Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 26 27 28 29 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10

TV Programm für ORF III am 26.02.2024

Jetzt

Bio - Noch leistbar? 21:05

Bio - Noch leistbar?

Dokumentation

Bio war immer schon teurer als konventionelle Ware, aber was heißen die aktuellen Preissteigerungen für den Biokonsum? Können sich die Menschen noch frei entscheiden für ökologisches Fleisch und pestizidfreies Obst und Gemüse, oder trifft sich die Entscheidung für viele von selbst, wenn sie in ihre Geldbörse schauen? Die Inflation hat Bio-Produkte anscheinend nicht stärker betroffen als die anderen Lebensmittel. Doch wer für eine Packung Hühnerfilet inzwischen zwölf Euro hinlegt, mag sich überlegen, ob er um den Gegenwert nicht ein Mittagsmenü vom Wirten oder vom Chinesen erwirbt. Ist Bio also inzwischen zum Luxus für eine wirtschaftliche Elite verkommen? Die ORFIII Themenmontag Neuproduktion hat sich die Entwicklung beim Konsum angesehen und zeigt, wie man auch mit weniger Kaufkraft zu ökologischen und gesunden Waren greifen kann.

Danach

Teurer Spaß - Essen in der Krise 21:55

Teurer Spaß - Essen in der Krise

Dokumentation

Explodierende Kosten, unberechenbare Wetterextreme: Lebensmittel zu produzieren wird immer herausfordernder und die Ansprüche der Konsumenten steigen. Im Weinviertel, kämpft ein Landwirt mit langen Dürreperioden. Der Weizen kann sein volles Potenzial nicht entwickeln oder vertrocknet bevor er geerntet werden kann. Für den Landwirt Lorenz Mayer ist ungewiss, ob er auch in zehn Jahren im niederösterreichischen Weinviertel anbauen kann. Zusätzlich gefährdet die Energiekrise der Lebensmittelproduktion. Einerseits wird der Stickstoff-Dünger knapp, für dessen Herstellung Gas gebraucht wird, andererseits braucht es Gas für das Pasteurisieren von Milch. Ohne Gas müssten tausende von Litern weggeschüttet werden. "Das will man sich gar nicht vorstellen", meint Milchbauer Gottfried Wasner. Die benötigte Hitze per Ölofen zu erzeugen, würde den Milchpreis um das Vier- bis Fünffache steigern. R: Florian Riedelsperger

Wohnen - Bald unbezahlbar? 22:45

Wohnen - Bald unbezahlbar?

Dokumentation

Die Angst vor der Wohnungslosigkeit greift um sich. Menschen können die Mieterhöhungen nicht mehr bezahlen, Eigenheime werden später fertig und teurer, Wohnungsinserate werden schon nach einer Stunde wieder zurückgezogen, weil sich zu viele Bewerber gemeldet haben. Zahlreiche Bauvorhaben werden zurückgestellt, weil sie unter den aktuellen Preisen nicht mehr rentabel sind. Selbst der Mittelstand ist nicht mehr sicher vor Kündigungen und existenziellen Problemen. Der Film begleitet einige Paare und Familien, die unter dem Preiswahnsinn beim Wohnen leiden, und zeigt, wie das ganze Leben ins Wanken gerät, wenn man plötzlich keine vier Wände mehr um sich hat. R: Ute Jurkovics, Lars Kaufmann

Die Tricks mit den Preisen 23:30

Die Tricks mit den Preisen

Dokumentation

Die Zeiten, als man sich auf Preise verlassen konnte, sind vorbei. Gerade online variieren sie, je nach Kunde und Zeitpunkt. Flug- und Bahnticktes verteuern sich an Abendstunden und Wochenenden und hängen auch davon ab, ob sie von einem teuren oder billigen Computer aus angefragt werden. Wer sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung immer wieder interessiert, zahlt mehr als derjenige, der zum ersten Mal kommt. Die Praxis des sogenannten "Dynamic Pricing" ist längst nicht mehr nur bei windigen Online-Anbietern gängig. Auch staatsnahe Betriebe wie die ÖBB oder die AUA wenden sie an. Auch künstliche Verknappungen wie "fünf andere Personen interessieren sich gerade für dasselbe Produkt" oder "nur mehr zwei verfügbar" können zu irregeleiteten Kaufentscheidungen führen. ORFIII-Moderator Johannes Schmer-Galunder fühlt diesem Trend auf den Zahn und fragt, ob das wirklich alles ein Dienst an der Konsumentin beziehungsweise dem Konsumenten ist.

Bio - Noch leistbar? 00:15

Bio - Noch leistbar?

Dokumentation

Bio war immer schon teurer als konventionelle Ware, aber was heißen die aktuellen Preissteigerungen für den Biokonsum? Können sich die Menschen noch frei entscheiden für ökologisches Fleisch und pestizidfreies Obst und Gemüse, oder trifft sich die Entscheidung für viele von selbst, wenn sie in ihre Geldbörse schauen? Die Inflation hat Bio-Produkte anscheinend nicht stärker betroffen als die anderen Lebensmittel. Doch wer für eine Packung Hühnerfilet inzwischen zwölf Euro hinlegt, mag sich überlegen, ob er um den Gegenwert nicht ein Mittagsmenü vom Wirten oder vom Chinesen erwirbt. Ist Bio also inzwischen zum Luxus für eine wirtschaftliche Elite verkommen? Die ORFIII Themenmontag Neuproduktion hat sich die Entwicklung beim Konsum angesehen und zeigt, wie man auch mit weniger Kaufkraft zu ökologischen und gesunden Waren greifen kann.

Teurer Spaß - Essen in der Krise 01:00

Teurer Spaß - Essen in der Krise

Dokumentation

Wohnen - Bald unbezahlbar? 01:45

Wohnen - Bald unbezahlbar?

Dokumentation

Die Angst vor der Wohnungslosigkeit greift um sich. Menschen können die Mieterhöhungen nicht mehr bezahlen, Eigenheime werden später fertig und teurer, Wohnungsinserate werden schon nach einer Stunde wieder zurückgezogen, weil sich zu viele Bewerber gemeldet haben. Zahlreiche Bauvorhaben werden zurückgestellt, weil sie unter den aktuellen Preisen nicht mehr rentabel sind. Selbst der Mittelstand ist nicht mehr sicher vor Kündigungen und existenziellen Problemen. Der Film begleitet einige Paare und Familien, die unter dem Preiswahnsinn beim Wohnen leiden, und zeigt, wie das ganze Leben ins Wanken gerät, wenn man plötzlich keine vier Wände mehr um sich hat. R: Ute Jurkovics, Lars Kaufmann

Die Tricks mit den Preisen 02:30

Die Tricks mit den Preisen

Dokumentation

Die Zeiten, als man sich auf Preise verlassen konnte, sind vorbei. Gerade online variieren sie, je nach Kunde und Zeitpunkt. Flug- und Bahnticktes verteuern sich an Abendstunden und Wochenenden und hängen auch davon ab, ob sie von einem teuren oder billigen Computer aus angefragt werden. Wer sich für ein Produkt oder eine Dienstleistung immer wieder interessiert, zahlt mehr als derjenige, der zum ersten Mal kommt. Die Praxis des sogenannten "Dynamic Pricing" ist längst nicht mehr nur bei windigen Online-Anbietern gängig. Auch staatsnahe Betriebe wie die ÖBB oder die AUA wenden sie an. Auch künstliche Verknappungen wie "fünf andere Personen interessieren sich gerade für dasselbe Produkt" oder "nur mehr zwei verfügbar" können zu irregeleiteten Kaufentscheidungen führen. ORFIII-Moderator Johannes Schmer-Galunder fühlt diesem Trend auf den Zahn und fragt, ob das wirklich alles ein Dienst an der Konsumentin beziehungsweise dem Konsumenten ist.

Bio - Noch leistbar? 03:20

Bio - Noch leistbar?

Dokumentation

Bio war immer schon teurer als konventionelle Ware, aber was heißen die aktuellen Preissteigerungen für den Biokonsum? Können sich die Menschen noch frei entscheiden für ökologisches Fleisch und pestizidfreies Obst und Gemüse, oder trifft sich die Entscheidung für viele von selbst, wenn sie in ihre Geldbörse schauen? Die Inflation hat Bio-Produkte anscheinend nicht stärker betroffen als die anderen Lebensmittel. Doch wer für eine Packung Hühnerfilet inzwischen zwölf Euro hinlegt, mag sich überlegen, ob er um den Gegenwert nicht ein Mittagsmenü vom Wirten oder vom Chinesen erwirbt. Ist Bio also inzwischen zum Luxus für eine wirtschaftliche Elite verkommen? Die ORFIII Themenmontag Neuproduktion hat sich die Entwicklung beim Konsum angesehen und zeigt, wie man auch mit weniger Kaufkraft zu ökologischen und gesunden Waren greifen kann.

Teurer Spaß - Essen in der Krise 04:00

Teurer Spaß - Essen in der Krise

Dokumentation

Wohnen - Bald unbezahlbar? 04:50

Wohnen - Bald unbezahlbar?

Dokumentation

Die Angst vor der Wohnungslosigkeit greift um sich. Menschen können die Mieterhöhungen nicht mehr bezahlen, Eigenheime werden später fertig und teurer, Wohnungsinserate werden schon nach einer Stunde wieder zurückgezogen, weil sich zu viele Bewerber gemeldet haben. Zahlreiche Bauvorhaben werden zurückgestellt, weil sie unter den aktuellen Preisen nicht mehr rentabel sind. Selbst der Mittelstand ist nicht mehr sicher vor Kündigungen und existenziellen Problemen. Der Film begleitet einige Paare und Familien, die unter dem Preiswahnsinn beim Wohnen leiden, und zeigt, wie das ganze Leben ins Wanken gerät, wenn man plötzlich keine vier Wände mehr um sich hat. R: Ute Jurkovics, Lars Kaufmann