Die Fußball-EM 2024 auf TV.de
Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07

TV Programm für Kinowelt TV am 22.06.2024

Jetzt

Balduin, das Nachtgespenst 05:00

Balduin, das Nachtgespenst

Komödie

Da gehen dem listigen Kunsthändler Balduin Mézeray fast die Augen über! Auf dem Rücken des betagten Hausmalers Legrain entdeckt er einen originalen "Modigliani", vom Meistermaler persönlich tätowiert. Mézeray kann das große Geld förmlich riechen und möchte das 'Bild' unbedingt in seinem Besitz wissen - koste es, was es wolle! Doch einem alten Kriegsveteranen wie Legrain luchst man so leicht nicht seine Haut ab...

Danach

Hand in Hand mit dem Tod 06:30

Hand in Hand mit dem Tod

Thriller

In die kleine walisische Stadt Penywig ziehen die freischaffende Frisörin Tina und ihre schöne, fünfzehnjährige Tochter Nicky. Zumindest letztere hat nicht die geringste Ahnung, dass sie bis aufs Haar jener Jenny Thomas gleicht, die fünfzehn Jahre zuvor am gleichen Ort ermordet wurde. Angeblich vom lokalen Penner-Faktotum Tin Man, in Wahrheit von den Taugenichtsen Joe und Glen. Als dann auch noch der Tin Man nach 15 Jahren Knast wieder auf der Bildfläche erscheint, ist die Panik bei den Tätern komplett...

All Or Nothing 08:10

All Or Nothing

Drama

Nominiert für die Goldene Palme, Cannes Nominiert für 2 Europäische Filmpreise London, Vorstadt: Die Beziehung von Kassiererin Penny und Taxifahrer Phil besteht nur noch aus Alltagssorgen. Mit ihrer Tochter Rachel und ihrem arbeitslosen und gewaltbereiten Sohn Rory leben sie in einem Brennpunktviertel. Auch Phils Freund Ron geht es nicht besser. Seine Frau Carol trinkt und ist nicht dazu in der Lage, für die gemeinsame Teenager-Tochter zu sorgen. Und Pennys Freundin Maureen ist alleinerziehend. Sie hält sich und ihre renitente Tochter Donna mit Bügel-Jobs für die Nachbarschaft über Wasser. Doch eines Tages ist Donna von ihrem gewalttätigen Freund schwanger und Mutter und Tochter rücken wieder näher zusammen. Dann bricht der übergewichtige Rory eines Tages auf dem Hof zusammen - eine Katastrophe, die alles ändert. "Mike Leigh mit einem Film über die Kraft der Liebe und den Mut der Verzweiflung, eine berührende Ode an die Menschlichkeit." (Quelle: Film.at)

Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeit 10:15

Vanity Fair - Jahrmarkt der Eitelkeit

Drama

Nominiert für den Goldenen Löwen, Venedig Becky Sharp, die Tochter eines englischen Künstlers und einer französischen Sängerin, wächst in sehr ärmlichen Verhältnissen in London auf und wird früh zur Waisen. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Amelia verleumdet sie ihre Vergangenheit und ihre Herkunft, um die soziale Leiter immer weiter hinauf zu klettern und in die High Society von London aufzusteigen. Doch das ist gar nicht so einfach. Den Grundstein ihres Aufstiegs bildet die Ausbildung zur Gouvernante in Miss Pinkertons Pensionat. Ekkehard Knörer schreibt in der TAZ: "Geradezu makellos fügt sich die aus Nashville, Tennessee, stammende Reese Witherspoon ins zutiefst englische Umfeld und erweitert ihr Rollenrepertoire weniger, als dass sie es vertiefend variiert." Und die Frankfurter Rundschau findet: "Ein Hoch auf die Abenteurerin und auf die orientalische Verschwendung, die wie ein heimlicher Triumph das sorgfältig angelegte viktorianische Genregemälde überwuchert."

Gauguin 12:35

Gauguin

Drama

Tahiti, 1891: Der französische Künstler Paul Gauguin hat sich in sein selbsterwähltes Exil nach Französisch-Polynesien zurückgezogen. Er lässt sich vom Dschungel verschlucken, trotzt Einsamkeit, Hunger und Krankheit. Während seinen Erkundungstouren über die Insel trifft er auf die junge Eingeborene Tehura, die seine Muse und auch Modell seiner bekanntesten Gemälde werden wird. Als freier Mann in der Wildnis - fernab der Politik und Regeln eines zivilisierten Europas, entwickelt er einen neuen Stil des Malens. Paul Gauguin, verstoßen von der französischen Gesellschaft und abgelehnt von den Menschen auf der Insel, führt ein Leben finanzieller Not und innerer Zerrissenheit. Als obsessiver Künstler, stets getrieben von dem Wunsch, mit gesellschaftlichen Konventionen zu brechen, schafft er in der Wildnis von Tahiti für seine Zeit außergewöhnliche Kunstwerke. Mit viel Ausdruckskraft und Sensibilität bringt Vincent Cassel diese innere Gebrochenheit und den ambivalenten Charakter Gauguins in Edouard Delucs gleichnamigem Erstlingswerk auf die Leinwand. Cassel, der Grand Maître der französischen Schauspielkunst, bewegt sich leichtfüßig zwischen Hollywoodfilmen ("Ocean's Twelve", "Black Swan", "Jason Bourne") und preisgekröntem Arthaus Kino ("Eine dunkle Begierde", "Mein Ein, Mein Alles").

Robot & Frank 14:15

Robot & Frank

Komödie

Alfred P. Sloan Preis, Sundance Film Festival In nicht allzu ferner Zukunft haben echte Büchereien, Autos ohne Elektroantrieb und menschliches Pflegepersonal nur noch nostalgischen Wert. Das gleiche gilt auch für Franks "gute alte Zeiten" als einer der berühmtesten Juwelendiebe Amerikas. Heute ist er ein alter, vergesslicher Eigenbrötler, der aus Spaß höchstens noch geschnitzte Deko-Seifen mitgehen lässt und sich ansonsten auf die Begegnungen mit der Büchereiangestellten Jennifer freut. Als ihm sein Sohn Hunter einen Pflege-Roboter aufzwingt, gerät sein Alltag gewaltig durcheinander. Frank ist genervt und möchte sich bestimmt nicht von einer Maschine bemuttern lassen. Jedoch merkt er bald, dass Robot zu viel mehr taugt als nur für die Hausarbeit und gesunde Mahlzeiten. So dauert es nicht lang bis sein elektronischer Helfer zu seinem Komplizen wird, um seiner größten Leidenschaft nachzugehen - dem Stehlen.

Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm 15:45

Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm

Animationsfilm

Nominiert für 1 Oscar® Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen... Mit "Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm" nimmt ein herzerwärmendes Sci-Fi-Comedy-Abenteuer seinen Lauf, dass uns von Mossy Bottom über eine Autowaschanlage bis in den Weltraum führt!

Sie sind ein schöner Mann 17:10

Sie sind ein schöner Mann

Komödie

Seit seine Frau bei einem Kurzschluss an der Melkmaschine ums Leben kam, sucht der französische Bauer Aymé dringend Ersatz. Allerdings vermisst er weniger die Romantik als ein tüchtiges Arbeitstier, das sich um Haushalt, Hof und Vieh kümmert. Also vertraut sich der Witwer einer Heiratsvermittlerin an, die ihn zur Brautschau nach Rumänien schickt. Dort kann er sich zwar vor verführerischen jungen Damen kaum retten, aber wie Bäuerinnen sehen sie nicht aus. Lediglich die forsche Elena wirkt gesund und kräftig genug für die harte Landarbeit. Kurz entschlossen nimmt er die junge Dame mit auf den heimatlichen Hof. Doch Elena hat durchaus eigene Ansprüche an eine Partnerschaft, die sich nicht auf Putzen, Kochen und Kühe melken beschränken. Den griesgrämigen Aymé erwarten einige Überraschungen... Die romantisch-charmante Beziehungskomödie, die trotz leichter Melancholie immer wieder mit deftigem Witz aufwartet, mauserte sich vom Geheimtipp zum Erfolgsfilm und lockte allein im Heimatland Frankreich über vier Millionen Besucher in die Kinos. 2007 wurde "Sie sind ein schöner Mann" mit einem César für den Besten Erstlingsfilm ausgezeichnet.

Die Reise der Pinguine 18:50

Die Reise der Pinguine

Dokumentarfilm

1 Oscar® Nominiert für 1 Europäischen Filmpreis In der unwirtlichen Kälte am Rande der Antarktis trotzt ein unerschütterliches Lebewesen allen Widrigkeiten der Natur - der Kaiserpinguin. Ein ganzes Jahr lang beobachtete der französische Biologe und Filmemacher Luc Jacquet den außergewöhnlichen Lebenszyklus dieser faszinierenden Vögel, ihre eleganten Bewegungen bei der Fischjagd unter Wasser, ihren tollpatschigen Gang beim langen, beschwerlichen Marsch über das Eis, ihre Liebestänze, das Schlüpfen der Jungen und ihren immerwährenden, teils grausamen Kampf ums Überleben. Schicksale, die berühren und Bilder, die den Atem rauben! Unter extrem harten Drehbedingungen von bis zu minus 40 Grad Celsius hat Luc Jacquet ein bewegendes Filmereignis voller Wärme und Poesie geschaffen, das Einblicke in eine spektakuläre, unbekannte Welt gewährt. Mit über 2 Millionen begeisterten Kinozuschauern avancierte "Die Reise der Pinguine" zur erfolgreichsten Naturdokumentation der deutschen Kinogeschichte. Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden zeichnete den Oscar®-prämierten Film mit dem Prädikat "Besonders wertvoll" aus.

Blair Witch Project 20:15

Blair Witch Project

Horrorfilm

Award of the Youth, Cannes Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Man hört nie wieder von ihnen... Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben. Joshua Leonard war der Kameramann, der auf 16mm drehte; Michael Williams war für den Ton verantwortlich. Heather Donahue übernahm den Kommentar und drehte die Behind the Scenes-Einstellungen. Diese High-8-Videoaufnahmen dokumentieren den wachsenden Konflikt zwischen den Beteiligten - und ihre Ahnung, dass an jedem frustrierenden Tag und in jeder angsterfüllten Nacht eine tödliche Bedrohung auf sie wartet. Roger Ebert, Chicago Sun-Times, schreibt: "In einer Zeit, in der uns digitale Technik so ziemlich alles zeigen kann, erinnnert 'The Blair Witch Project' daran, dass uns nur das wirklich beängstigt, was wir nicht sehen können."

Halloween 4 - Michael Myers kehrt zurück 21:35

Halloween 4 - Michael Myers kehrt zurück

Horrorfilm

Am 30. Oktober 1988, dem Vorabend zu Halloween, gelingt Michael Myers während eines Transports aus dem Ridgemond Sanatorium nach Smith Grove die Flucht. Als die zwei Sanitäter im Krankentransporter Michaels Nichte Jamie erwähnen und er so von seiner letzten überlebenden Verwandten erfährt, erwacht er aus dem Koma und bringt die beiden um. Nachdem Michael nie in Smith Grove ankommt und man den Transporter kopfüber und blutverschmiert in einem Fluß findet, machen sich dessen ehemaliger Psychiater Dr. Loomis und Sheriff Meeker auf die Suche nach dem Serienmörder. Dieser hat sich währenddessen bereits auf den Weg nach Haddonfield gemacht, wo Jamie als Adoptivtochter der Familie Carruther lebt. Obwohl sie nichts von der Existenz ihres Onkels weiß, verfolgt er sie in ihren Albträumen. Als die Kinder Haddonfileds zur Halloweennacht verkleidet von Tür zu Tür gehen, ahnt Jamie nicht, dass ihre Träume bald Realität werden sollen. "Denn Dwight H. Littles Weiterführung der Kult-Reihe ist handwerklich sehr sauber, unterhaltsam und Actionreich, und gehört mit zu den besten Teilen der Reihe." (Quelle: retro-film.info)

eXistenZ 23:00

eXistenZ

Science-Fiction-Film

1 Silberner Bär, Berlin Nominiert für den Goldenen Bären, Berlin Allegra Geller, Top-Spieledesignerin der Firma Antenna Research, hat ein neues Computerspiel erfunden: eXistenZ ist eine virtuelle Reise in das Reich der Psyche und wird direkt an das Nervensystem der Spieler angeschlossen. Als Allegras Erfindung sabotiert und sie bedroht wird, überredet sie ihren unerfahrenen Leibwächter Ted, gemeinsam mit ihr das Spiel zu testen und zieht ihn mit sich in eine trügerische, fantastische Welt, in der Realtität aufhört, zu existieren, und eXistenZ beginnt. Mit seinem 13. Spielfilm kehrt David Cronenberg zu dem geheimnisvollen, ursprünglichen Universum zurück, das der preisgekrönte Regisseur in so klassischen Genrefilmen wie "Die Fliege", "Scanners - die Gedanken können töten" und "Videodrome" geschaffen hat. In "eXistenZ" verbindet er ein weiteres Mal Elemente von Science-Fiction-, Horror- und Action-Filmen miteinander. Entstanden ist ein zukunftsnaher Cyper-Thriller, der eine Gesellschaft beschreibt, in der Computerspiele wie Superstars verehrt werden. "Noch nie hat David Cronenberg, der für seine biologischen Horrorfilme hoch verehrt wird, einen so komischen Film gedreht. Seine Satire steckt im Detail. [...] 'eXistenZ' ist Cronenbergs erstes Originaldrehbuch seit 'Videodrome'; er führt darin seine Ideen von Krankheit, Metamorphose und menschlicher Selbstprogrammierung grandios fort." (Quelle: DIE WELT)

Bauernopfer - Spiel der Könige 00:35

Bauernopfer - Spiel der Könige

Biografie

1972 - Amerika verfällt dem Schachfieber als sein jüngster Schach-Großmeister der Geschichte, Bobby Fischer, auf seinen russischen Rivalen Boris Spassky in einem spektakulären Spiel um die Weltmeisterschaft trifft. Die amerikanisch-russische Konfrontation auf dem Schachbrett mitten in den Wogen des Kalten Krieges löst einen wahren Medienzirkus aus und Fischer findet sich plötzlich als Spielball der Interessen zweier Weltmächte wieder, während er gleichzeitig mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat. Bobby Fischer glaubt, vom KGB verfolgt zu werden, und auch seine engsten Berater verfolgen eine eigene Agenda. Aber ist jeder Schachzug wirklich perfide vorausgeplant oder das Ergebnis von Bobby Fischers wachsender Paranoia? Bricht er am Ende zusammen - oder seinen Gegner...? Erfolgsregisseur und Oscar©-Preisträger Edward Zwick ("Love and other Drugs", "Blood Diamond", "Traffic") lässt in seinem hintergründigen Thriller Hollywood-Größe Tobey Maguire ("Spiderman 1-3", "Der große Gatsby", "Brothers") als fragiles Genie und Rockstar des Schachs Bobby Fischer gegen Superstar Liev Schreiber als russischer Schachaltmeister Boris Spasski antreten. Nichts passiert ohne Grund in diesem Kampf der Nationen, denn vor dem Prätext der Schachweltmeisterschaft ist jeder Spieler eine Figur in einem größeren Spiel und jeder Schachzug bereits berechnet. In weiteren Rollen brillieren Peter Sarsgaard ("Black Mass", "Green Lantern") und Lily Rabe ("Rezept zum Verlieben", "American Horror Story").

Green Zone 02:30

Green Zone

Actionfilm

Als Roy Miller 2003 mit seiner Einheit wiederholt in riskante, aber ergebnislos verlaufende Sucheinsätze geschickt wird, beginnt er unangenehme Fragen zu stellen, ob die Informationen über Massenvernichtungswaffen im Irak wirklich zuverlässig sind. Obwohl ihn der Beauftragte des Pentagon aufhalten will, ermittelt Miller unter Lebensgefahr das Versteck eines flüchtigen Generals von Saddam Hussein. Er könnte die Geheimnisse von amerikanischen Regierungs- und Militärkreisen enttarnen, aber auch Miller als verhassten Feind töten. "Wie schon in den letzten beiden Teilen der 'Bourne'-Trilogie inszeniert Paul Greengrass einen atemlosen Thriller, der Matt Damon im permanenten Angriffs- und Einsatzmodus zeigt - nun vor dem Hintergrund eines realen Kriegsschauplatzes. Obwohl Einblicke in Fehleinschätzungen, Manipulationen und Versäumnisse der US-Politik im Irak gegegeben werden, steht nicht der Krieg selbst, sondern die intensive Jagd auf Geheimnisträger im Vordergrund, die eigene Interessen rücksichtslos verfolgen und dafür auch skrupellos töten." (Quelle: Blickpunkt:Film)

Ihr werdet euch noch wundern 04:25

Ihr werdet euch noch wundern

Drama

Nominiert für die Goldene Palme, Cannes Nach dem Tod des gefeierten Theaterautors Antonie d'Anthac erhalten seine Freunde eine Einladung in sein Landhaus. Hier teilt ihnen der Verstorbene per Video seinen letzten Wunsch mit. Alle der versammelten Freunde haben über Jahre in Antoines Stück "Eurydike" mitgewirkt und sollen für ihn eine letzte Entscheidung treffen: Eine junge Theatertruppe hat einen Mitschnitt ihrer Proben zu "Eurydike" geschickt, um von Antoine die Erlaubnis zur Aufführung zu bekommen. Kaum sehen die Freunde ihre Figuren auf der Leinwand, sind auch sie wieder in ihren Rollen gefangen, aber das bleibt nicht die letzte Überraschung, die an diesem Abend auf sie wartet. "Ihr werdet euch noch wundern" gleicht einem filmischen Abschiedsbrief - mit einem Augenzwinkern inszeniert der französische Meisterregisseur Alain Resnais ("Letztes Jahr in Marienbad") humorvoll bis leise-melancholisch Reflexionen über das Leben, das Theater und den Tod. Seine wichtigsten und treuesten filmischen Weggefährten versammelt Alain Resnais in diesem Werk.