Zu Tisch in ... Cornwall

Zu Tisch in ... Cornwall

Peter Skerett und Dan Thomas teilen nicht nur ihr Leben, sondern auch die Leidenschaft für Gärten. Ihren eigenen Garten so attraktiv zu machen, dass jedes Wochenende Besucher dafür Eintritt zahlen, ist eine große Herausforderung für das Paar. Aber es scheint zu klappen: An jedem Sonntag sitzen in 'Potager Garden' die Gäste im Café des alten Gewächshauses, lesen die Sonntagszeitung, schauen ihren Kindern beim Toben zu, halten ein Schwätzchen und probieren die süßen und salzigen Kuchen. Dan hat sein Hobby gleichzeitig zum Beruf gemacht: Er arbeitet im 'Trebah Garden', einem der berühmten viktorianischen Prachtgärten. Vor allem während der Kamelien- und Magnolienblüte im Frühjahr locken 'Trebah' und die anderen Parks im äußersten Südwesten Englands unzählige Touristen nach Cornwall. Die einmalige subtropische Gartenkultur wird durch das Golfstromklima ermöglicht und so setzen die meisten Gärten besonders auf exotische Gewächse. In ihrem eigenen Garten haben Peter und Dan auf die typischen Ingredienzien des englischen Gartens verzichtet. Peter, der hauptberuflich Künstler ist, wünscht sich einen Garten, der schön aber auch nützlich ist. So entstand ein Sommergarten mit einheimischen Pflanzen und ein großer Gemüsegarten, aus dem Peter und Dan sich und ihre Gäste im Sommer und Herbst versorgen. Anfangs haben die beiden für die Sonntagsgäste selbst gekocht und gebacken, aber auf Dauer wurde ihnen die Arbeit zu viel. Garten, Kunst und Küche: Alles zusammen war nicht mehr zu schaffen. Stammgast Wendy Wilbraham hatte schon oft Kuchen mitgebracht oder ausgeholfen, wenn Peter und Dan keine Zeit hatten. Seit diesem Jahr bewirtet sie die Sonntagsgäste nun alleine mit leckeren Gerichten, gewürzt mit frischen Gartenkräutern.

Bewertung

0,0   0 Stimmen