Die Fußball-EM 2024 auf TV.de
Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07

TV Programm für NDR Niedersachsen am 22.06.2024

Jetzt

Als Winnetou in den Norden kam 12:00

Als Winnetou in den Norden kam

Wirtschaft und Konsum

In Bad Segeberg erwachen unterm Kalkberg Kindheitsträume zum Leben. Hier finden die Karl-May-Spiele statt. Bis heute haben mehr als 11,5 Millionen Menschen die rund 3.500 Vorstellungen im weltberühmten Freilichttheater besucht. "Unsere Geschichte" wirft während der großen Jubiläumssaison 2016 anlässlich der Aufführung "Der Schatz im Silbersee" einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, zeigt die beeindruckende Natur in spektakulären Luftaufnahmen und berichtet über die Hintergründe des Erfolgs der Karl-May-Spiele. Ganz klein fingen sie 1952 an, bis sie zum millionenschweren Megaevent avancierten. Seinerzeit sollten die Nibelungen aufgeführt werden. Aufgrund der geringeren Kosten, fiel die Entscheidung auf Karl Mays Geschichten aus dem Wilden Westen. Fortan herrschte unterm Kalkberg Goldgräberstimmung. Der Nah- und Fremdenverkehr in der Kleinstadt stieg sprunghaft wieder an. In den Anfangsjahren agierten viele Einwohner Bad Segebergs noch als Statisten, spielten die Apachen, nähten in ihrer Freizeit Federschmuck und blondierten die Schweife der Pferde. 25.000 Deutsche Mark standen damals als Budget zur Verfügung, heute sind es rund viereinhalb Millionen Euro pro Spielzeit. Der Zauber um Winnetou und Old Shatterhand zieht auch heute noch Hunderttausende Besucher in den Bann. Zu Beginn jeder Aufführung reitet Winnetou seine Eröffnungsrunde durch den Mittelring. Der Kalkberg erhebt sich seit 250 Millionen Jahren über die norddeutsche Wald- und Seenlandschaft. Das Naturdenkmal hat eine bewegte Geschichte. Im Mittelalter stand dort die Siegesburg des Kaisers Lothar, die Bad Segeberg den Namen gab. Nach der Zerstörung des Bollwerks durch die Schweden im Dreißigjährigen Krieg blieb nur der Steinbruch am Berg erhalten, in dem Gips abgebaut wurde. Das steinige Labyrinth unter dem Kalkberg ist die längste und bekannteste Gipshöhle Deutschlands. 1913 zufällig von spielenden Kindern entdeckt, war sie fortan einer der größten Besuchermagnete Deutschlands. 1935 wurde der Kalkberg durch einen Pakt mit den Nazis zur gigantischen "Nordmarkfeierstätte" umfunktioniert. Nach dem Zweiten Weltkrieg folgten die Briten, für den Weltklasseboxer Max Schmeling wurde der Kalkberg in den Nachkriegsjahren zur Arena. Neben den Karl-May-Spielen finden heute am Kalkberg auch immer wieder Konzerte statt. Auf seinem Gipfel brüten Uhus, im Winter suchen dort mehr als 20.000 Fledermäuse Unterschlupf. "Als Winnetou in den Norden kam" schaut auf die tapferen Helden, die strahlenden Schönheiten und die großen Katastrophen am Kalkberg und auf 65 Jahre Karl-May-Spiele zurück. Ein Wiedersehen mit Winnetou, Old Shatterhand, Kara Ben Nemsi und vielen anderen. Das Filmteam hat unter anderem ein halbes Jahr lang Schauspielstars wie Susan Sideropolous, Till Demtrøder und Jan Sosniok hautnah während der 65. Spielzeit der Karl-May-Spiele 2016 begleitet, von den ersten Proben bis zur Premiere, bei der Land unter herrschte, über 72 Vorstellungen bis zum Finale mit Zuschauerrekord. Mit seltenen Archivaufnahmen und aufwändigen Animationen erweckt "Unsere Geschichte" den Geist der jeweiligen Jahrzehnte wieder zum Leben und erzählt ein Stück norddeutsche Kulturgeschichte. Beigetragen haben dazu prominente und weniger bekannte Zeitzeugen, Experten und Einwohner von Bad Segeberg.

Danach

Die Nordreportage 12:45

Die Nordreportage: Von der Landratte zum Seenotretter - Ehrenamt-Einsatz auf der Ostsee

Reportage

Sie sind Hotelfach-Azubi, Vermögensberater, Fußpflegerin, Busfahrer, Schornsteinfeger. Und: Sie sind ehrenamtliche Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, kurz DGzRS. Als die Freiwilligen der DGzRSStation Puttgarden zur Übung mit dem Rettungsboot "Romy Frank" auf der Ostsee sind, kommt plötzlich ein Notruf rein: Eine Jacht mit Motorschaden bittet um Hilfe. Motorschaden, der Skipper hat sein Boot gerade neu in Betrieb und die Hafeneinfahrt von Burgstaaken mit der gefährlichen Steinmole ist sehr eng. Jetzt wird es ernst für Hotel-Azubi Malte (20), Vermögensberater Udo (60) und die anderen Freiwilligen von der Ostseeinsel Fehmarn. 26 von insgesamt 34 Stationen an der Ostsee sind ausschließlich mit Ehrenamtlichen besetzt. Um drohenden Nachwuchsproblemen vorbeugen zu können, trainiert die DGzRS jetzt auch "Landratten", Quereinsteiger ohne jede Seefahrtserfahrung. Mit der gerade in Dienst gestellten "Carlo Schneider" der sogenannten Seenotretter Akademie in Neustadt/Holstein gibt es erstmals ein eigenes Trainingsschiff, eine Art "schwimmendes Klassenzimmer". Hier bringen hauptberufliche Seenotretter-Profis den Laien vom Land alles bei, was wichtig ist für die eigene Sicherheit, die des Einsatzbootes und für die Menschen, die gerettet werden müssen. Know-how, das dringend gebraucht wird, denn die Zahl der Einsätze ist im vergangenen Jahr wieder gestiegen. 2023 Mal sind DGzRS-Einheiten ausgelaufen, haben allein in der Ostsee 490 Menschen aus akuter Seenot gerettet. Und die Neuen sollen dabei helfen und müssen deshalb in kürzester Zeit von der "Landratte" zum Seenotretter werden.

mareTV Classics 13:15

mareTV Classics: Malta - Inselstaat im Mittelmeer

Tourismus

Die Kreuzritter hinterließen auf Malta riesige Burgen, die Briten rote Telefonzellen und die Araber prägten die Sprache. Die Kultur des Inselstaates ist eine äußerst spannende Mischung und somit der perfekte Drehort für "mareTV": Hier segnen Priester Fischerboote, erklimmen mutige Männer eingefettete Masten, wetteifern Dörfer um das schönste Feuerwerk, versenkt man Schiffe, um künstliche Riffe zu bauen. Überhaupt sind die Malteser höchst erfinderisch. Sie fahren mit Bussen durchs Meer und fischen mit Modellbooten. Die koloniale Vergangenheit wird in einer maltesischen Gondel wieder lebendig, im Wassertaxi des Unternehmers Andrew Whibley setzte schon die Queen über zum Rendezvous. Im Hafen von Marsaxlokk sind alle nervös. Die Lampuki-Saison hat begonnen und damit die Jagd auf die große Goldmakrele. Der Nationalfisch Maltas ziert sogar Malteser Münzen. Doch vor dem Fang ist noch einiges zu erledigen: Der Priester muss die bunten Boote segnen und die Fischer müssen Schatten spendende Palmwedel im Meer ausbringen, denn der Lampuki ist ein lichtscheuer Geselle. Die Gostra-Spiele sind eine höchst glitschige und oft schmerzhafte Angelegenheit: Bei diesem Wettbewerb müssen die mutigen Teilnehmer einen schräg nach oben ragenden und mit Fett eingeschmierten Mast erklimmen, um eine von vier Flaggen zu ergattern. Ein nahezu hoffnungsloses Unterfangen, aber auf Malta alte Tradition. Zum Glück landen die "Abgeschmierten" meistens sicher im Hafenbecken. Malta ruht sich nicht auf seinen Traditionen aus: Das kleine Land, seit 2004 Mitglied der Europäischen Union, setzt auch auf moderne Technik. Die Firma von Steve Smith arbeitet auf Hochtouren am "Amphicoach", einem schwimmenden Linienbus. Der Präsident von Malaysia war sofort überzeugt davon und will bald ein Exemplar abholen. Doch vor der Auslieferung hat der Bus noch eine harte Testfahrt rund um Malta übers Mittelmeer vor sich. Gozo ist die zweitgrößte Insel des Archipels der Republik Malta, ein Tauchparadies. Ausgerechnet hier versenken Heike und Thomas Zurawski immer wieder Schiffe: Die beiden betreiben ein Tauchgeschäft und wollen mit ihren aufwendigen Aktionen die Lebensbedingungen für die Meerestiere vor Gozo verbessern. Die Wracks bieten ihnen Schutz wie ein natürliches Riff. Im Nordwesten von Gozo, in Xaghra, findet sich ein echtes Naturwunder. In den 1930er-Jahren wollte der Großvater von Maria Bajadas einen Keller ausheben. Schon nach wenigen Spatenstichen stieß er auf eine riesige Tropfsteinhöhle. Die Familie lebt von der Attraktion unter dem Haus. Tourismus mit Familienanschluss: Nach dem Besuch der Grotte gibt es für jeden Gast einen Kaffee in Marias Küche. Die Angler von Malta haben Modellboote für ihre Zwecke entdeckt. Damit schleppen sie nach Feierabend lange Leinen mit Haken aufs Meer hinaus. Ein Hobby, bei dem man sich nicht erwischen lassen darf, denn ganz legal ist diese Fangmethode nicht. In der Dörfern des Archipels kracht es fast jeden Abend: Fast in jedem Ort gibt es einen Feuerwerksverein. Leider fordert die selbst gebaute Pyrotechnik immer wieder Opfer, denn jeder will natürlich lauter und bunter knallen als die Konkurrenz aus dem Nachbardorf. Andrew Whibley hält die koloniale Vergangenheit des Inselstaates hoch. Er besitzt noch ein paar Exemplare der Dghajsa, maltesische Wassergondeln. Mit ihnen betreibt er ein Taxibootunternehmen. Die "GoBlaubaer06" ist die meist gebuchte Gondel. Mit ihr setzte Queen Elizabeth II. in jungen Jahren zum Rendezvous mit Prinz Philip über, der auf Malta als Offizier der Royal Navy stationiert war.

Atlantic Crossing 14:00

Atlantic Crossing: Über das Meer für ihr Land und ihre Familie

Historienserie

Nach dem Überfall Deutschlands auf Polen wächst die Kriegsgefahr auch in Norwegen. Obgleich Kronprinz Olav das Schlimmste fürchtet, versuchen er und seine Frau Märtha ihren drei Kindern Normalität zu vermitteln. Am 9. April 1940 ist es so weit: Die deutschen Truppen dringen in norwegisches Territorium ein. Eilig packt Märtha das Nötigste für die Flucht zusammen. Sie und die Kinder werden begleitet von der Kinderfrau Signe, der Hofdame Ragni und deren Sohn Einar. Ragnis Mann Nikolai bleibt an Olavs Seite. Der Kronprinz will als Offizier seine Pflicht tun, ebenso sein Vater, König Haakon VII. Doch der Zug mit königlicher Familie, Parlament und Regierung gerät unter Beschuss, die Flucht wird in Autos fortgesetzt. Während der größte Teil des Konvois weiter nach Norden fährt, bringt Nikolai Märtha und ihre Kinder, Signe, Ragni und Einar über die schwedische Grenze. Doch mehr als einmal gerät die kleine Wagenkolonne in Gefahr. Unterdessen haben Haakon und Olav zusammen mit Regierung und Parlament in der kleinen Stadt Elverum Zuflucht gefunden. Aber auch dort sind die Männer vor deutschen Luftangriffen nicht sicher. General Fleischer schmeichelt Olav mit dem Vorschlag, ihm die Rolle des Oberbefehlshabers zukommen zu lassen. Haakon hingegen ist jedoch froh, als die Regierung anders entscheidet: Als Thronfolger darf Olav sein Leben keinesfalls aufs Spiel setzen. Unterdessen finden Märtha und ihre Kinder Zuflucht in Stockholm. Märthas Onkel, König Gustav V., steht den Deutschen jedoch freundlich gegenüber, sodass Märtha sich in ihrer alten Heimat Schweden weder willkommen noch sicher fühlt. Nach dem Rückzug der Alliierten aus Norwegen scheint eine Kapitulation unausweichlich, die Führungselite flieht nach Großbritannien. Olav überzeugt seinen Vater, es ihr gleichzutun, um nicht als Marionette der Besatzer zu enden und um den Kampf gegen die Deutschen von London aus weiterzuführen. Haakon willigt ein, verlangt aber, dass Olav ihn begleitet. Zur gleichen Zeit drängt Gustav Märtha, mit den Kindern nach Norwegen zurückzukehren und als Regentin ihres dreijährigen Sohnes Harald zu fungieren. Märtha lehnt entschieden ab, auch Haakon und Olav sind entsetzt. Unterdessen liegt ein Schiff bereit, das die königliche Familie nach London bringen soll. Doch Haakon und Olav können nicht auf Märtha und die Kinder warten, sie reisen allein. Dank der Hilfe der USA kann auch Märtha mit ihren Kindern, Signe, Ragni und Einar bald an Bord eines Schiffes nach New York gehen. Das Zyankali, das ihr Bruder Märtha mit auf die Reise gibt, damit sie sich im Notfall dem Zugriff der Deutschen entziehen kann, erinnert sie daran, dass die Gefahr noch nicht vorüber ist. Umso mehr berührt Märtha der Abschied, den einfache norwegische Fischer der königlichen Familie bereiten. Bei der gefahrvollen Überfahrt manövriert das Schiff nur knapp an deutschen Minen vorbei. Kaum in New York angekommen, stellt sich die erschöpfte Märtha auf Drängen des norwegischen Botschafters den Fragen der versammelten Presse. Und der eifrige Morgenstierne hat noch Weiteres für die Kronprinzessin und ihre Begleitung geplant: Sie erwartet ein Haus in Massachusetts. Präsident Roosevelt, dem das Kronprinzenpaar wenige Monate vor Kriegsausbruch einen Besuch abgestattet hatte, rät Märtha hingegen, nach Washington zu ziehen. Auf Roosevelts Landsitz ist Märtha zum ersten Mal wieder gelöster Stimmung. Doch diese verfliegt, als sie die Nachricht von der Bombardierung Londons erreicht.

Hubert ohne Staller 16:00

Hubert ohne Staller

Krimiserie

Als Sabine Kaisers Auto abgeschleppt wird, will sie es sich mit Huberts Hilfe zurückholen. Dummerweise finden sie am Parkplatz den erschlagenen Abschleppfahrer Tristan Kübler vor. Dessen Frau Mara (Malene Becker) ist Sabines Friseurin. Niedergeschlagen verweist sie auf einen Kollegen des Opfers, Gabriel Haas (Michael Wächter), bei dem Tristan die Nacht verbracht haben soll. Er behauptet, dem Opfer nur ein Alibi gegeben zu haben. In Wahrheit hatte Tristan Kübler eine Affäre und war bei einer anderen Frau: Jeannette Sievers (Marie-Louise Kitzmüller) entpuppt sich nicht nur als die Affäre des Opfers. Die Künstlerin hat auch eine mögliche Tatwaffe in ihrer Werkstatt: eine Deko-Ananas. Laut Pathologin Fuchs (Susu Padotzke) wurde das Opfer mit einem goldlackierten Gegenstand erschlagen. Allerdings wäre es auch möglich, dass Tristan Kübler nach dem Angriff das Hirnödem nicht bemerkt und weitergearbeitet hat. Damit kommt auch die Witwe als mögliche Täterin in Betracht. Immerhin hätte sie ein starkes Eifersuchtsmotiv, falls sie von der Affäre wusste. Um herauszufinden, ob sie möglicherweise ihren Salon verlassen hat, sucht Riedl (Paul Sedlmeir) den Straßenmusiker, der morgens vor dem Salon stand - vergeblich. Als sie die Identität des Zeugen kennen, stellt sich heraus, dass er obdachlos ist und ebenfalls kürzlich abgeschleppt wurde.

Der Camping-Check: 16:50

Der Camping-Check:: Abenteuer, Allrad & Oldtimer

Tourismus

Die besten Offroadwohnmobile und die schönsten Wohnwagen will Friso Richter auf dieser Tour entdecken. Dafür fährt er mit Kameramann Lukas Lowack und seinem Wohnmobil Pamela auf die legendäre Offroad-Messe Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen. Außerdem geht´s für die drei auf das 1. Oldtimer-Camper Treffen vom Reisemobilpark Urbachtal. Hier werden echte Campingschätze erwartet.

Neues aus Büttenwarder 17:35

Neues aus Büttenwarder: Schmerzensgeld

Familienserie

Einer tut dem anderen weh, und die Versicherung zahlt Schmerzensgeld. Ein Zufall bringt Bauer Brakelmann auf diese Idee, die er so erfolgreich umsetzt, dass auch sein ewiger Freund-Feind Adsche Tönnsen sich bald Schmerzen für Geld zufügen lässt und anderen durch einen kalkulierten "Schlach mit der Dachladde" zu Nebeneinnahmen verhilft. Aber die bald schon inflationäre Steigerung von Unfällen in Büttenwarder bedroht Brakelmanns einträgliches Geschäft. Brakelmann reißt die Entwicklung wieder an sich und organisiert fortan im großen Stil, für wie viel Geld, wer wem weh tun kann. Adsche ist dabei erwartungsgemäß erst bereit zu kooperieren, als er zu Brakelmanns Stellvertreter ernannt wird (gegen fifty/fifty, versteht sich). Die Lage hat sich gerade etwas entspannt, als ein geheimnisvoller Gast im Dorfkrug auftaucht. Brakelmann ahnt, für wen der "Stadtschinken" arbeitet. Und nachdem der Fremde mit einigen Lütt un Lütt abgefüllt und entsprechend gesprächig wird, haben die Dörfler Gewissheit: Der Fremde ist ein Agent der Versicherungsgesellschaft, die in den letzten Wochen so auffällig oft Geld nach Büttenwarder überweisen musste.

Nordtour 18:00

Nordtour

Tourismus

DAS! 18:45

DAS!

Infomagazin

Norddeutschland und die Welt

Hallo Niedersachsen 19:30

Hallo Niedersachsen

Regionalmagazin

Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Die Nachrichten der ARD

Praxis mit Meerblick 20:15

Praxis mit Meerblick: Herzklopfen

Arztreihe

Keine Versprechungen, keine Verpflichtungen und mit Liebe zubereitete Mahlzeiten auf der Jacht - Rügen-Ärztin Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) genießt ihre "Bratkartoffelaffäre" mit Exmann Peer (Dirk Borchardt). Das Risiko, dass der Lebemann sie ein zweites Mal sitzen lassen könnte, möchte die selbstbewusste Praxisinhaberin auf keinen Fall eingehen. Sohn Kai (Lukas Zumbrock) weiß trotz höchster Diskretion von dem Revival seiner Eltern. Der angehende Jurist mit Bestnoten ringt mit eigenen Beziehungsproblemen. Seine schwangere Freundin Mandy (Morgane Ferru) zieht aus Sorge, Kais Karriere im Weg zu stehen, plötzlich die Reißleine! So leicht gibt er aber nicht auf. Eine starke Frau lernt Nora als Patientin kennen: Yvette Schewe (Lucie Heinze) betreibt trotz ihrer Morbus-Fabry-Erkrankung ein Hotel. Aus medizinischer Sicht müsste Nora der 33-Jährigen nachdrücklich raten, sich sofort aus dem Familienbetrieb zurückzuziehen und zu schonen. Die Ärztin weiß jedoch aus eigener Erfahrung, dass unvernünftig erscheinender Kampfgeist auch ungeahnte Kräfte mobilisieren kann. Erst als ihr Dr. Maja Pirsich (Anne Werner) und Praxiskollege Dr. Stresow (Benjamin Grüter) massiv ins Gewissen reden, erkennt Nora, wie sie ihrer beeindruckenden Patientin am besten helfen kann.

Praxis mit Meerblick 21:45

Praxis mit Meerblick: Vatertag auf Rügen

Arztreihe

Um einen ungewöhnlichen Patienten muss sich Nora Kaminski intensiv kümmern - jedoch nicht in ihrer Praxis, sondern als Notärztin. Der äußerlich topfitte Karriere-Börsianer Florian Becker geht bei einem Teambuilding-Workshop nicht nur über seine körperlichen Grenzen, sondern ignoriert nach einem fast tödlichen Zwischenfall bei einem Paddling-Wettkampf auch Noras ärztliche Warnung. Als er am nächsten Tag erneut zusammenbricht, schrillen bei ihr die Alarmglocken. Schon bald findet die "Ärztin ohne Doktortitel" den ungewöhnlichen Auslöser: dilettantisch gepanschte Wodkabrause vom Campingplatz! Vergiftungen mit Methylalkohol hinterlassen allerdings keinen handelsüblichen Kater - sie können sogar zu Organschädigungen und Blindheit führen! Nora muss sofort herausfinden, wer noch davon getrunken hat. Auch bei der Beach-Party ihres Sohnes Kai, die gerade sein stolzer Vater Peer für den ausgezeichneten Jura-Absolventen schmeißt, vermutet sie Flaschen des hochgiftigen Getränks. Als Nora am Strand ankommt, macht sie jedoch eine Beobachtung, die für sie die "Großschadenslage" sogar noch verschlimmert. Auch in ihrer Praxis mit Meerblick braut sich Unheil zusammen: Ihr Kollege Dr. Stresow ist es leid, Noras doppelte Überlastung als Inhaberin und Notärztin auf Kosten seines Privatlebens abzufedern. Um ihn zu halten, muss sie dringend etwas ändern!

Tödliche Geheimnisse - Jagd in Kapstadt 23:15

Tödliche Geheimnisse - Jagd in Kapstadt

TV-Thriller

Wo ist Paul Holthaus? Die investigative Journalistin Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf) sucht gemeinsam mit dessen Sohn Max (Leonard Scheicher) den verschwundenen Lobbyisten Paul Holthaus (Oliver Masucci), der in Kapstadt im Auftrag von Lilian Norgren (Katja Riemann) für deren Agrarkonzern Norgreen Life mehrfach verhandelt hat. Norgren macht Rommy klar, dass die Suche nach dem Whistleblower unerwünscht ist und sie sich und den Jungen in Gefahr bringt. Rommys ehemalige Chefin und Freundin Karin Berger (Anke Engelke) will mit ihr nun herausfinden, wohin Lilian Holthaus gebracht hat und warum er verschwunden ist. Welcher Skandal verbirgt sich hinter dem Pflanzenschutzmittel Pancosal von Norgreen Life? Es ist schließlich Lilians größter Gegner, der Internetgigant Larry Jordan (Francis Couler), der die beiden Journalistinnen auf die richtige Spur führt: Im Kongo hat der Berliner Arzt Dr. Schwarz (Benjamin Sadler) ein Medikament gegen eine Form von Leberkrebs entwickelt, der im Zusammenhang mit dem Pflanzenschutzmittel Pancosal vermehrt auftritt. Um Schwarz' Patent, das ein Jahrhundertgeschäft verspricht, kämpfen Larry Jordan und Lilian Norgren erbittert. Rommy macht sich auf den Weg in den Kongo, wo das Medikament getestet wird, während Karin Berger und Max eine Fährte finden, die zu Holthaus führt.

Musikladen 00:45

Musikladen

Rock und Pop

Das Original! Uschi Nerke und Manfred Sexauer präsentieren im "Musikladen" Hits der 1970er. Die Stars der Sendung: Showaddywaddy, Smokie, Pussycat, The Walker Brothers, The Seekers, The Bee Gees und viele andere.

Neues aus Büttenwarder 01:30

Neues aus Büttenwarder: Der Ball rollt

Familienserie

In Büttenwarder blickt alles voller Spannung nach Klingsiehl. Denn in dem renommierten Nachbarort wird am Wochenende das Fußballendspiel um den "Stormarn-Cup" ausgetragen zwischen Vorwärts Barsinghausen und TuS Klingsiehl. Nach kurzem Zögern hat Bürgermeister Schönbiehl einen attraktiven Betrag aus der Gemeindekasse als Jackpot ausgesetzt. Wer das richtige Ergebnis der Finalbegegnung vorhersagt, wird ein hübsches Sümmchen einstreichen können. Während Brakelmann sich in kürzester Zeit zum Fußballexperten mausert, indem er die Sportseiten des "Landboten" der letzten 50 Jahre statistisch auswertet, versucht Adsche durch verwandtschaftliche Hilfe, ein paar topgeheime Insiderinformationen aus dem Barsinghausener Vereinsheim zu erhalten. Bald aber spüren alle: Um einen erfolgversprechenden Tipp zustande zu bekommen, braucht man echtes Ballgefühl, braucht man Spielpraxis. Und so treten Brakelmann und Co. gegeneinander an. Und es kommt auf der Harksen-Wiese zu einem Match, das Spannung und Dramatik und übertriebene Härte pur bietet.

Wie geht das? 02:00

Wie geht das?: Fahrradstadt Hamburg

Infomagazin

Hamburg soll Fahrradstadt werden, das betont der Senat immer wieder. Das Radwegenetz soll weiter ausgebaut werden. Da ist jedoch noch eine Menge zu tun. Eine Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, ADFC, bescheinigt Hamburg lediglich einen Mittelplatz in Sachen Fahrradfreundlichkeit. Besonders oft kritisiert werden zu enge Fahrradwege und Falschparker, die die Radler zu Umwegen zwingen. Wie sieht die Realität aus? Was ist dran am angeblichen "Krieg" zwischen Auto- und Radfahrer in der Großstadt? Die Reportage aus 2019 zeigt, wie Fahrradkurier Alex Roe mit seinem Lastenbike durch die Stadt fährt, Servicefahrer Michael Pietsch die öffentlichen Stadträder in Schuss hält und schaut der Fahrradstaffel der Polizei bei einer Großkontrolle von Autofahrern und Fahrradfahrern über die Schulter.

Hallo Niedersachsen 02:45

Hallo Niedersachsen

Regionalmagazin

Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.

Nordmagazin 03:15

Nordmagazin

Regionalmagazin

Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.

Schleswig-Holstein Magazin 03:45

Schleswig-Holstein Magazin

Regionalmagazin

In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.

Hamburg Journal 04:15

Hamburg Journal

Regionalmagazin

Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.

buten un binnen | regionalmagazin 04:45

buten un binnen | regionalmagazin

Regionalmagazin

Thema u.a.: * Theater-Flohmarkt: Ausmisten in der Requisite