Jetzt 20:15 22:30
Zeit auswählen
Datum auswählen
Mo Di Mi Do Fr Sa So 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05

TV Programm für BR Süd am 17.04.2024

Jetzt

Schnittgut. Alles aus dem Garten 05:00

Schnittgut. Alles aus dem Garten: Bienen-Blumen | Gräser | Nachtschattengewächse

Infomagazin

Mit Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt.

Danach

Space Night 05:35

Space Night: The Blue Planet

Unter dem Sendungstitel werden verschiedene Formate zusammengefasst, die sich mit der Erde und dem Weltall befassen. Die mit elektronischer Musik hinterlegten Aufnahmen erlangten bereits Kultstatus.

Dahoam is Dahoam 06:00

Dahoam is Dahoam: Kompetenzgerangel

Familienserie

Im beschaulichen Lansing ist immer etwas los. Das Leben der Dorfbewohner ist oft nicht so harmonisch, wie es den Anschein macht. Auch im idyllischen Bayern stehen Streit und Zwist auf der Tagesordnung.

Sturm der Liebe 06:30

Sturm der Liebe

Telenovela

Nach dem Gespräch mit ihrer Mutter muss Ana sich ernsthaft fragen, wofür sie eigentlich brennt. Nach wie vor sind Pferde ihre größte Leidenschaft, doch nach ihrem Sturz ist auch dieses Verhältnis belastet. Natalie macht ihr Mut, sich wieder in den Sattel zu wagen, und Ana erlebt einen Glücksmoment auf ihrem geliebten Apollo. Philipp erinnert sie anschließend daran, dass Gut Thalheim ja mal ein Gestüt war. Wäre das vielleicht ihre Bestimmung? Elektrisiert erwägt Ana, das Gestüt wieder aufleben zu lassen. Als ausgerechnet Vincent sie bezüglich ihrer Pläne beraten soll, ist die Luft derart dick, dass Ana der Kragen platzt. Günther versucht vergeblich, Helene von der "Scheidung" abzubringen. Doch diese wäscht ihm gehörig den Kopf und auch Tonia macht ihm eine Ansage, weil sie nicht verstehen kann, wieso er sich nicht um seine arme "Ehefrau" kümmert. Frustriert kommt Günther zu dem Schluss, dass Einfühlungsvermögen überbewertet wird. Michael kann sich nicht erklären, warum er beim Darts nicht an seine alten Erfolge anknüpfen kann. Nicole vermutet, dass er zu verkrampft an die Sache herangeht, und lenkt ihn liebevoll von seinem Dilemma ab. Prompt kehrt sein Selbstvertrauen zurück und die Pfeile treffen wieder ins Bull's Eye. Der Turniersieg ist zum Greifen nahe, bis es zu einem unvorhersehbaren Unfall kommt …

Tele-Gym 07:20

Tele-Gym: Nordic Walking

Fitness

Nordic Walking wurde ursprünglich als Sommertraining für Skilangläufer entwickelt. Es ist das perfekte Ganzkörpertraining für jedermann, da 90 Prozent aller Muskeln im Einsatz sind. Das Übungsprogramm ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband aus dem Nordic-Walking-Sport heraus entwickelt worden. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie sowohl als eigenständiges Training durchgeführt, aber auch bestens zur Abwechslung ins Nordic-Walking-Training eingebaut werden können. Alle Übungen werden mit und ohne Stöcke demonstriert. Effektive Mitmach-Gymnastik, die Spaß macht, Profi-Tipps zum richtigen Walken: "Nordic Walking mit Peter Schlickenrieder".

Panoramabilder/ Bergwetter 07:35

Panoramabilder/ Bergwetter

Landschaftsbild

Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.

Tele-Gym 08:55

Tele-Gym: Schlank, Fit & Gesund - Gymnastik für Bauch, Beine, Po

Fitness

Ein flacher Bauch, ein knackiger Po und straffe Beine - die Fitness-Expertin Nina Winkler hat dafür nach neuen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen die besten Übungen zusammengestellt. Das Trainingsprogramm funktioniert nach dem Prinzip "2 in 1": Fettverbrennung und Training finden in einer einzigen Trainingseinheit zusammen statt! Die Muskeln werden außerdem funktionell vernetzt trainiert. Dadurch sieht der Körper nicht nur gut aus, sondern die Muskulatur ist und leistungsfähig. Sogar Rückenschmerzen können mit dem Programm gelindert werden! Die acht intensiven Übungseinheiten trainieren nicht nur die Muskeln, sondern heizen gleichzeitig den Stoffwechsel und die Fettverbrennung richtig an. Dabei schmelzen die Pölsterchen, und Bauch, Beine und Po werden intensiv in Form gebracht. Das Training ist für jede Altersgruppe geeignet, da die Übungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gezeigt werden.

Dahoam is Dahoam 09:10

Dahoam is Dahoam: Eine Posse á la Lansing

Familienserie

Flori sitzt gehörig in der Patsche. Zwar hat ihm Saskias Notlüge unangenehme Fragen des Polizisten erspart, doch Tom ist nicht bereit, das gestohlene Navi zurückzugeben. Theresas Verehrer Wolfgang reicht es langsam. Zuerst fängt er sich von Theresa eine herbe Abfuhr ein, dann unterstellt ihm Joseph, ein Heiratsschwindler zu sein. Joseph ist sich seines Verdachts aber sicher. Gemeinsam mit Vroni macht er sich im Internet auf die Suche nach Informationen über den Casanova. Die Lansinger halten Schattenhofers Idee, im Dorf Passionsspiele zu veranstalten, für eine Nummer zu groß. Nur Trixi und Vroni finden langsam Gefallen bei der Vorstellung, auf der Bühne zu stehen.

Dahoam is Dahoam 09:40

Dahoam is Dahoam: Zarte Bande

Familienserie

Flori ist aufgeschreckt. Wie wird Tom reagieren, wenn er merkt, dass das geklaute Navi weg ist? Am besten wäre ein "Ersatz", damit der Cliquenanführer nichts davon mitbekommt. Hilfe bekommt Flori von unerwarteter Seite. Doch damit ist sein Problem noch lange nicht gelöst … Trixi und Vroni sind erbost. Der Bürgermeister hat ihnen beiden im Passionsspiel die Rolle der Maria zugesichert. Schattenhofer zieht sich gekonnt aus der Affäre. Er veranstaltet ein Casting für die Rolle der Gottesmutter. Theresa und Wolferl nähern sich langsam an. Die alte Brunnerin findet nach und nach Gefallen an dem charmanten Wiener. Den Hof machen lässt sie sich allerdings nicht! Doch Saskia hat einen entscheidenden Tipp für Wolferl.

Giraffe, Erdmännchen & Co. 10:10

Giraffe, Erdmännchen & Co.

Zoo-Doku

Im Opel-Zoo im Kronberg ist Nase putzen angesagt. Das Näschen gehört Marabu Bubu, und das Putzen ist schon etwas anderes als sich mal kurz zu schnäuzen. Zum Glück kennen sich Pflegerin Ronja Kupzog und Bubu seit Langem. Doch Bubus Mitbewohner Marabu Uwe ist alles andere als glücklich über den Menschenbesuch. Wer hätte gedacht, dass Ameisenbären so niedlich sein können: Sechs Wochen ist das kleine Tamandua-Baby jetzt alt, und den Pflegern und der Tierärztin schmilzt das Herz, wenn sie das Kleine versorgen. Einen Namen hat es noch nicht, denn noch weiß keiner, ob es Mädchen oder Junge ist.

Panda, Gorilla & Co 11:00

Panda, Gorilla & Co

Zoo-Doku

Seit einigen Wochen teilt sich das einjährige Puma-Mädchen Missoula mit der gleichaltrigen Java-Leopardin Sri Kandi stundenweise ein Gehege. Missoula ist eine seltene Montana-Puma-Zuchtkatze, die im Tierpark von Hand aufgezogen wurde. Von der Java-Leopardin soll Missoula vor allen Dingen "Katzenverhalten" lernen. Kugelgürteltier Sandra bekommt Gesellschaft von Alfons. Gürteltiere sind eigentlich Einzelgänger und werden deshalb im Zoo nur zu Paarungszwecken zusammengelassen. Jungtiere heranzuzüchten ist auch das erklärte Ziel bei der asiatischen Löwengruppe im Tierpark. Doch dafür müsste Raubkatzen-Mann Boris endlich seine Schüchternheit gegenüber den beiden Schwestern Churchilla und Shakira ablegen. Neue Bewohner hat auch das Zoo-Insektarium: Hier ist ein Stamm Blattschneiderameisen eingezogen, der in Sachen Hausbau eine interessante Symbiose eingeht. Die afrikanische Vogelspinne aus der Schau zieht dagegen nicht ganz so freiwillig um. Außerdem in dieser Folge: Morgenritual bei Gorilla Ivo, ein Eiweiß-Snack für die Bartaffen, schmackhaftes Spielzeug für Elefantenkind Anchali und ein ungewöhnlicher Haarschneidetermin bei Orang-Utan Enche.

Abenteuer Wildnis 11:50

Abenteuer Wildnis: Haie leben gefährlich

Natur und Umwelt

Der Hai, Inbegriff des Raubfisches, ist überraschenderweise öfter Gejagter als Jäger, öfter gefährdet als Gefährder. Und selbst wenn er jagt, tut er dies nicht immer mit Erfolg. Dabei haben sie sogar Wege gefunden, gemeinsam artenübergreifend zu jagen. Graue Riffhaie und Weißspitzen-Riffhaie haben sich etwa als Jäger zusammengetan, um ihre Chancen zu erhöhen. Haie sind auch Meister der Tarnung. Der äußerst bizarre Fransenteppich-Hai macht seinem Namen alle Ehre und lässt sich kaum mehr vom Riff mit seinen Korallen unterscheiden. Die Bandbreite der Hai-Arten reicht vom kleinen Epauletten-Hai bis zum gewaltigen Walhai, der nur zu bestimmten Anlässen aus der Tiefsee emportaucht. Der Filmemacher Didier Noirot hat die faszinierenden und so extrem unterschiedlichen Lebewesen in bemerkenswerten Bildern festgehalten und bringt uns die Welt der Haie - weit entfernt von jeglicher Sensationslust - so nah wie kaum je zuvor. Er thematisiert ihre Besonderheiten, ihre Schönheit und ihre Überlebensstrategien. Diese Meister der Anpassung werden heute allerdings vor allem aufgrund der Gefährdung durch den Menschen dauerhaft und zunehmend stärker auf die Probe gestellt.

Gefragt - Gejagt 12:35

Gefragt - Gejagt

Quizshow

In dieser Quizshow tritt ein Team von vier Kandidatinnen und Kandidaten gegen ein Superhirn an. Das ist keine leichte Aufgabe für sie, denn die Jägerin und die Jäger sind ausgewiesene Quizprofis. Alexander Bommes, der die Quizshow seit 2012 moderiert, wird wie immer mit den Kandidaten leiden oder mit ihnen jubeln, falls sich Jägerin oder Jäger geschlagen geben müssen. Erstausstrahlung im Ersten: 20.08.2021

Quizduell-Olymp 13:20

Quizduell-Olymp

Quizshow

Jeweils zwei Gäste treten gegen Jörg Pilawas "Quizduell-Olymp" an. Erstausstrahlung im Ersten: 11.12.2020

aktiv und gesund 14:10

aktiv und gesund: Schlaganfall | Blackspinning | Foodscout

Fitness

Lassen sich Allergien vorhersagen? Mit einem einfachen Experiment der Sporthochschule Köln lässt sich vorhersagen, ob man allergisch ist oder mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann einmal auf gewisse Stoffe allergisch reagiert. Schlaganfall Ein Drittel aller Schlaganfallpatientinnen und -patienten leidet im Anschluss an zum Teil schweren Folgen. Um diese zu verhindern, ist bei einem Schlaganfall eine schnellstmögliche Behandlung in einem speziellen Schlaganfallzentrum, einer Stroke-Unit von größter Wichtigkeit. Hier kann innerhalb kürzester Zeit die individuell nötige Therapie eingeleitet werden. Woran aber erkennt man auch als Nichtmediziner einen Schlaganfall? Und was ist nach der Zeit auf der Stroke-Unit wichtig? Wer die Anzeichen eines Schlaganfalls erkennt, kann schneller handeln. Selbst wenn sich die Symptome wieder zurückbilden, muss die Ursache intensiv gesucht und behandelt werden. Zunehmend sind auch Jüngere betroffen. Blackspinning Neuer Trend: Fitness-Radeln im Dunkeln

Am Kap der wilden Tiere 14:40

Am Kap der wilden Tiere

Tiere

Die Serie begleitet Tierschützer, die in Reservaten entlang der südafrikanischen Garden Route um das Leben ihrer Schützlinge kämpfen. Im Mittelpunkt steht die Farm Umkhondo, ein 3.000 Hektar großes Big-5-Wildreservat, in dem sich täglich Dramen um die kleinen und großen Tiere Afrikas abspielen. An der Seite der südafrikanischen Tierschützer stehen freiwillige Helfer aus Deutschland, die einen Sommer lang das Abenteuer Afrika erleben.

Schnittgut. Alles aus dem Garten 15:30

Schnittgut. Alles aus dem Garten: Pflanzen an Schnüren | Gemüsegarten | Balkontrends

Infomagazin

Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.

BR24 16:00

BR24

Nachrichten

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage

Wir in Bayern 16:15

Wir in Bayern

Regionalmagazin

"Wir in Bayern" ist das Heimatmagazin im BR Fernsehen, immer montags bis freitags von 16.15 bis 17.30 Uhr. Hier wird alles präsentiert, was unsere Heimat so liebens- und lebenswert macht: traditionelle Handwerkskunst, echte Originale und junge Leute mit hippen Hobbys, traumhafte Landschaften sowie Feste und Brauchtum in Bayern. Außerdem gibt es viele Tipps für den Alltag in Sachen Gesundheit und Garten, Familie und Freizeit, Haushalt und Lifestyle. Jeden Tag wird frisch gekocht oder ein köstlicher Kuchen gebacken. Dabei verraten die Konditorinnen und Konditoren, Spitzenköchinnen und Spitzenköche, Sterneköchinnen und Sternenköche nicht nur ihre exklusiven Rezepte, sondern auch ihre besten Tricks, damit das Nachmachen zu Hause besonders gut gelingt. Außerdem können die Zuschauerinnen und Zuschauer bei Ratespielen mitmachen: Bei "Host mi?" geht's um bayerische Dialektwörter. Und am Donnerstag ist "Bayernlos"-Tag: Drei Kandidatinnen und Kandidaten versuchen bei der "Zweiten Chance" ihr Glück am Gewinnrad.

Abendschau - Der Süden 17:30

Abendschau - Der Süden

Regionalmagazin

Das Wichtigste aus Südbayern

Abendschau 18:00

Abendschau: Das bewegt Bayern heute

Nachrichten

BR24 18:30

BR24

Nachrichten

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage

STATIONEN 19:00

STATIONEN: Was war da los? Familiengeheimnissen auf der Spur

Natur und Umwelt

Und immer wieder dieser Schmerz. Dieses Unwohlsein. Diese Ahnung. In vielen Familien gibt es Leerstellen, schmerzhafte Dinge, die in der Vergangenheit passiert sind und über die nicht gesprochen wird. Oft sind es Krisen, manchmal sind es Zufallsbegegnungen, die dazu führen, dass das Schweigen gebrochen wird. Bei Paul Glaser war es ein Koffer im Konzentrationslager Auschwitz, auf dem sein Familienname stand. Er begann zu recherchieren und stieß auf eine Tante, deren Geschichte in seiner Familie bislang verdrängt wurde. Weil die Erinnerung zu schmerzhaft war? "STATIONEN" begleitet ihn und andere, die sich auf die Suche nach verschwiegenen Geschehnissen in ihrer eigenen Biografie machen, weil sie wissen wollen, was war da los?

Dahoam is Dahoam 19:30

Dahoam is Dahoam: Fieberkurve

Familienserie

Gregor muss für Lenz über seinen Schatten springen und Vera um Hilfe bitten. Wird Vera Herz zeigen und sich um den kranken Patienten kümmern?

Tagesschau 20:00

Tagesschau

Nachrichten

Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.

Münchner Runde 20:15

Münchner Runde: Nur noch Krise überall? Woher kommt der Pessimismus?

Gespräch

Eine Krise jagt die nächste. Jüngster Schock ist der Angriff Irans auf Israel. Aber auch andere Sorgen lösen sich nicht auf, so wie die Folgen des Kriegs gegen die Ukraine oder die Klimakrise. Nach der Corona-Pandemie gefährden neue Herausforderungen wie Migration, Rechtsextremismus, wirtschaftlicher Abschwung oder der Einsatz künstlicher Intelligenz den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Und so blicken generationenübergreifend viele Bürgerinnen und Bürger skeptisch in die Zukunft. Dabei gelten die Deutschen als Weltmeister des Pessimismus: Die so genannte "German Angst" wurde sogar international zum Begriff. Doch ist wirklich alles nur noch schlimm? Wir haben nahezu Vollbeschäftigung, die Börse floriert, wir verfügen über eines der besten Gesundheitssysteme weltweit, über international anerkannte Elite-Universitäten, und wir sind beliebt bei Touristen. Woher rührt also unsere Angst? Warum schätzen wir unsere Erfolge so wenig? Wie wandeln wir die "German Angst" in "German Mut" um? Und was muss passieren, damit wir wieder Vertrauen in die Politik und unsere eigene Kraft zurückgewinnen? Über dieses Thema diskutiert die Münchner Runde und versucht den konstruktiven Blick nach vorne. Die Gäste in der Sendung sind: - Ilse Aigner, Präsidentin des Bayerischen Landtags (CSU) - Ronja Ebeling, Journalistin und Buchautorin - Manfred Gößl, Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern - Eckart von Hirschhausen, Arzt und Wissenschaftsjournalist - Laura-Kristine Krause, Geschäftsführerin More in Common - Prof. Carlo Masala, Politikwissenschaftler, Universität der Bundeswehr München

Kontrovers 21:15

Kontrovers

Gesellschaft und Politik

Die Themen der Sendung:

BR24 21:45

BR24

Nachrichten

Nachrichten - Berichte - Wettervorhersage

DokThema 22:00

DokThema: Mein Italien unter Meloni

Dokumentation

Ingo Zamperoni begibt sich nach "Trump, meine amerikanische Familie und ich" (2020) und "Trump, Biden, meine US-Familie und ich" (2022) diesmal auf eine sehr persönliche filmische Reise durch Italien. Zamperoni hat die deutsche und die italienische Staatsbürgerschaft. Sein Vater ist Italiener, seit seiner Kindheit ist er mit dem Land eng verbunden, der Großteil der Familie Zamperoni lebt dort bis heute. "Ich möchte verstehen, woher dieser Rechtsruck kommt, welche Auswirkungen er mit sich bringt und wie die Menschen in Italien damit umgehen." Der Tagesthemen-Moderator sucht in Gesprächen mit Familienangehörigen und Freunden aus Kindheitstagen sowie hochrangigen Interviewpartnern Antworten. Die Spurensuche beginnt am Lago Maggiore, führt über die Weinberge des Veneto, die Adria-Küste und die norditalienischen Städte Bologna und Ferrara über Rom bis nach Catania auf Sizilien. Während Cousine Paola eine glühende Lega-Anhängerin ist und damit die Wahl von Giorgia Meloni zur Ministerpräsidentin in Kauf nimmt, verurteilen ihre Schwestern Elena und Sonia die restriktive Familienpolitik der neuen Regierung und den fehlenden Umgang mit der faschistischen Vergangenheit. Auch der Freundeskreis ist gespalten: Stefania aus Bologna wäre nach dem Wahlsieg der Fratelli d'Italia am liebsten ausgewandert, Irene und Federico, die Freunde in Ferrara, aber machen sich keine großen Sorgen, denn irgendwie haben sich die Italienerinnen und Italiener noch immer "arrangiato" - arrangiert. Darin seien sie Weltmeister, egal, wer gerade an der Regierung sei. "Giorgia Meloni versteht meine Sorgen, denn sie ist eine von uns", so sieht das Antonio Brugnatti, der das Adria-Strandbad Pinguino betreibt, das Ingo Zamperoni als Kind und Jugendlicher mit seiner Familie besucht hat. Für Aldo Cazzullo, Journalist und Autor der Tageszeitung Corriere della Sera, ist genau diese Volksnähe einer der Hauptgründe, warum sich 26 Prozent der Wählerinnen und Wähler für Fratelli d'Italia ausgesprochen haben. Dass nun im Zentrum der Regierungsarbeit eine restriktive Migrationspolitik steht, erfährt Giovanna di Benedetto von der Nichtregierungsorganisation Save the Children tagtäglich bei ihrer Arbeit. Die jungen Parteimitglieder, die Ingo Zamperoni auf einer Veranstaltung der "Brüder Italiens" in Rom trifft, aber sind stolz auf den wachsenden Patriotismus in ihrem Land. Meloni habe Italien die Würde wieder gegeben und mache es stark in Europa. In der Tat agiert Georgia Meloni auf der europäischen Bühne eher zurückhaltend und pragmatisch - und damit ganz anders, als ihre anti-europäische Rhetorik im Wahlkampf vermuten ließ. "Wir sind diejenigen, die die meisten Schulden haben, also sind wir die Letzten, die sagen können: Jetzt können wir machen, was wir wollen", so der Buchautor Aldo Cazzulo. Das habe auch Georgia Meloni erkannt und versuche deswegen, die traditionell guten Beziehungen zu Deutschland und Frankreich fortzuführen, obwohl sie politisch den rechtskonservativen Regierungen von Ungarn und Polen wesentlich nähersteht. Und natürlich bleibe das auch ihr Ziel: eine starke rechtskonservative Mehrheit in Europa.

Eldorado 22:45

Eldorado

Dokumentarfilm

Während des Zweiten Weltkriegs nimmt die Familie von Markus Imhoof ein italienisches Flüchtlingsmädchen auf. Sie heißt Giovanna und kommt aus dem ausgebombten Mailand als sogenanntes Ferienkind 1945 in die Schweiz. Giovanna wird ihm eine Art große Schwester, mit der er sich auch noch nach deren Rückkehr nach Italien Briefe schreibt, und in deren Land er selbst zehn Jahre seines Lebens verbringen wird. Über diese einschneidende Erfahrung findet Markus Imhoof später einen ganz eigenen, sehr persönlichen Zugang zu der heutigen Flüchtlingskrise. Er geht an Bord eines der Schiffe der italienischen Küstenwache, die im Rahmen der Operation "Mare Nostrum" 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer rettet. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer wird mit Markus Imhoofs persönlichem Blick auf ein globales Phänomen das Ausmaß der menschlichen Misere, die hinter den Schicksalen der Flüchtlinge steht, erfahrbar. "Das einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren", sagt Regisseur Markus Imhoof. Es sind genau jene Erinnerung, die ihn in "Eldorado" zurück zu den Ereignissen seiner Kindheit und seiner ersten Liebe führen.

kinokino 00:15

kinokino

Kinomagazin

Diese Woche in kinokino: "Civil War" - Amerikas politische Spaltung als verfilmter Alptraum Die USA in naher Zukunft, verstrickt in einen brutalen Bürgerkrieg. Der in Washington D.C. eingeschlossene US-Präsident und sein verbliebenes Militär kämpfen gegen "westliche Streitkräfte" von Texas und Kalifornien, die das Weiße Haus am Unabhängigkeitstag einnehmen wollen. Die Kriegsfotografin Lee (Kirsten Dunst) und Reporter Joel (Wagner Moura) versuchen sich bis zur Hauptstadt durchzuschlagen und erleben bei der Reise quer durchs Land das pure Grauen. "kinokino" hat mit Regisseur Alex Garland über seine Intentionen in "Civil War" und die aktuelle Brisanz des Films gesprochen. Wo sieht er die realen Bezüge zum Amerika von heute? James Bond und "Dr. No" - Die Geburt einer Ikone Derzeit wird heiß diskutiert, wer der neue James Bond-Darsteller wird. Parallel dazu erscheint im Taschen Verlag der Luxusbuchband "James Bond. Dr. No" über die Geburt der Filmlegende und den ersten Film der Reihe "James Bond - 007 jagt Dr. No" aus dem Jahr 1962. Filmhistoriker und Bond-Fan Paul Duncan erzählt darin, wie die Romanfigur von Ian Fleming auf die Leinwand kam, und wie der Schotte Sean Connery den Geheimagenten zum Sexsymbol und Inbegriff britischer Coolness machte. "kinokino" wirft einen nostalgischen Blick in das bild- und faktenreiche Buch sowie auf den Beginn der 007-Filmreihe und hat ein Interview mit Paul Duncan über den Bond-Mythos und seine aktuelle Bedeutung geführt. "Evil Does Not Exist" - Preisgekröntes Umweltdrama aus Japan Mit "Drive My Car" gewann der japanische Regisseur Ryusuke Hamaguchi 2021 den Oscar für den Besten internationalen Film. Auch sein neuer Film "Evil Does Not Exist" wurde bereits 2023 mit dem Großen Preis der Jury beim Filmfestival in Venedig ausgezeichnet. Das Drama erzählt von dem Einzelgänger Takumi, der in einem kleinen Dorf unweit von Tokio lebt. Als Investoren in einem Wald einen Glampingplatz errichten wollen, regt sich Protest, die Wasserversorgung ist gefährdet. "kinokino" hat mit Ryusuke Hamaguchi gesprochen, der für einen Japaner ungewöhnlich deutliche Worte über unseren Umgang mit der Natur findet. Außerdem in "kinokino" zwei Kurz-Vorstellungen: - Für seinen Dokumentarfilm "Can Creativity Save The World?" hat Regisseur Hermann Vaske Stars wie Cate Blanchett, Campino und Schachlegende Garri Kasparow zur Macht schöpferischer Energie befragt. "kinokino" hat mit dem Regisseur über Perspektiven für eine bessere Zukunft in Kriegs- und Krisenzeiten gesprochen. - Die französische Feelgood-Komödie "Es sind die kleinen Dinge" über ein 400 Seelen-Dorf, in dem ein 65-Jähriger beschließt, nochmal die Schulbank zu drücken und damit zur ultimativen Herausforderung für seine Lehrerin wird. Der Film ist eine Komödie über den Kampf kleiner Leute gegen Bürokratie, die aber gleichzeitig ein Licht auf Schulschließungen sowie problematische Infrastruktur auf dem Land wirft. Weitere Informationen auf der kinokino-Homepage, regelmäßig in der BR24-App br24.de und immer webfirst in der ARD Mediathek und auf 3sat.de.

Public Enemy No. 1 - Todestrieb 00:30

Public Enemy No. 1 - Todestrieb

Kriminalfilm

1973 gelingt Jacques Mesrine ein spektakulärer Ausbruch aus dem Hochsicherheitstrakt des Gefängnisses Saint-Vincent-de-Paul. Der Gangster kehrt nach Frankreich zurück und setzt mit seinen Kompagnons Michel Grangier und Michel Ardouin sein riskantes Leben als "Staatsfeind Nr. 1" fort. Doch Mesrine wird bald wieder wegen Raubes und versuchtem Mord inhaftiert. Gegenüber der Polizei prahlt er, dass er in drei Monaten wieder auf freiem Fuß sein wird. Und tatsächlich gelingt es dem Gangster bereits während des Prozesses, den Richter als Geisel zu nehmen und zu fliehen. Als Mesrine und sein engster Vertrauter Ardouin im September 1973 bei einem Bankraub beinahe erwischt werden, beenden die Gangster ihre Zusammenarbeit. Schließlich gelingt es Kommissar Broussard, Mesrine in einer Pariser Wohnung zu stellen. Im Gefängnis verfasst Mesrine seine Memoiren, die unter dem Titel "Der Todestrieb" und begleitet von großem Medienecho erscheinen. Einige Zeit später gelingt es ihm, zusammen mit seinem Mitinsassen François Besse, aus dem Pariser Gefängnis La Santé zu fliehen. Wieder in Freiheit tun sich die beiden Männer zusammen. In Paris lernt Mesrine die Prostituierte Sylvia Jeanjacquot kennen. Beide werden ein Paar. Doch Mesrines wachsende Paranoia und sein Größenwahn führen dazu, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Polizei den Gangster stellen wird.

Dahoam is Dahoam 02:35

Dahoam is Dahoam: Fieberkurve

Familienserie

Im beschaulichen Lansing ist immer etwas los. Das Leben der Dorfbewohner ist oft nicht so harmonisch, wie es den Anschein macht. Auch im idyllischen Bayern stehen Streit und Zwist auf der Tagesordnung.

Wir in Bayern 03:05

Wir in Bayern

Regionalmagazin

In verschiedenen Rubriken wird das südlichste Bundesland Deutschlands porträtiert. Themen sind unter anderem Landschaft, interessante Persönlichkeiten, Kochrezepte und Mundart-Ausdrücke.

Frankenschau aktuell 04:20

Frankenschau aktuell

Nachrichten

Was hat Franken tagsüber so bewegt? Das Regionalmagazin gibt darüber in kurzweiligen Beiträgen Auskunft. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden dabei behandelt.

Abendschau - Der Süden 04:50

Abendschau - Der Süden

Regionalmagazin

Das Wichtigste aus Südbayern