Robin Hood, König der Vagabunden

Robin Hood, König der Vagabunden

Errol Flynn (1909-1959) spielt den Robin Hood in dieser ebenso amüsanten wie rasanten Version der bereits vielfach verfilmten volkstümlichen Legende aus dem mittelalterlichen England. Der Star wurde vor allem durch aufwendige Filme im Abenteuer- und Piratengenre populär, mehrfach an der Seite von Olivia de Havilland und unter der Regie von Michael Curtiz.

Regisseur Michael Curtiz (1886-1962) stammte aus Österreich-Ungarn. Den Großteil seines Lebens verbrachte er bedingt durch seine Karriere beim Film in den USA: In den 1920er Jahren emigrierte Curtiz nach Hollywood, wo er einer der großen Regisseure seiner Zeit wurde. In einer Jahrzehnte währenden Karriere realisierte Curtiz um die 150 Spielfilme. Sein wohl bekanntester Film ist "Casablanca" (1942), der 1944 acht Oscar-Nominierungen erhielt und drei der Trophäen (in den Kategorien Bestes Drehbuch, Beste Regie und Bester Film) gewann. Ebenso war bereits "Robin Hood, König der Vagabunden" 1939 vierfach nominiert und mit drei Oscars ausgezeichnet worden.

Bewertung

0,0   0 Stimmen