Two and a Half Men

Two and a Half Men

"Two and a Half Men" ist aus der Sitcom-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Von Staffel eins bis acht begeistert Charlie Sheen als Frauenheld Charlie Harper seine Fans. Ab Staffel neun übernimmt Internetmilliardär Walden Schmidt alias Ashton Kutcher das Zepter. Immer mit dabei: Chiropraktiker Alan und sein Sohn Jake, die dank Charlie bzw. Walden immer wieder in aberwitzige Situationen geraten und sich regelmäßig geniale verbale Schlagabtäusche liefern ...

Alan Harper trauert um seinen verstorbenen Bruder Charlie, der bei einer Paris-Reise mit seiner eifersüchtigen Freundin Rose ums Leben kam. Auf der Trauerfeier hält Alan eine emotionale Rede, wird jedoch ständig von den obszönen Kommentaren von Charlies Liebschaften unterbrochen. Auch Alans Mutter verdirbt ihrem Sohn die Trauerstimmung: Sie droht mit dem Verkauf des Strandhauses in Malibu - für den mittellosen Alan ein Drama. Da kommt seine Rettung: Der Internet-Milliardär Walden Schmidt, begeisterter FKK-Anhänger, der gerade einen missglückten Selbstmordversuch aus Liebeskummer hinter sich hat, steht plötzlich auf Alans Terrasse. Die beiden freunden sich an und Walden kauft Alan kurzerhand das Haus ab und gewährt ihm und seinem pubertierendem Sohn Jake Asyl. Der kindsköpfige Walden und der mit neuem Selbstbewusstsein ausgestattete Alan leben fortan in Saus und Braus unter einem Dach: Sex, Ex- und neue Frauen bestimmen ihren Alltag. Letztlich nimmt Alan in der Männer-WG wieder die alte Rolle ein: Er bleibt der Pechvogel, der vergebens um die Gunst der Frauen buhlt. Walden hingegen lacht sich sogar unbeabsichtigt eine Frau nach der anderen an. Wie lange erträgt Alan das sexuelle Ungleichgewicht zwischen ihm und seinem Mitbewohner? Ist der zweieinhalb Männerhaushalt zum Scheitern verurteilt?

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

4,4847328244   262 Stimmen

Artikel zur Sendung