House of Lies

House of Lies

Marty Kaan arbeitet in einem Team von skrupellosen Unternehmensberatern der Consulting-Firma Galweather & Stearn, der zweitgrößten Unternehmensberatung der USA. Ihm und seinen Kollegen Jeannie Van Der Hooven, Doug Guggenheim und Clyde Oberholt ist keine Methode zu schade, um das Vertrauen und somit das Geld ihrer Kunden zu gewinnen. Martys Ex-Frau Monica arbeitet sehr erfolgreich für die Konkurrenz, und der gemeinsame Sohn Roscoe lebt momentan seine feminine Seite aus. Für die Betreuung von Haushalt und Kind ist rund um die Uhr Martys Vater Jeremiah verantwortlich - ein Psychiater im Ruhestand, der ebenfalls in dem Appartement wohnt. In der ersten Folge fliegt Martys Team von Los Angeles nach New York, um sich bei der Bank MetroCapital vorzustellen. Die Mission: den Managern mitten in der Finanzkrise das unauffällige Einstreichen ihrer Bonuszahlungen zu ermöglichen. Marty muss wieder einmal in die Trickkiste greifen, um von Boss McDale den Zuschlag zu bekommen und nicht von seiner Ex-Frau und größten Konkurrentin ausgebootet zu werden. Beim gemeinsamen Geschäftsessen wird kurzerhand eine Stripperin als liebende Ehefrau eingesetzt. Als das gründlich schiefläuft, entscheidet sich Marty für eine völlig andere Taktik. Um vom Kassieren potenzieller Bonuszahlungen abzulenken und das Image der Bank aufzupolieren, schlägt er der MetroCapital ein Schuldenerlass-Programm vor. Martys Sohn Roscoe hat sich - wie auch eine andere Schülerin - für die weibliche Hauptrolle im aktuellen Schulmusical beworben. Das stößt nicht bei allen Eltern auf Begeisterung, und Marty findet sich schon bald im Büro der Rektorin wieder. ZDFneo zeigt die 12 Folgen der ersten Staffel der neuen US-Serie immer mittwochs um 23.15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere.

Bald im TV

Bewertung

4,0   6 Stimmen