Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04

TV Programm für Phoenix am 21.07.2024

Wir sind das neue Indien 04:30

Wir sind das neue Indien: jung, aufstrebend, viele

Land und Leute

Indien ist das Land mit den meisten Menschen auf der Welt - über 1,4 Milliarden. Und die meisten sind jung. Das Durchschnittsalter liegt bei etwa 27 Jahren. Auch wirtschaftlich ist Indien im Kommen - in keinem anderen Land der Welt, wächst die Wirtschaft derart stark. Politisch ist das Land mittlerweile umstritten: Viele werfen Premierminister Narendra Modi vor, sich von einer Demokratie zu entfernen in Richtung eines hinduistisch und nationalistisch geprägten Staates. Im Moment laufen Neuwahlen - bei rund 970 Millionen Wahlberechtigten hat Indien dafür 6 Wochen angesetzt. In welche Zukunft steuert das Land? Kann der wirtschaftliche Aufschwung Indien in einigen Jahren an die Weltspitze bringen, so wie sich die Regierung es vorstellt?

Spektakuläre Erde 05:15

Spektakuläre Erde: Blitze

Natur und Umwelt

Die Reihe kommt Naturphänomenen so nah wie nie zuvor und zeigt spektakuläre Wetterereignisse wie Blitze, Monsterwellen oder Polarlichter aus nächster Nähe. In Arizona liefern Blitze eine einzigartige Lightshow aufgrund der klaren Luft. Das Team geht auf die Jagd nach den Blitzen. Dabei ist ein Blitz heißer als die Oberfläche der Sonne.

Spektakuläre Erde 06:00

Spektakuläre Erde: Monsterwellen

Natur und Umwelt

In Nazaré in Portugal treffen die höchsten Wellenbrecher der Erde auf Land. Um zu zeigen, wie diese Monsterwellen entstehen, begeben sich spezielle Jet-Ski Kameras mitten hinein in die Turbulenzen.

Spektakuläre Erde 06:45

Spektakuläre Erde: Vulkane

Natur und Umwelt

Der "Vulcán de Fuego" in Guatemala ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane der Erde. Um zu verstehen, welche Kräfte im Erdinnern wirken, erforscht die Kamera u.a. die durch vulkanische Aktivität neu entstandene Insel Surtsey im Atlantischen Ozean.

Spektakuläre Erde 07:30

Spektakuläre Erde: Polarlichter

Natur und Umwelt

Die Aurora Borealis erstreckt sich über Tausende von Kilometern am nächtlichen Himmel. In der nordschwedischen Arktis kann sie allerdings am besten beobachtet und untersucht werden.

Maritimes Erbe 08:15

Maritimes Erbe: Die Küste von Wales

Land und Leute

Die Südküste von Wales ist seit Jahrhunderten mit der Seefahrt verbunden, aber auch geprägt von Kriegen und Industrie. Ein großer Meeresarm, der Bristolkanal, ragt tief ins britische Kernland hinein. Nördlich des Kanals liegt Wales, das lange für die Wirtschaft des britischen Empire eine besondere Bedeutung hatte. Die Küste von Cardiff über Swansea und die Halbinsel Gower bis nach Pembroke Dock bietet weite Strände und wilde Steilküsten. Sie lockt Natur-, Wassersport- und Geschichtsfans.

Maritimes Erbe 09:00

Maritimes Erbe: Die deutsche Ostseeküste

Land und Leute

Von Wismar bis zur Insel Usedom erstreckt sich eine Landschaft voller Schönheit und reichem maritimem Erbe. Wilde Strände und Steilküsten, die ihr Gesicht jedes Jahr verändern. Ein langer Reigen von Marschwiesen, Haff- und Boddengewässer mit Schilfbuchten und Vogelkolonien machen das Besondere dieser Region aus. Die Hansestädte der Ostseeküste stehen für eine jahrhundertealte Tradition von Überseehandel und Schiffbau.

Maritimes Erbe 09:45

Maritimes Erbe: Norwegens Küste

Land und Leute

Die Westküste Norwegens ist reich an maritimer Geschichte und Tradition. Das Nordmeer hat das Leben der Menschen schon immer beherrscht. Und sie haben sich das Meer zunutze gemacht. Von diesem jahrhundertealten Wissen ist die Provinz Møre og Romsdal bis heute geprägt. Der moderne und hochtechnologische Schiffsbau ist eine besondere Stärke Norwegens. Tief ins Land zieht sich der Geirangerfjord mit seinen Schluchten und Felsen. Die Vogelinsel Runde beheimatet in der Brutzeit von Anfang April bis Anfang August Tausende Seevögel, vor allem Papageientaucher und Basstölpel.

Maritimes Erbe 10:30

Maritimes Erbe: Die Küste der Bretagne

Land und Leute

Die Bretagne im Westen Frankreichs ist ein Sehnsuchtsort. Die riesige Halbinsel, die sich weit in den Atlantik erstreckt, ist mit 2.700 Kilometer Küstenlinie eine Region voller Gegensätze. Im Süden lieblich und fast schon mediterran, sind Meer und Land durch die Gezeiten im steten Wechselspiel. Davon profitieren seit tausend Jahren die Salzbauern und -bäuerinnen, die mit uralter Technik feinstes Meersalz gewinnen. Hier treffen Tradition und Moderne unmittelbar aufeinander. Weiter im Norden liegt raues Land, das fest im Griff der Gezeiten ist.

Die letzten Leuchtturmwärter Frankreichs 11:15

Die letzten Leuchtturmwärter Frankreichs

Land und Leute

Ganz allein, mitten im Meer: Benoit Jenouvrier und Thomas Dalisson haben einen ungewöhnlichen Job, sie sind die letzten Leuchtturmwärter Frankreichs. Wenn die Flut kommt, sind sie im Phare de Cordouan in der Mündung der Gironde im Südwesten des Landes quasi gefangen. Die Tür ist dann unter Wasser, der Leuchtturm von der Außenwelt abgeschlossen. Handynetz gibt es kaum. Ein oder zwei Wochen leben und arbeiten die beiden auf dem Leuchtturm, jeweils zu zweit. Sechs Leuchtturmwärter wechseln sich insgesamt ab. Im Sommer führen sie Touristen durch den Turm und übernehmen alles, was an Arbeiten anfällt.

phoenix persönlich 11:30

phoenix persönlich

Gespräch

Michael Roth (SPD-Außenpolitiker) zu Gast bei Theo Koll

Presseclub 12:00

Presseclub

Diskussion

Zu Gast im Presseclub sind diesmal Ricarda Breyton, WELT, Daniel Brössler, Süddeutsche Zeitung, Christine Dankbar, Frankfurter Rundschau und Peter Stefan Herbst, Saarbrücker Zeitung.

Presseclub nachgefragt 12:45

Presseclub nachgefragt

Diskussion

Bei vielen Talksendungen würde man gerne selbst auf einem der Sessel sitzen und seine Meinung kund tun. Hier gibt es die Möglichkeit für Zuschauer, sich telefonisch in die Debatte einzubringen.

forum demokratie 13:00

forum demokratie: Demokratien in Europa - Das Demokratiemodell Frankreichs

Politik

Michaela Kolster diskutiert mit ihren Gästen Prof. Hélène Miard-Delacroix, Historikerin Sorbonne Universität Paris, Prof. Manfred Görtemaker, Historiker Universität Potsdam und Sergey Lagodinsky (Grüne), Mitglied des Europäischen Parlaments. Die Welt liegt im Wettstreit - im Systemwettstreit der Gesellschaftsmodelle. Die liberale Demokratie des Westens gegen die Autokratie Russlands und Chinas. Dabei ist Demokratie nicht gleich Demokratie. Demokratie kennt unterschiedliche Ausgestaltungen und wir schauen in diesem Jahr im forum demokratie auf diese unterschiedlichen Ausformungen in Europa. Zum Fortbestand der Demokratie braucht es ein tieferes Verständnis demokratischer Prinzipien. Deshalb beleuchten wir die Demokratie als Gesellschafts- und Regierungsform, suchen nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen parlamentarischer, präsidentieller, direkter, liberaler oder supranationaler Demokratie. Denn gerade weil sich der Befund vom Sieg der Demokratie als Ende der Geschichte als Trugschluss herausgestellt hat, muss die Demokratie ständig erneuert und täglich gelebt werden - trotz und gerade wegen der stetig wachsenden Herausforderungen. In dieser dritten Ausgabe der Reihe "Demokratien in Europa" schauen wir nach Frankreich.

Natur macht Geschichte 14:00

Natur macht Geschichte: Feuer

Dokumentation

Vom ersten Funken eines Feuers bis zu den gewaltigen Kräften der Kontinentalverschiebung erzählt die Reihe von der Wirkung der elementaren Naturkräfte auf die Geschicke der Menschen. Aufwendige archäologische Ausgrabungen in Südfrankreich offenbaren, wie schon die Neandertaler das Feuer im natürlichen Ökosystem einfangen und nutzen. Doch erst der moderne Mensch setzt es ein, um seine Umwelt in großem Stil zu beeinflussen.

Natur macht Geschichte 14:45

Natur macht Geschichte: Wasser

Dokumentation

Wasser - das flüchtige Element - macht Leben auf der Erde erst möglich und verhilft Hochkulturen wie Ägypten zum Aufstieg. Doch seine Fluten sind auch unaufhaltsam und bedrohlich. Länder wie die Niederlande kämpfen mit Mammutprojekten gegen Sturmfluten und steigende Meeresspiegel. Denn Wasser formt durch seine Erosionskraft die Kontinente und ihre Landschaften.

Natur macht Geschichte 15:30

Natur macht Geschichte: Erde

Dokumentation

Früh nutzt der Mensch fruchtbare Böden und gräbt nach wertvollen Ressourcen. Doch Vulkane und Erdbeben bedrohen die Zivilisation. Denn tief unter der Erde bewegen gigantische Kräfte die Kontinente, pressen Kohlenstoff zu fossilen Brennstoffen und lassen Metalle entstehen. Die dynamische Entstehung und Bewegung der Kontinente zeichnen nicht nur die geografischen, sondern auch die kulturellen und biologischen Landkarten unseres Planeten.

Natur macht Geschichte 16:15

Natur macht Geschichte: Luft

Dokumentation

Als Lebensspender oder als verheerender Wirbelsturm ist Luft immer wieder Akteur der Erdgeschichte. Mit neuen Erkenntnissen über das Element gelingen der Menschheit bahnbrechende Innovationen. Segelschiffe nutzen die Zyklen der Winde und Flugzeuge die Gesetze der Aerodynamik. Die größten Imperien verdanken der Luft ihren Erfolg. Doch schon viel früher verändert das Element den Lauf der Erdgeschichte. Warum Luftatmung für die Evolution des Lebens der entscheidende Schlüssel ist, verrät der seltsam anmutende Lungenfisch.

Spektakuläre Erde 17:00

Spektakuläre Erde: Blitze

Natur und Umwelt

Die Reihe kommt Naturphänomenen so nah wie nie zuvor und zeigt spektakuläre Wetterereignisse wie Blitze, Monsterwellen oder Polarlichter aus nächster Nähe. In Arizona liefern Blitze eine einzigartige Lightshow aufgrund der klaren Luft. Das Team geht auf die Jagd nach den Blitzen. Dabei ist ein Blitz heißer als die Oberfläche der Sonne.

Spektakuläre Erde 17:45

Spektakuläre Erde: Monsterwellen

Natur und Umwelt

In Nazaré in Portugal treffen die höchsten Wellenbrecher der Erde auf Land. Um zu zeigen, wie diese Monsterwellen entstehen, begeben sich spezielle Jet-Ski Kameras mitten hinein in die Turbulenzen.

Spektakuläre Erde 18:30

Spektakuläre Erde: Vulkane

Natur und Umwelt

Der "Vulcán de Fuego" in Guatemala ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane der Erde. Um zu verstehen, welche Kräfte im Erdinnern wirken, erforscht die Kamera u.a. die durch vulkanische Aktivität neu entstandene Insel Surtsey im Atlantischen Ozean.

Spektakuläre Erde 19:15

Spektakuläre Erde: Polarlichter

Natur und Umwelt

Die Aurora Borealis erstreckt sich über Tausende von Kilometern am nächtlichen Himmel. In der nordschwedischen Arktis kann sie allerdings am besten beobachtet und untersucht werden.

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.

Damals in Australien 20:15

Damals in Australien: Liebe, Ehe & Familienbande

Geschichte

Die Familie gilt in Australien als erst 1901 gegründeter, junger Nation von Beginn an als Garant einer gesegneten Zukunft. Für Neuankömmlinge im Einwanderungsland propagiert eine Kinoromanze, "The Adventures of Dot" die Moral: kommt nach Australien, heiratet und mehret Euch! Dieser Film ist so erfolgreich, dass er knapp fünfzig Mal nachgedreht wird. Die Aboriginal People werden in dieser australischen Familien- und Nationsdoktrin brutal unterworfen. Seit Eintreffen der Kolonialherren bekämpft und unterdrückt, werden die indigenen Australier und Australierinnen in Missionen und Reservate zwangsumgesiedelt. Gesetze verbieten Eheschließungen zwischen den Kulturen. Bis in die 1970er-Jahre verfolgt die Regierung diese als "White Australia Policy" bekannte Politik, die lange auch nur weiße, vor allem britische Einwanderung aus dem Mutterland zulässt.

Damals in Australien 21:00

Damals in Australien: Spiele, Spaß & Spitzenleistungen

Geschichte

Von Anfang an ist Australien ein nach Sport verrücktes Land, sind Kampf und Wettbewerb Teil der DNA der aufstrebenden Nation. Die Kolonialherren brachten die britischen Sportarten wie Kricket und Rudern mit, die auch in der neuen Heimat zu Massenattraktionen werden. Sportliche Wettkämpfe tragen erheblich zur Entwicklung von Nationalstolz bei und halten in Kriegszeiten die Moral hoch. Während der Großen Depression in den 1930er Jahren wird mit Phar Lap sogar ein Rennpferd zum Helden und Hoffnungsträger des notleidenden Landes.

Damals in Australien 21:45

Damals in Australien: Schmuggel, Mord & Todesstrafe

Geschichte

Die Deportationen von Sträflingen nach Australien beginnen 1787 und dauern hundert Jahre an. Insgesamt werden mehr als 160.000 Verbrecher in die entfernte Kolonie verbannt. Zur Strafe werden sie als billige Arbeitskräfte eingesetzt und stellen somit einen großen Teil der ersten Europäer in "Terra Australis". Auch Alkohol und Drogen spielen in der Kriminalgeschichte Australiens eine unrühmliche, aber entscheidende Rolle. Die größten Verbrechen in der Geschichte Australiens aber sind die Massaker an den First Australians.

Damals in Australien 22:30

Damals in Australien: Wolle, Weizen & Wohlstand

Geschichte

Es sind der Goldrausch von 1851 und die aufkeimende Schaf- und Weizenproduktion, die nicht nur immer mehr Immigranten nach Australien locken, sondern auch den Wandel von einer britischen Strafkolonie zur wohlhabenden Nation vorantreiben. Australien entwickelt sich zu einer prosperierenden Nation dank seiner wachsenden Bevölkerung, ergänzt durch Handwerk, Landwirtschaft und Immigration.

phoenix satire classics 23:15

phoenix satire classics

Satireshow

heute-show mit Oliver Welke Satirisch, witzig und bissig kommentiert Oliver Welke die aktuellen Fernsehbilder aus Politik und Nachrichtensendungen.

phoenix persönlich 00:30

phoenix persönlich

Gespräch

Michael Roth (SPD-Außenpolitiker) zu Gast bei Theo Koll

Rettet die Kiwis! 01:00

Rettet die Kiwis!: Hilfe für einen kleinen Vogel

Auslandsreportage

Sie sind klein und putzig: Kiwis, ein Wahrzeichen Neuseelands. Doch die Vögel stehen kurz vor dem Aussterben. Wer ist schuld? Und vor allem: Was kann man dagegen tun? Früher waren es zwölf Millionen, heute gerade mal um die 70.000 - der Bestand der Kiwis in Neuseeland ist dramatisch zurückgegangen. Die Film zeigt verschiedene Initiativen zur Rettung des Kiwis.

Damals in Australien 01:15

Damals in Australien: Liebe, Ehe & Familienbande

Geschichte

Die Familie gilt in Australien als erst 1901 gegründeter, junger Nation von Beginn an als Garant einer gesegneten Zukunft. Für Neuankömmlinge im Einwanderungsland propagiert eine Kinoromanze, "The Adventures of Dot" die Moral: kommt nach Australien, heiratet und mehret Euch! Dieser Film ist so erfolgreich, dass er knapp fünfzig Mal nachgedreht wird. Die Aboriginal People werden in dieser australischen Familien- und Nationsdoktrin brutal unterworfen. Seit Eintreffen der Kolonialherren bekämpft und unterdrückt, werden die indigenen Australier und Australierinnen in Missionen und Reservate zwangsumgesiedelt. Gesetze verbieten Eheschließungen zwischen den Kulturen. Bis in die 1970er-Jahre verfolgt die Regierung diese als "White Australia Policy" bekannte Politik, die lange auch nur weiße, vor allem britische Einwanderung aus dem Mutterland zulässt.

Damals in Australien 02:00

Damals in Australien: Spiele, Spaß & Spitzenleistungen

Geschichte

Von Anfang an ist Australien ein nach Sport verrücktes Land, sind Kampf und Wettbewerb Teil der DNA der aufstrebenden Nation. Die Kolonialherren brachten die britischen Sportarten wie Kricket und Rudern mit, die auch in der neuen Heimat zu Massenattraktionen werden. Sportliche Wettkämpfe tragen erheblich zur Entwicklung von Nationalstolz bei und halten in Kriegszeiten die Moral hoch. Während der Großen Depression in den 1930er Jahren wird mit Phar Lap sogar ein Rennpferd zum Helden und Hoffnungsträger des notleidenden Landes.

Damals in Australien 02:45

Damals in Australien: Schmuggel, Mord & Todesstrafe

Geschichte

Die Deportationen von Sträflingen nach Australien beginnen 1787 und dauern hundert Jahre an. Insgesamt werden mehr als 160.000 Verbrecher in die entfernte Kolonie verbannt. Zur Strafe werden sie als billige Arbeitskräfte eingesetzt und stellen somit einen großen Teil der ersten Europäer in "Terra Australis". Auch Alkohol und Drogen spielen in der Kriminalgeschichte Australiens eine unrühmliche, aber entscheidende Rolle. Die größten Verbrechen in der Geschichte Australiens aber sind die Massaker an den First Australians.

Damals in Australien 03:30

Damals in Australien: Wolle, Weizen & Wohlstand

Geschichte

Es sind der Goldrausch von 1851 und die aufkeimende Schaf- und Weizenproduktion, die nicht nur immer mehr Immigranten nach Australien locken, sondern auch den Wandel von einer britischen Strafkolonie zur wohlhabenden Nation vorantreiben. Australien entwickelt sich zu einer prosperierenden Nation dank seiner wachsenden Bevölkerung, ergänzt durch Handwerk, Landwirtschaft und Immigration.

Robert Bernardis 04:15

Robert Bernardis: Ein vergessener Held

Geschichte

Robert Bernardis spielte eine entscheidende Rolle bei der Planung des Hitler-Attentats in der Wolfsschanze und der Ausführung von "Operation Walküre" in Berlin. Gemeinsam mit dem Wiener Major und militärischen Widerstandskämpfer Carl Szokoll bereitete er die Aktion "Walküre" auch in Wien vor, wo der versuchte Staatsstreich zumindest für einige Stunden erfolgreich war. Nach dem gescheiterten Attentat wurde er am 8. August 1944 in Berlin Plötzensee hingerichtet.