Wildtiere in der Kamerafalle

Wildtiere in der Kamerafalle

In der verschlafenen Ortschaft Jericho herrschen Angst und Schrecken, seit immer wieder Hauskatzen spurlos verschwinden. Die vermeintlich Schuldigen sind schnell gefunden: Fischermarder. Aber warum sollten die bis zu 5,5 Kilogramm schweren Raubtiere, die es sonst eher auf Baumstachelschweine, Hasen und Mäuse abgesehen haben, plötzlich wehrhafte Katzen attackieren? Andererseits sind sich die Anwohner sicher, in der Nacht immer wieder die lauten Rufe der Fischermarder gehört zu haben. Doch endgültige Gewissheit darüber, was die scheuen Marder dort treiben, kann nur die "Kamerafalle" liefern...

Bewertung

0,0   0 Stimmen