Zoogeflüster: Tampa

Zoogeflüster: Tampa

Der Zoo von Tampa, Florida, zählt zu den beliebtesten Tierparks der USA. Der "ZooTampa at Lowry Park", wie er heute heißt, entstand in den 1930er Jahren als städtische Einrichtung und beherbergte zunächst einige wenige, in Florida heimische Tiere. Heute wird er von der Non-Profit-Organisation Lowry Park Zoological Society betrieben und hat sich zu einem der wichtigsten Zentren für Schutz und Nachzucht seltener Arten entwickelt. Auf einer Fläche von rund 23 Hektar tummeln sich 1.100 Tiere in naturnah nachgebildeten Freigehegen. Jedes Jahr kommen rund eine Million Besucher, um das Leben in der Wildnis aus nächster Nähe zu bestaunen, in Bildungsprogrammen mehr über Artenschutz zu erfahren oder an den zahlreichen saisonalen Veranstaltungen teilzunehmen, für die ZooTampa als einer der familienfreundlichsten Tierparks der USA ausgezeichnet wurde. Auch das an den Zoo angeschlossene Catherine Lowry Straz Veterinary Hospital genießt einen hervorragenden Ruf. Seit der Eröffnung 2015 wurde die Tierklinik bereits zweimal von der American Association of Animal Hospitals zertifiziert. Hierfür müssen 900 besonders anspruchsvolle Qualitätskriterien erfüllt sein. Rund 580 Mitarbeiter kümmern sich im ZooTampa um das Wohl von Tieren und Besuchern. Dabei, das zeigt die Serie "Zoogeflüster: Tampa" ebenso eindrücklich wie unterhaltsam, gleicht kein Tag dem anderen. Abseits von Fütterungszeiten und medizinischen Routinechecks passiert ständig etwas, das die Terminpläne von Pflegern und Tierärzten durcheinanderwirbelt. Sei es, dass sich mitten in der Nacht tierischer Nachwuchs ankündigt, Lemuren an Allergiesymptomen leiden oder ein von der Mutter verstoßenes Bärenjunges schnelle Hilfe benötigt.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen