Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 26 27 28 29 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17

TV Programm für ZDF am 04.03.2024

Was Schuld und Vergeben mit der Psyche machen 04:20

Was Schuld und Vergeben mit der Psyche machen: Schuldgefühle - warum sie dir helfen

Psychologie

Der Psychologe Leon Windscheid besucht den 34-jährigen Nico in der Justizvollzugsanstalt Geldern. Nico hat gewerbsmäßigen Betrug begangen und muss nun mit seiner Schuld leben. Jeder Mensch macht Fehler. Oft quälen uns dann Schuldgefühle. Leon Windscheid möchte herausfinden, ob sie uns angeboren und vielleicht auch von Nutzen sind. Durch die Haft konnte Nico einen Kreislauf aus Drogensucht und Kriminalität durchbrechen. Schuldig fühlt er sich vor allem gegenüber seiner Familie. Sein sechsjähriger Sohn muss derzeit ohne ihn aufwachsen. Das belastet ihn. Die Forschung weiß, dass Schuldgefühle etwas Positives haben können. Fehler einzugestehen, entlastet. Menschen fühlen sich danach in der Regel besser. Die Entwicklungspsychologin und klinische Psychologin, Prof. Tina Malti, forscht zum Thema Moralentwicklung an der Universität Leipzig. Dabei hat sie dokumentiert, wie uns Schuldgefühle dazu bringen, Gutes zu tun. Sie seien sogar in der Lage, einen Mangel an Empathie auszugleichen. Wir versuchen, das Falsche wiedergutzumachen. Schuldgefühle machen uns sozial. Tina Malti ist überzeugt: "Wir brauchen empathischere oder schuldfähigere Zivilisationen, um die großen Probleme in der Welt angehen zu können."

zdf.formstark 04:50

zdf.formstark

Dokumentation

"zdf.formstark" stellt außergewöhnliche Architektur und Design-Klassiker vor. Starke Formen, die in Sammlungen, Museumsbauten, Ausstellungen oder auch bei Gebrauchsgegenständen zu finden sind. Im Mittelpunkt der Designreihe stehen das Guggenheim-Museum in Bilbao und das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Außerdem: das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, das Porsche-Museum in Zuffenhausen und das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart.

Cooles Camping 05:00

Cooles Camping: Winter im Wohnmobil

Tourismus

Für Vollblutcamper ist Wintercamping die natürliche Fortsetzung des Sommerurlaubs. In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Wintercamper-Zahlen mehr als verdoppelt. Gegen die Kälte helfen Schneeschippen und das gemeinschaftliche Lagerfeuer. Doch wenn es unentwegt schneit, wird das auch für Wintercamper zur Herausforderung. Die bange Frage: Hält das Vorzelt? Rund 120 Fahrzeuge kommen zu einem Wintercamping-Festival in den Bayerischen Wald bei Wiesenfelden. Der Platz bietet nicht viel Komfort, aber das stört dort niemanden. Stattdessen schätzen Teilnehmer wie Steffen Krapf das Community-Feeling: "Wir sind offen für Reisetipps und Erfahrungsberichte der anderen, für Unterhaltungen und Party am Lagerfeuer." Angereist kommen die Vollblutcamper mit Wohnmobilen, umgebauten Unimogs und Pkw mit Dachzelt. Doch im Winter 2023/2024 gibt es ungewöhnlich viel Schnee in kurzer Zeit. Alle packen mit an beim Freischaufeln. Doch wer im Zelt campiert, hat jetzt ein Problem. Deutlich mehr Komfort bietet der Fünfsternecampingplatz am Hopfensee im Allgäu, der schon vor 50 Jahren ein Pionier im Wintercamping war: Hallenbad, beheizte Sanitäranlagen, Spabereich, Gaststätte und Schloss Neuschwanstein direkt um die Ecke. In Bayern machten Ann-Susann und Rüdiger Geserick bisher nur im Sommer Urlaub. "Es ist unser erstes Wintercamping. Mal sehen, ob das für uns funktioniert." Auf dem Campingplatz "Braunlage" kennen sich die meisten mit Wintercamping aus. Viele kommen seit Jahren mit Kindern, Hund und Schlitten für ein unbeschwertes Wochenende. Da lasten viele Erwartungen auf den neuen Betreibern Nienke und Coen la Croix. Die jungen Niederländer betreiben den traditionsreichen Campingplatz erst seit zwei Jahren. "Es ist ein anstrengender Rund-um-die-Uhr-Job. Aber er macht Spaß, wenn man so nette Gäste hat." Eine "ZDF.reportage" über die - wie manche sagen - schönste Form des Winterurlaubs.

ZDF-Morgenmagazin 05:30

ZDF-Morgenmagazin

Infotainment

Moderation: 5.30 - 7.00 Philip Wortmann 7.00 - 9.00 Harriet von Waldenfels, Dunja Hayali - Arbeitspflicht für Asylsuchende? Thüringer Vorschlag löst Debatte aus - Attrappen gegen Russland Wie die Ukraine den Mangel kaschiert - Platz im Garten Was gehört jetzt ins Beet? - Im Gespräch: Martin Frick UN-Welternährungsprogramm - Im Gespräch: Katja Riemann Schauspielerin - Moderation 5.30 bis 7.00 Uhr: P. Wortmann - Moderation 7.00 bis 9.00 Uhr: H. v. Waldenfels und D. Hayali

heute Xpress 09:00

heute Xpress

Nachrichten

Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.

Volle Kanne - Service täglich 09:05

Volle Kanne - Service täglich

Infomagazin

- Gast: Bülent Ceylan Comedian - Abnehmspritze Gamechanger bei Adipositas? - Chopsuey Rezeptvorschlag von Mario Kotaska - Ernährungsumstellung Was kann den Prozess erleichtern? - Pistazienkuchen Rezeptvorschlag von Stefania Lettini

Notruf Hafenkante 10:30

Notruf Hafenkante: Rache für mon coeur

Krimiserie

Der Fotograf Georg Ellerbeck liegt verletzt und ausgeraubt in seiner Wohnung. Die Polizisten stehen vor einem Rätsel, alle Verdächtigen haben ein Alibi, und Ellerbeck erinnert sich an nichts. Ein Drogenscreening im EKH ergibt, dass er K.-o.-Tropfen eingenommen haben muss. Als auch noch Ellerbecks Motorrad verbrannt aufgefunden wird, ist klar: Hier rächt sich jemand für etwas. Die erste Spur führt zu einem Fotografen-Kollegen, Dennis Schleif, denn Ellerbeck soll dessen Fotos gestohlen und als seine eigenen veröffentlicht haben. Währenddessen spielen sich im EKH merkwürdige Szenen ab: Ellerbeck bekommt Besuch von zwei Frauen und unternimmt alles Erdenkliche, damit diese sich nicht über den Weg laufen. Handelt es sich hier doch um eine Eifersuchtstat? Fakt ist: Schleif und die beiden Frauen haben ein Alibi für die vergangene Nacht. Aber wer hat Ellerbeck die Tropfen verabreicht und vor allem, warum? Als Claudia und Tarik versuchen, den Tathergang zu rekonstruieren, kommen sie auf die entscheidende Spur. Doch Ellerbeck ist aus dem EKH verschwunden, und die Vermutung liegt nahe, dass der Racheakt noch seinen Höhepunkt finden wird.

SOKO Wismar 11:15

SOKO Wismar: Das Leben ist kein Ponyhof

Krimiserie

Der erfahrene Reiter Gerald von Gungelitz gerät bei einem Ausritt im Wald in ein Drahtseil, das zwischen zwei Bäume gespannt ist. Er stürzt und stirbt an einem Genickbruch. Wurde der Mann Opfer eines gezielten Anschlags? Wer hat den Draht im Wald gespannt? Die Ermittlungen führen die Kommissare zum nahe gelegenen Reiterhof, wo Gerald von Gungelitz von seiner Schwester bereits schmerzlich vermisst wird. Die Kommissare erfahren von Gesine von Gungelitz, dass ihr Bruder seit Kurzem auf dem Pferdehof zu Besuch war. Gerald, der einst aus Wismar in die Welt gezogen war, wollte sich dort von einer schweren Trennung erholen. Enge Kontakte hatte Gerald von Gungelitz in Wismar aber kaum noch. Wen hatte er also in so kurzer Zeit gegen sich aufgebracht? In Geralds Zimmer finden die Kommissare zwei benutzte Weingläser. Anscheinend hatte Gerald kurz vor seinem Tod Frauenbesuch. Aber wer war bei ihm? Weitere Ermittlungen ergeben, dass das Opfer einen heftigen Streit mit Pferdewirt Bert Krüger gehabt haben soll. Worum ging es bei diesem Streit? Etwa um Berts Freundin Rike Meyer? Denn es stellt sich heraus, dass sie es war, die Gerald in der Nacht vor seinem Tod besuchte. Hatten die beiden etwa eine Affäre? Musste Gerald von Gungelitz deswegen sterben? Die Folge ist bereits eine Woche vor der Ausstrahlung in der ZDFmediathek verfügbar.

heute 12:00

heute

Nachrichten

ARD-Mittagsmagazin 12:10

ARD-Mittagsmagazin

Infotainment

- Drohen neue Streiks der Lokführer? Die GDL kündigt weitere Schritte an - Welt-Adipositas-Tag Gesundheitlichen Risiken und Kosten - Mobilität der Zukunft Zu Gast: Prof. Harry Wagner - Moderation: W. Binder und S. Müller-Spirra

heute - in Deutschland 14:00

heute - in Deutschland

Nachrichten

Topinformiert über alles, was Deutschland bewegt? Mit diesem Nachrichtenmagazin bleibt der Zuschauer in Sachen nationaler Politik, Sport oder Kultur auf dem neuesten Stand.

Die Küchenschlacht 14:15

Die Küchenschlacht

Kochshow

Jede Woche treten sechs Hobbyköche gegeneinander an. Von diesen bleiben zwei übrig, die sich am Freitag im Finale ein Kochduell liefern. Ein prominenter Kochprofi steht ihnen zur Seite. Der Weg führt über den Wochensieg in eine Qualifikationswoche und dann in die große Finalwoche. Wer wird Hobbykoch des Jahres und gewinnt 25 000 Euro?

heute Xpress 15:00

heute Xpress

Nachrichten

Egal, ob Politik, Wirtschschaft, Kultur oder Gesellschaft - das Nachrichtenmagazin informiert kurz und knackig über aktuell relevante Themen.

Bares für Rares 15:05

Bares für Rares

Unterhaltung

Horst Lichter und sein Team präsentieren eine Karaffe mit fünf Gläsern, ein Werbeschild von Fanta, ein "Movikon 8"-Set, ein Zicklein aus Porzellan und eine Brosche mit Saphir. Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.

heute - in Europa 16:00

heute - in Europa

Nachrichten

Topinformiert über alles, was Europa bewegt? Mit diesem Nachrichtenmagazin bleibt der Zuschauer in Sachen internationaler Politik, Sport oder Kultur auf dem neuesten Stand.

Die Rosenheim-Cops 16:10

Die Rosenheim-Cops: Der König kommt

Krimiserie

Neuigkeiten in Rosenheim: Die Kollegen bekommen Unterstützung von Sebastian König, dem Neffen von Dr. Lauser-König vom Innenministerium. Wurde König geschickt, um in Rosenheim zu spionieren? Während Kommissar Sven Hansen im Urlaub ist, soll Sebastian König an der Seite von Anton Stadler Erfahrungen als Kommissar sammeln. Die beiden werden zu einem Mordfall gerufen. Bestatter Alfons Jung liegt erschlagen in seinem eigenen Metallsarg. Noch am Tatort sprechen Stadler und König mit den Mitarbeitern Stefan Kolb und Horst Gerlinger. Diese zeigen sich entsetzt über die Tat. Auch die Witwe, Sabine Jung, ist erschüttert und äußert den Verdacht, dass sie Benno Bürgl den Mord zutrauen würde. Dem ehemaligen Mitarbeiter wurde von Jung kurz zuvor gekündigt. Hat sich Bürgl jetzt gerächt? Die Cops recherchieren, dass die Ehefrau des Opfers ein Verhältnis mit Kolb hatte, was Sabine Jung zunächst abstreitet. Als ihr Alibi platzt, gerät die Witwe zusehends unter Druck. Der Täter scheint fast überführt zu sein. Doch dann macht Stadler eine interessante Entdeckung.

heute 17:00

heute

Nachrichten

hallo deutschland 17:10

hallo deutschland

Boulevardmagazin

- Einsturz des Kölner Stadtarchivs 15 Jahre nach der Katastrophe - Moderation: Tim Niedernolte

SOKO Hamburg 18:00

SOKO Hamburg: Tödliche Tradition

Krimiserie

Landwirtin Anne Petersen wird tot aus einem Güllebehälter geborgen. Der erste Verdacht fällt auf Nina Seifert. Die Veganerin ist schon oft mit der konventionellen Landwirtin aneinandergeraten. Nina bestreitet aber, etwas mit Annes Tod zu tun zu haben. Außerdem weiß jeder im Dorf, dass es auch zwischen Anne und ihrer Schwester Maike Petersen Streit gab. Maike hat bei Anne gearbeitet, aber die Schwestern hatten unterschiedliche Visionen für den Hof. Schließlich hatte Maike gekündigt und wollte bei Broder Henningsen, einem befreundeten Biogemüsebauern, anfangen. Broder bestätigt das, will von einem Streit der Schwestern aber nichts gewusst haben. Außerdem hat Maike ein Alibi: Zum Zeitpunkt des Todes war sie bei ihrem alten Schulfreund Torben Gonde, Bürgermeister von Wermelsbüttel und Eigentümer des Supermarkts im Dorfkern. Steckt also doch Nina Seifert hinter Annes Tod? Ninas Ex-Mann war gerade mit Anne zusammengekommen, und Nina hat die Trennung bis heute nicht überwunden. Die Folge ist bereits eine Woche vor der Ausstrahlung in der ZDFmediathek verfügbar.

heute 19:00

heute

Nachrichten

Die Nachrichten des Tages. Der relevante Überblick aus der Nachrichtenredaktion des ZDF mit Vertiefung und Einordnung zu den wichtigsten Ereignissen in Deutschland und der Welt.

Wetter 19:20

Wetter

Wetterbericht

Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.

WISO 19:25

WISO

Wirtschaft und Konsum

- Wärmepumpen Wie gut ist die Kaufberatung? - Fachkräftemangel Teilzeitbeschäftigung als Ursache? - Heizkostenreduzierung Kann die KI helfen?

Die Toten vom Bodensee 20:15

Die Toten vom Bodensee: Die Messias

Krimireihe

Jana Wenzel findet ihren Ehemann Christoph erdrosselt auf. Aus der geheimen Instrumentensammlung des Ermordeten fehlt eine seit Jahrzehnten verschollene Stradivari: die "Messias". Ein Mythos besagt, dass derjenige, der diese Violine spielt, eines gewaltsamen Todes sterben wird. Hat hier der Fluch seinen Tribut gefordert, oder ist das Mordmotiv doch eher weltlich? Das Opfer war Kunde eines Hehler-Rings für antike Instrumente. Und dessen Anführer Antonio Zübert wurde Jahre zuvor von einer verdeckten Ermittlerin überführt, an der er Rache zu nehmen droht: Luisa Hoffmann. Als Hoffmann plötzlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, muss sie nicht nur um ihr Leben fürchten. Auch ihre Vertrauensbeziehung zu Oberländer wird auf eine harte Probe gestellt. "Die Toten vom Bodensee" ist bereits ab Samstag, 24. Februar 2024, in der ZDFmediathek verfügbar.

heute journal 21:45

heute journal

Nachrichten

Informativ, hintergründig, analytisch: die Nachrichten des Tages aus Deutschland und der Welt. Mit Berichten, Reportagen und Interviews aus Politik, Gesellschaft und Kultur.

Oxen 22:15

Oxen: Für Ehre und Vaterland

Thriller-Serie

Free-TV-Premiere Nach einem tödlichen Vorfall in Afghanistan reicht Elitesoldat Niels Oxen Beschwerde gegen einen Major ein. Bald darauf kommt ein für die Untersuchung zuständiger Politiker ums Leben. Kurz vor seinem Tod hatte Johnny Gregersen, der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, die Chefin des Geheimdienstes PET um ein Treffen gebeten. Als auch noch Gregersens Frau stirbt, wird die Ermittlerin Margrethe Franck auf den Fall angesetzt. Der hochdekorierte dänische Elitesoldat Niels Oxen (Jacob Hauberg Lohmann) ist wütend und enttäuscht, nachdem er in Afghanistan den Tod seines Kameraden und Freundes Bosse (Mads Hjulmand) miterleben musste. Zurückgekehrt nach Dänemark, soll nun eine Untersuchungskommission klären, ob ihr Vorgesetzter, Major Hannibal Frederiksen (Anders Heinrichsen), die beiden Soldaten im Stich gelassen hat. Bei Hannibal handelt es sich um den Neffen des Großgrundbesitzers Hans Otto Corfitzen (Henrik Birch). Dieser versucht, Einfluss auf Johnny Gregersen (Mikael Birkkjär), den Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, zu nehmen. Corfitzen will, dass die Ermittlungen gegen Hannibal gestoppt werden. Als Gregersen an einer Jagdgesellschaft auf Corfitzens Schloss Nørlund teilnimmt, macht er eine schockierende Beobachtung: Offenbar wird mitten in der Nacht nach einem feuchtfröhlichen Gelage eine Leiche abtransportiert. Gregersen bittet daraufhin die Generaldirektorin des dänischen Geheimdienstes PET, Frigg Mossman (Ellen Hillingsø), um ein Treffen. Auf dem Weg dorthin wird er vor einen Lastwagen gestoßen und stirbt sofort. Wenig später kommt auch Gregersens Witwe Tine (Laura Allen Müller) ums Leben, die zuvor Mossmann von einem Brief ihres Mannes an die Geheimdienstchefin erzählt hatte. Eine Zeugin hat im Zusammenhang mit dem mysteriösen Todesfall auf der Straße einen verdächtigen Kleinbus beobachtet. Als der Wagen aufgespürt wird, beauftragt Mossman die PET-Agentin Margrethe Franck (Josephine Park) damit, die mutmaßlichen Mörder von Gregersen zu fassen und einen wichtigen Brief sicherzustellen. Bei dem Einsatz kommt es zu einem fatalen Auto-Crash, und Margrethe bleibt schwer verletzt zurück. Ihr muss das rechte Bein unterhalb des Knies amputiert werden. Mossman will, dass die versierte Ermittlerin trotzdem weiter für sie arbeitet. Unterdessen gerät Niels mit dem Gesetz in Konflikt. Jemand hat Heroin bei ihm versteckt und die Polizei verständigt. Als einer der Beamten andeutet, dass Niels das Rauschgift womöglich in Bosses Sarg geschmuggelt hat, rastet er aus und greift den Polizisten an. Dafür muss er für drei Monate ins Gefängnis und wird anschließend unehrenhaft aus der Armee entlassen. Mit der dänisch-deutschen Serie "Oxen", die in ihrem Heimatland zur erfolgreichsten Serie des Jahres 2023 wurde, präsentiert das ZDF einen neuen Krimi-Helden aus dem skandinavischen Raum: Niels Oxen, ein unehrenhaft entlassener Elitesoldat, der es gemeinsam mit zwei Geheimdienstagentinnen mit der einflussreichen Geheimloge Danehof aufnimmt. Verantwortlich für die in Dänemark sehr beliebten OXEN-Romane ist der dänische Journalist und Bestsellerautor Jens Henrik Jensen. Auch in Deutschland erfreuen sich seine Bücher wachsender Beliebtheit. Inzwischen sind bereits fünf Romane um diesen ungewöhnlichen Helden erschienen, der einem improvisierten Camp im Wald immer den Vorzug gegenüber einem bequemen Hotelzimmer geben würde und dem die Kommunikation mit einem Hund wesentlich leichter fällt als mit seinen zweibeinigen Gefährten. Dieser wortkarge Charakterkopf wird von dem dänischen Schauspieler Jacob Hauberg Lohmann verkörpert, der in so spannenden Kinoproduktionen wie dem Cop-Thriller "Shorta: Das Gesetz der Straße" oder der Actionkomödie "Helden der Wahrscheinlichkeit - Riders of Justice" auftrat und mit diesen beiden sehr unterschiedlichen Rollen seine ganze Bandbreite unter Beweis stellte. Tatsächlich wollte Lohmann in jungen Jahren Profitennisspieler werden, und er hätte auch das Zeug dazu gehabt. Aber ein Unfall sorgte dann für ein frühzeitiges Ende dieser Pläne. Wer ihn als brachialen Bad Cop in "Shorta" gesehen hat, dürfte nicht traurig darüber sein. An seiner Seite spielen als undurchsichtige Geheimdienstchefin Frigg Mossmann die dänische Schauspielerin und Sociality-Star Ellen Hillingsø und Birgitte Hjort Sørensen ("Borgen", "Greyzone") als eiskalte Danehof-Chefin Kajsa. Besonderen Eindruck hinterlässt Josephine Park als beinamputierte Agentin Margrethe Franck, die sich nach einem verhängnisvollen Diensteinsatz mit dem Mut der Verzweiflung in ihr altes Leben zurückkämpft. Hinter den Drehbüchern steht das Emmy-preisgekrönte Drehbuch-Duo Mai Brøstrom und Peter Thorsboe, das für so erfolgreiche Serien wie "The Team" und "Modus" verantwortlich zeichnet. Mit Regisseur Jannik Johansen haben die Autoren bereits für "The Team" zusammengearbeitet. Zu Johansens Arbeiten zählen außerdem die Netflix-Serien "Ragnarök" und "Follow the Money". Die Serie war in Dänemark so erfolgreich, dass inzwischen Pläne für eine zweite Staffel geschmiedet werden. Free-TV-Premiere Sechs Folgen "Oxen" werden montags ab 22.15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt.

Oxen 23:00

Oxen: Angriff aus dem Dunkeln

Thriller-Serie

Free-TV-Premiere PET-Leiterin Frigg Mossman ist dem Geheimbund Danehof auf der Spur, der die Abschaffung der Demokratie anstrebt. Sie vermutet, dass der Großgrundbesitzer Corfitzen involviert ist. Plötzlich gibt es eine mysteriöse Mordserie in Corfitzens Umfeld. Sein Neffe, Major Frederiksen, und der Richter Bergsøe werden umgebracht. Dann kommt auch Corfitzen selbst ums Leben. Der ehemalige Soldat Niels gerät zunächst ins Visier der Ermittler. Margrethe Franck (Josephine Park) hat im Auftrag von PET-Leiterin Frigg Mossman (Ellen Hillingsø) Recherchen über die junge Frau angestellt, die den Politiker Johnny Gregersen und dessen Frau Tine getötet hat. Es handelt sich um Zoe Petersson (Mie Gren), die früher offenbar für die britische Elitetruppe SAS tätig war. Bilder aus der damaligen Zeit zeigen sie zusammen mit Poul Arvidsen (Claus Riis Østergaard), der nun als Gärtner und Sicherheitsbeauftragter für den Großgrundbesitzer Corfitzen (Henrik Birch) arbeitet. Mossman lässt erstmals durchblicken, wozu sie all die Informationen benötigt, die Margrethe direkt an sie übermitteln soll. Die PET-Chefin ist seit Jahren dem Geheimbund Danehof auf der Spur, der einen politischen Umsturz plant und Dänemark in eine Diktatur umwandeln will. Corfitzen und sein Umfeld scheinen darin verwickelt zu sein. Plötzlich werden sie jedoch zur Zielscheibe einer unheimlichen Mordserie. Corfitzens Neffe Hannibal (Anders Heinrichsen) stirbt bei einem erzwungenen Autounfall, während Richter Bergsøe (Morten Lützhøft) in seinem Swimmingpool ertränkt wird. Corfitzen selbst erliegt einem Herzinfarkt, als ein unbekannter Mann in sein Büro eindringt und ihn gewaltsam dazu zwingen will, einen Namen preiszugeben. In allen drei Todesfällen sterben auch die Hunde der Opfer auf grausame Weise: Sie werden erhängt. Niels Oxen (Jacob Hauberg Lohmann), der mittlerweile zurückgezogen in einem Zelt im Waldgebiet bei Schloss Nørlund lebt, gerät in den Fokus der Ermittlungen. Er wurde in Corfitzens Todesnacht am Schloss gesehen und war offenbar auch bei Hannibals Unfall vor Ort. Nachdem Margrethe und ihr unmittelbarer Vorgesetzter Rytter (Thue Ersted Rasmussen) die Befragung durchgeführt haben, besteht Mossman noch darauf, allein mit Niels zu sprechen. Sie bietet dem ehemaligen Elitesoldaten an, inoffiziell für sie zu arbeiten. Er lehnt ab. Free-TV-Premiere

heute journal update 23:45

heute journal update

Nachrichten

Die aktualisierte Spätausgabe des "heute journal" rundet den Nachrichtentag im ZDF ab - mit den neuesten Nachrichten, Hintergrundberichten, Schaltgesprächen und Interviews.

Die Anfängerin 00:00

Die Anfängerin

Sportkomödie

Die 58-jährige Ärztin Annebärbel Buschhaus kommandiert ihre Patienten gern herum, ist kühl, abweisend und überkorrekt. Nur in ihrer herrischen Mutter Irene findet sie ihre Meisterin. Annebärbel war schon immer eine Enttäuschung für Irene, auch wenn sie sich noch so um deren Liebe und Anerkennung bemüht hat. Als Annebärbel von ihrem Mann verlassen wird, gerät ihr Leben ins Wanken. Völlig verunsichert zieht es sie wie magisch in die Eishalle. In der Kälte des monumentalen Olympiastützpunktes versucht sie, sich endlich ihren Kindheitstraum vom Eislaufen zu erfüllen - gegen alle Widerstände. Es ist nie zu spät für einen Neuanfang. Alexandra Sell erzählt in ihrem Film von der Erfüllung eines Lebenstraums, der späten Loslösung von einer lieblosen Mutter und einer Freundschaft zwischen Jung und Alt. Mit fein eingestreutem Humor inszeniert sie die emotionale Enteisung einer Frau auf dem Eis. "Die Anfängerin" führt auf authentische Weise in die Welt des Eiskunstlaufs, der viele Generationen fasziniert hat. Erstmals wieder auf dem Eis und im Glanz des Scheinwerferlichts ist Eiskunstlauflegende und Weltmeisterin Christine Stüber-Errath in einer Schlüsselrolle zu bewundern. "Die Anfängerin", das Spielfilmdebüt der Hamburger Regisseurin und Fotografin Alexandra Sell, eröffnete 2017 das 13. Festival des Deutschen Films in Ludwigshafen. Der Film gewann beim Internationalen Filmfestival in Fort Lauderdale/Florida den Preis für die Beste Regie. Ulrike Krumbiegel nahm für ihre Rolle als Annebärbel Buschhaus Unterricht bei einer professionellen Eiskunstlauftrainerin, studierte eine Kür ein und führte auch die Sturzszenen auf dem Eis selbst aus. Als Jolina ist Eiskunstläuferin und Filmdebütantin Maria Rogozina zu bewundern. DEFA-Legende Annekathrin Bürger ("Eine Berliner Romanze"; "Hostess") ist als Annebärbels Mutter Irene zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung in einer tragenden Rolle auf der großen Leinwand zu sehen. Der Film erzähle die Geschichte einer späten Befreiung, sagt Alexandra Sell: "Es ist nie zu spät, die Richtung zu wechseln, nie zu spät für einen Neuanfang." Das Leben, sagt Sell, "wird nicht von allein besser, man muss es in die Hand nehmen." Der Film sei aber auch ein Ausflug in ein Milieu, "das bisher nur im süßlichen Genre des Sport- und Tanzfilms verklärt wurde". "Die Anfängerin" ist bereits ab Sonntag, 3. März 2024, um 10.00 Uhr in der ZDFmediathek verfügbar.

Nachtschicht 01:30

Nachtschicht: Vatertag

Krimi

In diesem Fall gerät das charakterstarke Ermittlerquartett eine gefährliche und nervenaufreibende Nacht lang zwischen emotionale und familiäre Fronten. Ein zehnjähriger Junge sorgt ungewollt für explosive Stimmung - und das nicht nur zwischen seinen zwei sehr unterschiedlichen Vätern. Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr! Das weiß keiner besser als Felix Santini, seines Zeichens mazedonischer Gangster. Leider zwangen ihn seine kriminelle Ader und illegale Machenschaften die vergangenen sieben Jahre, seinen Erstwohnsitz ins Gefängnis zu verlegen. Doch für den schweren Jungen kommt es noch schlimmer: Santini ist unheilbar an Krebs erkrankt. Seine Tage sind gezählt - und das heißt, er hat nichts mehr zu verlieren. Als er schließlich aus dem Gefängnis entlassen wird, hat der sonst so skrupellose Verbrecher nur noch eines im Sinn: Er möchte noch einmal ein guter Vater sein und seinen zehnjährigen Sohn Toni sehen. Doch Santinis Ex-Frau Teodora hat Toni vor Jahren schon zur Adoption freigegeben, er lebt nun ausgerechnet bei dem ehrgeizigen Chef des Polizeikommissariats, Simon Kramer, und dessen labiler Frau Claire. Kramer, so scheint es, ist für Toni eben jener Vorzeigevater, der Santini aus der Ferne des Knasts nie sein konnte. An der Tatsache jedoch, dass ausgerechnet ein scheinbar so skrupelloser Krimineller wie Santini Tonis Vater ist, der seinen Sohn auch noch entführt, zerbricht Kramer zusehends, bis auch er schließlich nur noch einen gewaltsamen Ausweg sieht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem Erichsen und seine Kollegen Paula Bloom, Teddy Schrader und Mimi Hu nicht nur ihre eigenen Vorstellungen von Familie und deren Planung in die Waagschale werfen, sondern vor allem Santini finden müssen, bevor die Situation vollends eskaliert. Denn Kramer ist Santini bereits dicht auf den Fersen. Lars Becker erzählt von einer "Vaternacht", bei der es um Leben oder Tod geht, ohne dass sein unverwechselbarer, kultiger Humor dabei auf der Strecke bleibt.

Nachtschicht 03:00

Nachtschicht: Amok!

Krimi

Ein Sommerabend in Hamburg, 17.30 Uhr. Die Hauptkommissare Erich Bo Erichsen, Paula Bloom und Jung-Kommissar Teddy Schrader vom Kriminaldauerdienst treten ihre Nachtschicht an. Das Telefon klingelt, Paula nimmt ab. Rosa, eine junge Frau aus einer Hochhaussiedlung, will sich das Leben nehmen. Mit geschickten Fragen versucht die psychologisch geschulte Paula der Frau zu entlocken, wo sie sich gerade aufhält und was passiert ist. Rosas Freund Malik habe sie verlassen - obwohl sie schwanger sei - und der Gerichtsvollzieher Gottfried Blechmann räume gerade die Wohnung leer. Paula versucht, die Lage zu entspannen, doch Blechmann macht stoisch seinen Job, der ihn auch zu Rosas Nachbarn Randy Schlosser führt. Währenddessen bekommt Paula von Malik die Adresse seiner Freundin. Als sie zusammen mit Teddy bei Rosa auftaucht, sitzt der Gerichtsvollzieher bei Schlosser auf der Couch, eine Waffe an der Schläfe. Paula und Teddy, die mit Blechmann reden möchten, werden von Schlosser in Rosas Wohnung gesperrt, während Schlosser mit Blechmann im Schlepptau abhaut. Wenige Minuten später in einer Bank: Malik steht in der Schlange. Ein paar Meter weiter Schlosser und Blechmann. Ein Bankangestellter verweigert Schlosser gerade eine Auszahlung in Höhe des Pfändungsbetrages, als dieser seine Waffe zückt und Angestellte und Kunden als Geiseln nimmt. Schlosser kontaktiert den Kriminaldauerdienst und fordert zwei Millionen Euro sowie einen Fluchtwagen. In Windeseile werden eine Einsatzzentrale in der Pizzeria gegenüber der Bank eingerichtet und Informationen zusammengetragen. Erichsen kennt Schlosser. Vor einigen Jahren hat dieser als Roadie einer Band gearbeitet und die Tourkasse entwendet. Zwar konnte Erichsen ihn überführen, doch das Geld ist niemals aufgetaucht. Als der Verdacht aufkommt, Schlosser könnte Sprengstoff bei sich haben, fahndet das Team nach Schlossers Ex-Frau Irene. Zwar hat das Team einen Joker in Form von Kollegin Mimi Hu in der Bank, doch deren Versuch, Schlosser zu überwältigen, schlägt fehl, denn eine der Geiseln, Alfons Töfting, mutiert zum Trittbrettfahrer. Die Lage spitzt sich zu.

zdf.formstark 04:30

zdf.formstark

Dokumentation

"zdf.formstark" stellt außergewöhnliche Architektur und Design-Klassiker vor. Starke Formen, die in Sammlungen, Museumsbauten, Ausstellungen oder auch bei Gebrauchsgegenständen zu finden sind. Im Mittelpunkt der Designreihe stehen das Guggenheim-Museum in Bilbao und das Vitra Design Museum in Weil am Rhein. Außerdem: das Museum Frieder Burda in Baden-Baden, das Porsche-Museum in Zuffenhausen und das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart.

hallo deutschland 04:50

hallo deutschland

Boulevardmagazin

- Einsturz des Kölner Stadtarchivs 15 Jahre nach der Katastrophe - Moderation: Tim Niedernolte