Hafenkante leben und arbeiten. Wilhelmshaven ist einer der wichtigsten Umschlaghäfen Deutschlands. Im JadeWeserPort wurden gerade zwei Containerbrücken um elf Meter erhöht, um den immer größer werdenden Schiffen gerecht zu werden. Und auch die Brückenfahrer müssen sich auf die neuen Dimensionen erst einmal einstellen. Wie das gelingt, zeigt "die nordstory" ebenso wie andere Geschichten, zum Beispiel die Arbeit der Crew auf dem Mehrzweckschiff "Mellum". Das Spezialschiff ist für den Katastrophenschutz ausgerüstet und dient außerdem als eine Art "Wasserstraßenmeisterei". Die Crew ist tagelang auf der Nordsee unterwegs, um das Fahrwasser für die dicken Pötte zu kontrollieren. Die "MS Harle Kurier" bietet Hafenrundfahrten an und verkehrt obendrein als Fahrradfähre zwischen Wilhelmshaven und Eckwarderhörne. Die Besatzung muss die Drahtesel an Bord tragen. Besonders viel Geschick und Kraft erfordern dabei die Elektroräder.

NDR Info 16:00

NDR Info

Infomagazin

Meyer-Burckhardts Zeitreisen 16:15

Meyer-Burckhardts Zeitreisen: Spannende Spurensuche in der Vergangenheit des Nordens

Geschichte

Was erlebt Hubertus Meyer-Burckhardt, wenn er mit gut 100 Jahre alten Reiseführern durch den Norden streift? Welche der Attraktionen von damals sind noch da? Was hat sich wie verändert? In der Reihe "Meyer-Burckhardts Zeitreisen" geht der Moderator der "NDR Talk Show" im NDR Fernsehen auf spannende Spurensuche. Dabei immer zur Hand: ein alter "Baedeker"-Reiseführer aus dem Jahr 1914, ergänzt durch Ausgaben aus den 1920er- oder 1930er-Jahren. In dieser Folge besucht er auf seiner Reise ins Jahr 1914 den Nordwesten Deutschlands: Lüneburg, Wietze, Hemmoor, Steinhude, Bremerhaven und Bremen. Auf seinen Entdeckungsreisen präsentiert Hubertus Meyer-Burckhardt ergänzend zu den heutigen Eindrücken historisches Filmmaterial, das die Zuschauerinnen und Zuschauer tief in die Vergangenheit eintauchen lässt. "Der Baedeker", vor fast 200 Jahren erfunden von Karl Baedeker, war eine Art Bibel für die ersten touristisch Reisenden. Denn er enthielt, damals eine Neuigkeit, präzise Infos zu Fahrverbindungen und -preisen für Dampfschiffe, Eisenbahn, Taxidroschken und Hotelzimmer. Außerdem enthielt der "Baedeker" aus heutiger Sicht sehr skurrile Hinweise, etwa dass die "Unsitte des Trinkgeldgebens überhandnehme".

NDR Info 17:00

NDR Info

Infomagazin

Leopard, Seebär & Co. 17:10

Leopard, Seebär & Co.: Die Nandus sind los!

Zoo-Doku

* Nanu, Familie Nandu! Bei Familie Nandu hat das Emanzipationskonzept gegriffen: "Vaddern" sitzt auf den Eiern und brütet, und "Mudder" geht stiften. Weil der Elektrozaun ums Gehege kaum aufgeladen ist, haben die Nandu-Frauen ihr Gespräch aufs Nachbargrundstück verlegt. Damit unterwandern sie nebst Zaun aber auch die Grenzen von Volker Friedrich. Der wollte mit seinem Kollegen Fabian Lose eigentlich nur gucken, ob schon ein Küken geschlüpft ist. Nun dürfen die beiden erst mal die Hennen einsammeln. * Ein Tiger-Trainingsprogramm Seit Gatte Sascha im Tigerhimmel weilt, ist Taiga im Gehege allein zu Hause. Revierleiter Uwe Fischer hat deswegen immer ein Auge auf sie. Diesmal hat er einen Ball mitgebracht, für Taigas sportliche Fitness. Damit sich die Tigerin auch beim Futtern ein wenig betätigen kann, schneidet Uwe ihr Frühstücksfleisch in kleine Happen. Das verteilt er auf den Bäumen der Anlage. Uwes Gymnastikprogramm absolviert die alte Dame mit Bravour, aber dann folgt noch die Kür mit dem Ball. * Neues aus Down Under Die Australien-Anlage bei Hagenbeck nimmt Formen an. Während Gärtner Frank Fuchs mit seinem Team die angelieferten Pflanzen einsetzt, kümmern sich Tierarzt und Pfleger um die zukünftigen Bewohner. Dr. Flügger behandelt mal wieder das "Matschauge" von Riesenkänguru Alice, während Tobias Taraba die frisch eingetroffenen Bennett-Kängurus abholt. * Kein Lotterleben für Leopard Lotar Leopardenvater Lotar hat es nicht so mit Babys. Damit die Töchter Yuki und Yuma außer Reichweite seiner Tatze sind, lebt Lotar von seiner Frau Basja getrennt. Sebastian Behrens und Alexandra Eisel wollen dem knurrigen Papa die Laune verbessern und bringen dafür den Ast einer Eiche mit. Gespickt mit Bisonhaar und Bolognese aus der Tüte soll er eine Therapie für den Leoparden sein. Auf Lotar wartet eine wahre Duftexplosion. "Leopard, Seebär & Co." zeigt tolle Bilder aus dem hohen Norden, denn dort schreibt das Zooleben seine eigenen Geschichten - mal witzig, mal traurig, aber immer wieder spannend.

Hamburg Journal 18:00 Uhr 18:00

Hamburg Journal 18:00 Uhr

Nachrichten

Das Hamburg Journal ist das Stadtmagazin für die Hansestadt und berichtet in seiner Frühausgabe schon um 18 Uhr in Kurzform das Neueste vom Tag. Mehr Nachrichten aus HH ab NDR Text Seite 170 und im Internet: www.ndr.de/hh

Die Nordreportage 18:15

Die Nordreportage: Bagger, Brücken und Proteste - Großbaustelle Südschnellweg in Hannover

Reportage

In Hannover wird der Südschnellweg verbreitert und erneuert. Die überwiegend vierspurige Straße ist für den Verkehr in Hannover und durch ihre Verbindung zur A2 und A7 auch überregional von Bedeutung. Doch auf der Strecke sind Brücken marode, es gibt keine Seitenstreifen, Fahrspuren sollen verbreitert werden. 580 Millionen Euro und zehn Jahre Bauzeit sind für die Modernisierung angesetzt. Doch es gibt Proteste gegen die Verbreiterung, unter anderem in der sogenannten Leinemasch. Hier soll ein Stück Wald entlang des Flusses Leine gerodet werden, damit dort der Schnellweg verbreitert werden kann. Anfang 2024 führt das zu Demonstrationen und Auseinandersetzungen zwischen Umweltgruppen und der Polizei. Gleichzeitig wird auf der Baustelle weitergearbeitet. Für das Projekt müssen Stahlbauer und Projektleiter unter anderem eine mehr als 100 Tonnen schwere Brücke über einer stark befahrenen Straße errichten. Die neue Brücke soll ein altes marodes Bauwerk ersetzen, bevor in einigen Jahren ein Tunnel entsteht. Das bedeutet eine riesige Baustelle, Nachtschichten, die Sperrung wichtiger Straßenbahnverbindungen und Arbeiten unter Zeitdruck. "Die Nordreportage" begleitet die Bauarbeiten für das Millionenprojekt und zeigt dabei den Zwiespalt zwischen Straßenbau und Umweltschutz.

DAS! 18:45

DAS!

Infomagazin

Norddeutschland und die Welt

Hamburg Journal 19:30

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Die Nachrichten der ARD

Expeditionen ins Tierreich 20:15

Expeditionen ins Tierreich: Die Elbe - Vom Riesengebirge zur Sächsischen Schweiz

Landschaftsbild

Sie fließt durch schroffe Täler, vorbei an Burgen, malerischen Städten und Schlössern bis zum Hamburger Hafen und schließlich in die Nordsee: die Elbe. Als 1.100 Kilometer langes Band zieht sie sich quer durch Tschechien und Deutschland. Der Fluss hat sich seine Ursprünglichkeit in großen Teilen bewahrt - an der Elbe leben Tierarten, die in anderen Regionen Europas selten geworden sind. Durch felsige Landschaften mit dunklen Wäldern Nebel liegt über dem Riesengebirge, weiße Schwaden ziehen durch die Wälder. Ein kleiner Steinring auf 1.386 Metern markiert symbolisch die Quelle des großen Stroms, der hier "Labe" genannt wird. Nur einen Kilometer entfernt, stürzt die Elbe 40 Meter tief, um dann durch felsige Landschaft mit dunklen Wäldern und tiefen Schluchten zu fließen. Auf offenen Waldlichtungen röhren im Herbst die Rothirsche, bereits im zeitigen Frühjahr balzen Birkhähne im Nationalpark Riesengebirge, während in tieferen Lagen Fischotter im Eiswasser nach Beute tauchen. Bei Špindleruv Mlýn, wird die Elbe zum ersten Mal von einem Stauwehr gezähmt; die Anwohner sollen vor Hochwasser geschützt werden. Vom Böhmischen Becken bis zur Sächsischen Schweiz Dennoch - auf ihrem Weg durch das Böhmische Becken ist die Elbe voller Naturschätze. Vorbei an den Städten Hradec Králové und Pardubice windet sie sich zunächst nach Süden. Vielerorts leben Fischotter direkt am Fluss, während sich Rotbauchunken in den Gewässern ehemaliger Truppenübungsplätze heimisch fühlen. Besondere Lebensräume sind die Altarme der Elbe: An stillen Orten mit viel Röhricht lebt eines der kleinsten Nagetiere Europas, die Zwergmaus. Im sauberen Wasser pflegen Bitterlinge eine einzigartige Symbiose: Die kleinen Karpfenfische legen ihre Eier in Süßwassermuscheln und verbreiten dafür deren Nachwuchs. Die Böhmische und die Sächsische Schweiz bilden ein natürliches Kunstwerk auf kleinstem Raum: malerische Felsen und Tafelberge, bizarre Schluchten und Felslabyrinthe, Sandsteinnadeln und urwüchsige Buchenwälder. Bei Dresden, dem berühmten "Elbflorenz", endet die erste Folge des aufwändigen Elbe-Porträts - es stellt entlegene Naturparadiese vor, entführt in überraschend vielfältige Landschaften und gibt Einblicke in außergewöhnliches Verhalten der Tiere am großen Strom.

Expeditionen ins Tierreich 21:00

Expeditionen ins Tierreich: Die Elbe - Von Sachsen zum Wattenmeer

Landschaftsbild

Die Elbe fließt durch schroffe Täler, vorbei an Burgen, malerischen Städten und Schlössern bis zum Hamburger Hafen und schließlich in die Nordsee. 1.100 Kilometer zieht sie sich quer durch Tschechien und Deutschland. Der Fluss hat sich seine Ursprünglichkeit in großen Teilen bewahrt. An der Elbe leben Tierarten, die in anderen Regionen Europas selten geworden sind. Die Naturfilmer Svenja und Ralph Schieke sind dem Lauf der Elbe zwei Jahre lang gefolgt, haben bekannte und weniger bekannte Regionen besucht und die Tiere der einzigartigen Flusslandschaft porträtiert. Die zweite Folge der aufwändigen Dokumentation folgt der Elbe vom sächsischen Torgau bis nach Cuxhaven, wo der Fluss in die Nordsee mündet. Der Winter ist bitterkalt an der sächsischen Elbe. Füchse zeigen sich am helllichten Tag auf der Suche nach Partnern und Beute von verendeten Tieren. Das zieht auch Raben und Greifvögel an: ein Kampf ums Überleben in einer vereisten Traumlandschaft. Die Elbe in Deutschlands Osten ist so naturbelassen und vielfältig, dass sie über 400 Kilometer unter besonderem Schutz steht. Das UNESCO- Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe erstreckt sich von Sachsen-Anhalt bis Schleswig-Holstein. Zehntausende Zugvögel nutzen die Elbauen zum Überwintern oder als Rastplatz während des Durchzuges. Im Frühling werden Moorfrösche und Urzeitkrebse in die Tümpel der Auen gelockt. Wie wild die Elbe sein kann, zeigt sie bei Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt. In der Nähe erstreckt sich Europas größter Auwald mit seinem Kernstück, dem Steckby-Lödderitzer Forst. 1000 Pflanzenarten, 135 Vogel- und 40 Säugetierarten leben hier, eine einzigartige Vielfalt, geschaffen von der Elbe und ihren ständig wechselnden Wasserständen. Auf ihrem Weg vorbei an Tangermünde und dem Wendland in Niedersachsen bleibt die Elbe einer der natürlichsten Flüsse Europas und bietet Platz für Seeschwalben, Rothirsche und Waschbären, die neuerdings dort siedeln. Bei Geesthacht wird der Strom auf deutscher Seite zum ersten Mal "gezähmt", denn der Hamburger Hafen ist nicht mehr weit. Kurz hinter der Freien und Hansestadt, in den Elbmarschen des Kehdinger Landes, kommt es jeden Herbst zu einem gewaltigen Schauspiel: 80.000 Nonnengänse bevölkern die Wiesen, bis der Frühling kommt. Cuxhaven und die Weiten des Wattenmeeres sind bereits in Sichtweite. Dort mündet die Elbe, Europas wilder Strom, nach 1.100 Kilometern in die Nordsee.

NDR Info 21:45

NDR Info

Infomagazin

extra 3 22:00

extra 3

Kabarettshow

Allzu oft bietet die deutsche Politik Steilvorlagen für Hohn und Kritik. Die Sendung betrachtet aktuelle Ereignisse in einem satirischen Licht und lässt dabei oft kein gutes Haar an unseren Volksvertretern.

Das große Kleinkunstfestival 22:45

Das große Kleinkunstfestival: Berlin-Preis

Kabarettshow

"Das große Kleinkunstfestival" ist das hochkarätig besetzte Live-Event für Kabarett, Comedy und Varieté in Deutschland. Zum ersten Mal moderiert Ralf Schmitz den extrem lustigen Abend. U.a. mit Ingo Appelt, Dieter Hallervorden, Rainald Grebe, Viggo Venn. Ralf Schmitz tritt als neuer Gastgeber in große Fußstapfen beim 23. Kleinkunstfestival und - soviel sei verraten - er meistert es höchst formidabel. 45 Minuten Volldampf, Spaß, Abwechslung. Schirmherr Dieter Hallervorden überreicht persönlich den Berlin-Preis an Rainald Grebe - äußerst verdient. Der internationale Varieté-Star Viggo Venn macht den gesamten Saal gelb und Dieter Hallervorden zum Zweiten spielt drei seiner legendären Sketche nach. Ein einmaliges Erlebnis.

ZAPP 23:30

ZAPP

Infomagazin

Gefährlicher Suizid-Content auf Social Media Werbung trotz Verbot? Die Marketingtricks der Tabakindustrie

Twist 00:00

Twist: Ohne Auto mobil

Magazin

Paris will zur "15 Minuten-Stadt" werden. Alles Lebensnotwendige soll in 15 Minuten erreicht werden, ohne Auto. Das Seine-Ufer ist für Autos gesperrt, neue Radwege werden gebaut. Eine Mobilitätsrevolution! Jahrzehntelang lang haben wir die Innenstädte für Autos geplant. "Macht Platz für die Menschen, für Kultur und für mehr Grün!" fordert Autorin Katja Diehl in ihrem neuen Buch "Autokorrektur". Es gibt viele abgefahrene Ideen, um ohne Auto mobil zu sein: in Flugtaxi-Drohnen, fliegenden "Stehkapseln" oder einer Art Rohrpost mit Kabinen in Hochgeschwindigkeit in Vakuum-Röhren. In München wird gerade eine Schwebebahn auf Stelzen in 7,8 Metern Höhe getestet: die "Ottobahn". Der Clou: die Kabinen kann man sich ganz individuell auf der Strecke herunterbestellen. Neue Mobilität heißt nicht, dass die alten Transportmittel auf den Schrott müssen: Ein Berliner Start-Up grundüberholt eine alte Kult-Moped-Marke - Simson-Mopeds, Easy-Rider-Feeling im ehemaligen Ostblock. Die alten Karosserien schaffen es mit neuem Elektro-Motor als Design-Retro-Zweirad in unsere moderne Welt. TWIST trifft Fotograf Gilles Coulon, der in seinen Bildern festhält, wie die Mobilität sich wandelt. Schon jetzt ist der Zug die beste Alternative zum Autofahren über weite Strecken. Ist die Bahn für die Verkehrswende gut aufgestellt? Das will TWIST von einem großen Bahn-Enthusiasten wissen, der zwischen seinen beiden Wohnorten Böhmen und Berlin hin und herpendelt. Jaroslav Rudis hat eine "Gebrauchsanleitung fürs Bahnfahren" geschrieben.

extra 3 00:30

extra 3

Kabarettshow

Allzu oft bietet die deutsche Politik Steilvorlagen für Hohn und Kritik. Die Sendung betrachtet aktuelle Ereignisse in einem satirischen Licht und lässt dabei oft kein gutes Haar an unseren Volksvertretern.

Die Tricks mit Post und Paketen 01:15

Die Tricks mit Post und Paketen

Ratgeber

Briefe kommen zu spät, Pakete werden schlampig zugestellt oder kommen kaputt an. Auch 2023 gab es Zehntausende Beschwerden über die Post bei der Bundesnetzagentur. Und die Post? Die lagert ihr Geschäft von den ursprünglichen Filialen immer mehr auf Kioske und Paketshops aus. Und das zu schweren Vertragsbedingungen für die Betreiber der Shops. Was in der Stadt zu langen Wartezeiten führt, klappt auf dem Land manchmal gar nicht. Dort fehlt es an Postfilialen. Lange Wege sind die Folge. Und das sorgt für Frust. "Markt"-Moderator Jo Hiller ist den Tricks der Branche auf der Spur. Wie schlimm ist die Situation auf dem Land? Wieso gibt es so oft Zustellprobleme und Versandärger bei Post und Paketen? Außerdem macht er einen Test: Kommt sein Paket heil an oder ist der Inhalt beim Versand kaputt gegangen? Prekäre Arbeitsbedingungen Ein weiteres Problem: geplünderte Pakete beim riesigen Onlineversandhändler Amazon. Wie kann es dazu kommen? Außerdem hört und liest man immer wieder von prekären Arbeitsbedingungen bei Paketzusteller*innen, die über Subunternehmen angestellt sind und ausliefern. Was steckt dahinter? Und wie ist die tägliche Arbeit wirklich? Jo Hiller geht den Problemen rund um Post und Paketen auf den Grund, hinterfragt Arbeitsweisen und wirft einen kritischen Blick auf die Branche. Eine spannende Recherche mit teils erstaunlichen Ergebnissen.

Die Nordreportage 02:00

Die Nordreportage: 24 Stunden bis zur Auslieferung

Reportage

Es ist 23.00 Uhr, Schichtbeginn für Manuel. Er ist Technischer Leiter im Hermes Versandzentrum Hamburg-Billbrook. Bis zum nächsten Morgen kümmert er sich um den technischen Ablauf. Daher heißt er im Kollegium auch der "Kümmerer". Die ganze Nacht ist er auf der Anlage, groß wie zwei Fußballfelder, unterwegs. Wenn ein Band hakt, eine Sortierwanne schief aufliegt, Manuel richtet es und verhindert so langwierige Störungen. "Die Tüten immer mit dem Henkel nach hinten", weist er neue Mitarbeitende an den Sortiermaschinen ein. Die bleiben sonst hängen und die Maschinen melden eine Störung oder bleiben gar stehen. Und das darf nicht passieren. Immerhin werden pro Stunde 13.500 Pakete versandfertig gemacht. Alles was größer als 1,20 Meter in der Seitenlänge ist, geht extra. So wie bei den Sperrgutschaltern am Flughafen. Von Billbrook aus werden nur sogenannte "Einmann-Artikel" versendet. Dinge, die eine Person tragen kann. Dazu gehören auch Flatscreens oder kleine Möbelstücke. Damit es bei den Möbeln zu weniger Retouren kommt, entwickelt Tobias Nientiedt davon aufwendige 3D-Modelle. Diese kann sich die Kundschaft vorher auf ein Foto ihres Zimmers legen und dann erkennen, ob sie passen, zu groß sind oder nicht gut zur vorhandenen Einrichtung aussehen. Die 3D-Abteilung sitzt in der OTTO Firmenzentrale in Hamburg-Bramfeld. Anders als der große Konkurrent Amazon setzt das Hamburger Unternehmen darauf, Retouren zu vermeiden. Tobias Nientiedt, seine Kollegen und Kolleginnen arbeiten an der Optimierung des Webshops und an immer neuen Möglichkeiten für Interessierte, die Artikel zielgerichtet zu bestellen. Trotzdem kommen in der Retourenabteilung, zwei Gebäude weiter, täglich 120.000 Artikel wieder zurück. Sie sind zu groß oder zu klein, haben die falsche Farbe oder einen anderen Grund, warum sie zurückgeschickt worden sind. Durchschnittlich dauert es 90 Minuten, bis eine Retoure wieder versandfertig ist. 97 Prozent gehen wieder in den Versand, drei Prozent an Weiterverkaufende. Der Anteil an Ware, der vernichtet wird, liegt im Promillebereich. Der Klick der Kundschaft beim Onlineanbieter löst eine spektakuläre Kette aus. So muss der Teddy beispielsweise schnellstmöglich geliefert werden, damit er als Geschenk zum Antrittsbesuch beim gerade geborenen Großneffen überreicht werden kann. "Die Nordreportage" zeigt die Verlaufskette und unglaubliche Logistik, die vom Bestellklick bis zum Klingeln des Paketboten stattfindet. Hunderttausende Pakete, die binnen 24 Stunden beim Kunden sein sollen. Fast komplett automatisierte Abläufe, die aber am Ende nicht ohne die händische Kontrolle von Menschen funktionieren. Sie zeigt aber auch die vom Zeitdruck geprägte Arbeit der Auslieferer, das Problem von Zigtausenden Retouren am Tag und nicht zuletzt die Herausforderungen einer Branche, die in Coronazeiten boomt, während sie gleichzeitig von genau deren Einschränkungen betroffen ist.

Hallo Niedersachsen 02:45

Hallo Niedersachsen

Regionalmagazin

Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.

Nordmagazin 03:15

Nordmagazin

Regionalmagazin

Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.

Schleswig-Holstein Magazin 03:45

Schleswig-Holstein Magazin

Regionalmagazin

In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.

Hamburg Journal 04:15

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

buten un binnen | regionalmagazin 04:45

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

* Wulsdorf und das Wasser - Stadtteilkonferenz zu nassen Kellern