Winter in Ostpreußens Zauberwald

Winter in Ostpreußens Zauberwald

In der Rominter Heide scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Kleine Siedlungen, Streudörfer und Gehöfte schmiegen sich vereinzelt an den Saum des riesigen Wald- und Seengebietes. In diesem Teil des ehemaligen Ostpreußens, der heute Masuren heißt, leben neben Kleinbauern vor allem Waldarbeiter, die im Holzschlag ihr Geld verdienen. Die Menschen hier sind eng verwurzelt mit ihrer Landschaft. Der Film von Wolfgang Wegner zeigt die Schönheiten der Gegend und den Alltag derer, die hier leben.

Bewertung

0,0   0 Stimmen