Schachnovelle

Schachnovelle

Wien, 1938: Rechtsanwalt Basil hat wertvolles Kirchengut vor dem Zugriff der Nazis ins Ausland gerettet. Jetzt wird er von den neuen Machthabern einem inquisitorischen Verhör unterzogen und eingesperrt. Doch er widersteht dem Zermürbungsmanöver. Ein Zufall hilft ihm: Er kommt in den Besitz eines Buches mit Schachmeisterspielen. Mit Figuren aus Brotkrümeln wird Basil zum Schachexperten.

Bewertung

0,0   0 Stimmen