Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05

TV Programm für NDR Hamburg am 20.04.2024

Jetzt

Weltbilder 12:45

Weltbilder

Reportage

Kolumbien: das Geschäft mit den Migrant*innen Autorin: Marie-Kristin Boese Die Darién-Lücke: Hunderte von Menschen wagen sich täglich auf diese 100 Kilometer lange Route zwischen Kolumbien und Panama, angetrieben vom Traum eines besseren Lebens in den USA. Sie starten ihre Reise im kolumbianischen Badeort Necoclí, wo sie in Zelten am Strand campen, bevor sie sich auf den Weg machen. Die Reise ist voller Gefahren: Kriminelle, Krankheiten und wilde Tiere sind allgegenwärtig. Und die Migrant*innen müssen für Überfahrten und Unterstützung zahlen, was die Migration zu einem lukrativen Geschäft für lokale Unternehmer und Kriminelle macht. Trotz der hohen Kosten und der immensen Gefahr, einschließlich sexueller Übergriffe, ist die Hoffnung auf ein besseres Leben ein starker Antrieb. Die Reise ist körperlich extrem anstrengend und emotional belastend, da die Migrant*innen mit Herausforderungen wie Diebstahl, Erpressung und den harten Bedingungen des Dschungels konfrontiert sind. All das hält die Menschen nicht davon ab, sich weiter auf den Weg zu machen: Die Behörden schätzen, dass dieses Jahr bis zu einer Million Menschen aufbrechen werden. Ukraine - Jana Stepanenko: mit Willenskraft in ein neues Leben ohne Beine Autorin: Birgit Virnich Die damals elfjährige Jana Stepanenko floh im April 2022 mit ihrer Mutter mit dem Zug, nachdem die russische Armee die Ukraine angegriffen hat. Im Bahnhof von Kramatorsk schlug am 8. April 2022 eine russische Rakete ein, Jana verlor beide Beine. Es folgten monatelange Schmerzen und eine Behandlung in den USA. Dort sind Jana Prothesen angepasst worden, mit denen sie wieder selbstständig laufen kann. Aber sie will mehr: Sie will wieder Sport treiben. Inzwischen hat Jana Stepanenko sich sogar an einem Halbmarathon versucht. In der Ukraine wird sie für ihren Willen und ihre Entschlossenheit gefeiert. Großbritannien: Jobkiller Umweltpolitik? Autor: Sven Lohmann Im walisischen Portland will der indische Stahlkonzern Tata künftig klimafreundlicher produzieren. Eigentlich eine tolle Sache, sollte man meinen. Doch so einfach ist es nicht. Für die Stadt würde die Schließung zweier Hochöfen zwar bessere Luft bedeuten, aber zu welchem Preis? ARD-Korrespondent Sven Lohmann berichtet aus Wales, wo eine gute Idee dennoch ein schwerer Schlag für eine ganze Region zu sein scheint. Spanien: Wasserkrise und Toruismus Autor: Sebastian Kisters Wasser sparen. Es fällt nicht mehr vom Himmel! So heißt es etwa auf Schildern und Plakaten in Barcelona. Vor allem im Norden Kataloniens herrscht seit Jahren extreme Trockenheit. Die Wasserspeicher dort sind fast leer. Für Landwirtschaft, private Verbraucher und Touristen gelten Beschränkungen. Neben den Auswirkungen des Klimawandels lassen sich auch hausgemachte Gründe für den Wassermangel findel. Schätzungen zufolge gehen Milliarden Liter Trinkwasser durch marode Wassernetze verloren.

Danach

mareTV Classics 13:15

mareTV Classics: Cornwall - vom Golfstrom verwöhnt

Land und Leute

Verzauberte Schlösser, verwunschene Gärten, gefährliche Steilküsten: Cornwall ist nicht ohne Grund die Kulisse zahlloser Filme geworden. Der Südosten Englands, auf drei Seiten vom Meer umgeben, gilt als einer der schönsten Landstriche Großbritanniens. Doch die Bewohner*innen sehen sich selbst nicht als Briten und erst recht nicht als Engländer, sie sind "Cornishmen". "mareTV" besucht den Mount St. Michel, ein Schloss mitten im Meer, von dem jeden Morgen der Diener mit dem Boot aufbricht, um für seinen Lord Milch und die "Times" zu holen. In einer kleinen Bucht nahe dem südlichsten Punkt Englands geht das Fernsehteam mit einer Handvoll Fischer auf Hummerjagd wie vor 100 Jahren. Major Hibbert führt durch Hortensien-Meere zum Strand seines berühmten Gartens Trebah, wo einst die amerikanischen Truppen zum Sturm auf die Normandie ablegten. Eine "mareTV"-Reportage über eine lieblich-schroffe Küstenlandschaft, die nicht erst durch Rosamunde Pilchers Romane zu einem magischen Ort wurde.

Typisch! 14:00

Typisch!: Der Inselmakler

Dokumentation

Immobilien auf den Ostfriesischen Inseln sind sehr gefragt, das Preisniveau entsprechend hoch. Einer der sich besonders gut damit auskennt, ist Inselmakler Martin Ullrich. Der gebürtige Ostfriese muss für seine Geschäfte viel Fingerspitzengefühl mitbringen, denn oft geht es um Millionenbeträge, und die Insulaner betrachten jeden Hauserverkauf mit Argwohn. Ullrichs Kunden kommen oft vom Festland, bewohnen das Objekt später nur sporadisch und bringen sich nicht in die Inselgemeinschaft ein. Die Insulaner selbst können sich Eigentum kaum leisten und beklagen die extreme Wohnungsnot besonders auch für ihre Saisonarbeitskräfte. Auf Wangerooge, Spiekeroog und Langeoog kennen alle den Inselmakler Ullrich, er versteht es, sich geschickt im Spannungsfeld zwischen Kunden und Einheimischen zu bewegen. Dabei hilft ihm oft auch sein Humor. Um seine Maklereinsätze möglichst diskret durchzuführen, reist er manchmal sogar nachts an oder mit dem Privatboot. Doch bei allem Verständnis für den sensiblen Markt, möchte auch Inselmakler Martin Ullrich sein Geld verdienen.

Landpartie 14:30

Landpartie: Inselträume Borkum und Langeoog

Land und Leute

Einzigartige Inselerlebnisse auf Borkum und Langeoog mit der "Landpartie". So erkundet Heike Götz auf Borkum den alten Walfriedhof. Der birgt Geschichten aus vergangenen Zeiten, als die Bewohner vom Walfang lebten. Die Grabsteine und Walknochen erzählen von einem Leben voller Abenteuer und Gefahren auf hoher See. Während ihrer Inseltour auf Borkum nutzt Heike Götz die Möglichkeit, die besondere Tierwelt an der Nordsee zu entdecken: Kegelrobben und Seehundbabys, die am Strand auf ihre Mütter warten. Mit den Seehundrettern Christian Fink und Jonny Böhm, geht sie auf die Suche nach verlassenen jungen Seehunden, den Heulern. Auf Borkum, der größten Ostfriesischen Insel, gehört eine Wattwanderung einfach dazu. Und mit dem singenden Wattführer Albertus Ackermann ist das ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Auf Borkum fällt der Moderatorin etwas auf: die vielen unterschiedlichen Wetterfahnen auf den Dächern. Helmut Michaelsen stellt sie her. Jede ist ein Unikat und trägt zum besonderen Charme der Insel bei. Dann geht es hoch hinaus. Zusammen mit Gregor Ulsamer, der schon mehrere Bücher über die Leuchttürme auf Borkum geschrieben hat, erklimmt Heike Götz den Großen Leuchtturm auf der Insel. Auf Langeoog trifft die Moderatorin Michael Recktenwald. Er ist Vertreter der Slow Food-Bewegung, verwendet in seinen Gerichten ausschließlich lokale Zutaten und hat Langeoog zu einem heimlichen kulinarischen Hotspot gemacht. Auf der Insel lebt der bekannte Künstler Anselm Prester. Seine Werke fangen immer wieder die Schönheit von Langeoog ein. Der Maler hat viel zu erzählen: In seiner Jugend hat er die Sängerin Lale Andersen getroffen. Sie hat dem damals noch gänzlich unbekannten Künstler ein Bild abgekauft, so sehr war sie von seinem Talent beeindruckt, erfährt Heike Götz. All diese Geschichten dürfen nicht die Hauptattraktion eines Inselurlaubs vergessen machen: die Natur. Die Sonnenuntergänge auf Borkum und Langeoog sind ein absolutes Muss für jeden, der die Schönheit der Nordseeküste erleben möchte.

Hubert ohne Staller 16:00

Hubert ohne Staller

Krimiserie

Hubert und Girwidz gehen einer Beschwerde wegen Lärmbelästigung nach und finden die Leiche von Jessica Jablonski in ihrer Wohnung , die vollgestellt ist mit Versandpaketen. Offenbar kam Frau Jablonski ums Leben, als beim Öffnen eines Paketes ein Knallkörper explodierte. Wurde die herzkranke Frau absichtlich einem Schock ausgesetzt? Im Karton fand sich der Infoflyer einer psychotherapeutischen Praxis, die Kaufsucht behandelt. Therapeutin Nadine Stäble weist allerdings jeden Verdacht von sich.

Der Camping-Check: 16:50

Der Camping-Check:: Wilde Wohnwagen & Camper

Tourismus

Ein Offroad-Wohnwagen, ein Modell aus Holz und ein Kugelfisch-Camper: Das sind nur drei der ungewöhnlichen Wohnwagen, die der Camping-Checker Friso Richter gemeinsam mit Kameramann Lukas Lowack entdeckt. Noch außergewöhnlicher sind natürlich deren Besitzer. Und besonders sind auch die beiden Campingplätze, die das Filmteam mit Wohnmobil "Pamela" erkundet. Es geht auf den Campingplatz Affolderner See und zum Seecamping in die Gemeinde Mainhausen.

Neues aus Büttenwarder 17:35

Neues aus Büttenwarder: Ufos

Familienserie

Kurt Brakelmann ist mal wieder knapp bei Kasse. Um sein finanzielles Polster etwas aufzubessern, legt er nachts in seinem Getreidefeld die Halme um. Am nächsten Morgen lässt er den Lokalreporter kommen, um ihm die seltsamen Kreise auf seinem Feld zu zeigen. Wenn da mal nicht UFOs gelandet sind. Am nächsten Tag steht es in der Zeitung. Adsche Tönnsen, Brakelmanns Freund-Feind, glaubt nicht, dass irgendjemand auf den "Tünkram" hereinfallen würde. Er scheint recht zu behalten, der von Brakelmann erhoffte Ansturm von Schaulustigen bleibt aus. Als dann auch noch die Polizei in Begleitung eines Professors erscheint, der die Kreise auf ihre Echtheit überprüfen und eventuelle Scharlatane vor den Richter bringen möchte, sinkt Brakelmanns Stimmung auf den Nullpunkt. Aber, oh Wunder, der Professor befindet die Kreise für echt. Nun brummt das Geschäft. Presse, Schaulustige, Ufologen, alle wollen die Kreise besichtigen. Adsche ist sich sicher, was Brakelmann kann, kann er schon lange, plötzlich scheinen auch auf seinem Feld UFOs gelandet zu sein.

Nordtour 18:00

Nordtour

Tourismus

DAS! 18:45

DAS!

Infomagazin

Norddeutschland und die Welt

Hamburg Journal 19:30

Hamburg Journal

Regionalmagazin

FDP-Landesparteitag: Vor den Europa- und Bezirkswahlen Europawahl: So denken die Erstwähler ab 16 Hollywood-Star John Malkovich im Thalia-Theater Heimspiel: Model Toni Garrn in Hamburg Hamburg-Premiere: Lars Eidinger, Ronald Zehrfeld und Co. mit "Sterben" im Zeise-Kino Serie: Hamburg Ehrensache

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Die Nachrichten der ARD

El Dorado 20:15

El Dorado

Western

Der in die Jahre gekommen Revolverheld Cole Thornton (John Wayne) reitet nach Texas. Dort soll er bei dem Viehbaron Bart Jason (Edward Asner) anheuern, der den Siedler Kevin MacDonald (R. G. Armstrong) zum Verkauf seines wasserreichen Farmlands zwingen will. Auf Anraten seines alten Freundes J. P. Harrah (Robert Mitchum), Sheriff von El Dorado, sagt Thornton den schmutzigen Job jedoch ab. Kurz darauf schießt er jedoch in Notwehr auf den jüngsten Sohn der MacDonalds, der wenig später stirbt. Als Monate später Jason den gefürchteten Nelse McLeod (Christopher George) und dessen Bande engagiert, möchte Thornton seine Schuld bei den MacDonalds gutmachen. Mit seinem Gefährten "Mississippi" (James Caan), der das Schießen leider erst noch lernen muss, eilt er nach El Dorado, um Harrah und seinem kauzigen Deputy "Bull" (Arthur Hunnicutt) beizustehen. Allerdings ist der einstmals hochrespektierte Harrah in nicht allzu guter Verfassung für die blutige Auseinandersetzung, die nun beginnt.

McLintock! 22:15

McLintock!

Westernkomödie

Mit viel Mühe und harter Arbeit hat der Farmer George Washington McLintock (John Wayne) sich in der Einöde des amerikanischen Südwestens ein kleines Imperium aufgebaut: Er ist der unangefochtene Viehbaron der Gegend, besitzt jede Menge Land sowie ein Sägewerk und die nahe gelegene Kleinstadt trägt gar seinen Namen. Der grantige Patriarch beobachtet mit großer Skepsis den fortwährenden Zustrom von Siedlerinnen und Siedlern, die von der Regierung zu Farmgründungen ermutigt werden, obwohl der Boden in der Gegend nicht wirklich dazu taugt. Zudem muss er immer wieder zwischen den ängstlichen Neuankömmlingen und den alteingesessenen Comanchen-Stämmen vermitteln. Aber so zäh McLintock im Umgang mit Siedlern und Cowboys ist, so schwer tut er sich mit den Frauen. Als seine kratzbürstige, von ihm getrennt lebende Ehegattin Katherine (Maureen O'Hara) auftaucht, um endlich die Scheidung zu erwirken und die gemeinsame Tochter Becky (Stefanie Powers) nach deren Rückkehr vom College mit in die Großstadt zu nehmen, weiß der raubeinige Rancher zunächst gar nicht, wie ihm geschieht. Kaum angekommen, übernimmt Katherine das Kommando im großen Farmhaus, scheucht die Angestellten umher und weist die neue Haushälterin Louise (Yvonne De Carlo) in die Schranken - denn trotz allem betrachtet Katherine die ebenso attraktive wie resolute Köchin und Witwe als Nebenbuhlerin. Louises Sohn Devlin (Patrick Wayne) macht Becky schöne Augen. So entspinnt sich auf dem McLintock-Anwesen ein Geschlechterkrieg. Und als wäre das nicht genug, muss McLintock sich noch mit Bürokraten herumärgern: Gouverneur Humphrey (Robert Lowery) will den Stamm des friedfertigen Comanchen-Häuptlings Puma (Michael Pate) umsiedeln. Vehement setzt McLintock sich für die Rechte seines Blutsbruders Puma ein. Denn er weiß, dass die Indianer das Feld nicht kampflos räumen würden.

Der Mann, der Liberty Valance erschoss 00:20

Der Mann, der Liberty Valance erschoss

Western

Senator Ransom Stoddard, der seine Karriere vor Jahrzehnten in der Kleinstadt Shinbone begonnen hat, kehrt mit seiner Frau Hallie zur Beerdigung seines alten Freundes, Tom Doniphon, zurück. Im Ort gibt es nur wenige Menschen, die sich an den alten Stoddard erinnern, da er sich in den letzten Jahren auf seine Ranch zurückgezogen hat. Doch im Interview mit ein paar Journalisten kommt er auf die wichtigste Zeit seines Lebens zurück. Stoddard erinnert sich an seine Ankunft im Wilden Westen, an den Überfall auf seine Postkutsche durch den berühmt-berüchtigten Banditen Liberty Valance und an sein Verlangen, sich zu rächen an dem gefährlichen Gangster, der das Städtchen und dessen Umgebung terrorisierte. Tom Doniphon hatte Stoddard und seine Mitreisenden damals gerettet und wurde damit zu seinem Verbündeten und Freund. Er, der hartgesottene Cowboy, war auch der Einzige, vor dem Valance Respekt zu haben schien. Stoddards zahlreiche Versuche, Liberty Valance mit rechtsstaatlichen Mitteln zu stoppen, scheiterten. Schließlich startete der idealistische Anwalt eine Kampagne gegen die Landbesitzer, die Valance bezahlten. Als der gefürchtete Übeltäter erneut in der Stadt auftauchte, war die Konfrontation mit dem friedfertigen Stoddard unausweichlich: Es kam zum Showdown, an dessen Ende der junge Anwalt als "Der Mann, der Liberty Valance erschoss" gefeiert wurde. Doch in Wahrheit war der Gangster nicht in einem fairen Zweikampf mit dem miserablen Schützen Stoddard gefallen, sondern wurde von Doniphon aus dem Hinterhalt erschossen, der Stoddard damit ein zweites Mal das Leben gerettet hatte. Der hatte es nicht für nötig gehalten, die Sache klarzustellen; der Mythos um ihn ermöglichte Stoddard den politischen Aufstieg sowie den Eintritt in höchste Ämter. Doch der spätere Senator verdankte dem Mann hinter den Kulissen nicht nur Leben und Karriere, sondern auch die Bekanntschaft mit der hübschen Hallie, seiner späteren Frau, die doch Doniphon liebte. Am Ende weigert sich der Chefredakteur der Lokalzeitung, Stoddards spätes "Geständnis" zu publizieren, mit den Worten: "If the legend becomes fact, print the legend."

Hanseblick kompakt - Kinderstube der Adler 02:20

Hanseblick kompakt - Kinderstube der Adler: Unterwegs in Mecklenburg

Land und Leute

Der Horst in 33 Meter Höhe ist die "Sushibar" für das Seeadlerküken: Barsch, Blei, Rotfeder, der junge Seeadler hat die ersten Lebensmonate am Schweriner See gut überstanden. Zum Beringen muss der Jungadler nach unten auf den Boden. Ein Baumkletterer ist zu ihm aufgestiegen, sackt den Adler ein. Am Boden muss Reporter Thilo Tautz mit den ehrenamtlichen Horstbetreuern die Ringe anbringen und ihn vermessen. Es ist ein Männchen, putzmunter und kerngesund. Die Seeadlerpopulation hat sich in den vergangenen fünf Jahren gut entwickelt. Es gibt Seeadler mittlerweile in allen Landesteilen von Mecklenburg-Vorpommern. Der Nordosten gilt mit 428 Brutpaaren als das Siedlungsgebiet für Seeadler in Deutschland. Für die Betreuung der Horste sorgen von Oktober bis Juli ehrenamtliche Naturschützer. Einen jungen dreieinhalb Kilogramm schweren Adler beim Beringen auf dem Arm haben zu dürfen, ist ein erhabenes Gefühl und der Lohn für die vielen Stunden ehrenamtlicher Naturschutzarbeit.

Hallo Niedersachsen 02:45

Hallo Niedersachsen

Regionalmagazin

Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.

Nordmagazin 03:15

Nordmagazin

Regionalmagazin

Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.

Schleswig-Holstein Magazin 03:45

Schleswig-Holstein Magazin

Regionalmagazin

In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.

Hamburg Journal 04:15

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

buten un binnen | regionalmagazin 04:45

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

Thema: * Die Zeit der Waller Wölfinnen - Lebenserinnerungen aus der Nachkriegszeit