Mit offenen Karten

Mit offenen Karten

Geopolitisches MagazinF  

Etwa 40.000 Schwangerschaftsabbrüche gibt es in Österreich pro Jahr. Damit zählt Österreich europaweit zu den Spitzenreitern bei Abtreibungen. Dem gegenüber steht der Wunsch zahlreicher Paare, ein Kind zu adoptieren. Doch nur wenige Säuglinge werden zur Adoption freigegeben. Schwangere können sich jedoch in Lebenslagen befinden, in denen sie die Verantwortung für ihr Kind nicht übernehmen können. Heute kann man sich für die 'offene Adoption' statt für die jahrelang übliche 'Inkognitoadoption' entscheiden: die leibliche Mutter ist einbezogen.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen