Zeitreise in die Katastrophe

Zeitreise in die Katastrophe

Der Sensationsreporter Tom Merrick recherchiert über die bekanntesten Katastrophen des 20. Jahrhunderts. Dabei entdeckt er auf Fotos des Hindenburg-Absturzes, der versinkenden Titanic und vom Hurricane Hugo immer wieder denselben Mann. Obwohl zwischen den Ereignissen Jahrzehnte liegen, scheint der Unbekannte nicht einen Tag gealtert zu sein. Tom beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und im Smithsonian-Institut die Original-Negative der Fotos zu untersuchen. Doch im Flugzeug sieht er sich plötzlich dem mysteriösen Katastrophentouristen Auge in Auge gegenüber. Tom reagiert geistesgegenwärtig und durchsucht in einem unbeobachteten Moment den Koffer des Unbekannten. Er stößt auf eine Schusswaffe - und auf einen Reiseprospekt, in dem der Absturz seines Fluges als eines der sehenswertesten Unglücke des 20. Jahrhunderts angepriesen wird. Mit Waffengewalt zwingt Tom die Piloten auf einen anderen Kurs und kann so die unmittelbar bevorstehende Katastrophe verhindern. Nach der Landung ist ihm nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch Agenten der Zeitreise-Agentur, denn mit seinen Engriffen in die Geschichte verändert Tom unwissentlich die Zukunft. Als der Journalist auch noch ein U-Bahn-Unglück verhindert, sehen die Besucher aus der Zukunft nur noch eine Möglichkeit, um das Weiterbestehen ihrer eigenen Zeitlinie zu sichern: Sie wollen auf einen Schlag 11.000 Menschen in einem Eisstadion töten. Als Tom davon erfährt, ist es zu spät, um den Anschlag noch zu verhindern - und unter den Opfern wird diesmal auch sein eigener Sohn sein...

Trailer

Bewertung

0,0   0 Stimmen