Wildtiere vor der Kamera

Wildtiere vor der Kamera

Bewegte Bilder aus der Wildnis sind stets auch bewegende Bilder. Sowohl professionelle Naturfilmer als auch Amateure halten immer wieder einmalige Momente fest, die dem Zuschauer ansonsten unsichtbare Phänomene eindrucksvoll vor Augen führen. In der sechsten Staffel begleitet "Wildtiere vor der Kamera" Raubtiere auf ihren Jagdausflügen. Es geht um merkwürdig aussehende Spezies, spektakuläre Angriffe und knallharte Kämpfe - teils mit überraschendem Ausgang. Dabei wird deutlich, wie unterschiedlich das Verhalten der Tiere sein kann. Experten kommentieren das atemberaubende Material fachlich fundiert.

Tierisch kurioses Verhalten steht auch in den Clips dieser Episode von "Wildtiere vor der Kamera" im Mittelpunkt. Da wäre zum Beispiel eine Schildkröte, die einen Tigerhai mit einem raffinierten Manöver austricksen will, zwei Leoparden, die es auf ein Warzenschwein abgesehen haben, und Makaken, die in den heißen Quellen Japans nach Nahrung suchen. Last but not least zeigt ein Amateurvideo den brutalen Angriff eines Hyänenrudels auf einen Büffel.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen