Wie sehr liebst du mich?

Wie sehr liebst du mich?

Kann man die schönste Frau der Stadt für 100.000 Euro im Monat mieten? Kein Problem für den frischgebackenen Millionär François, der die Prostituierte Daniela auf der Stelle als seine Ehefrau engagiert. Doch nicht nur François entwickelt Gefühle, auch für Daniela ist es bald mehr als nur ein Job. Das könnte alles so romantisch enden, wären da nicht noch François' Herzprobleme und Danielas Besitz ergreifender Zuhälter. Die Rolle der Daniela in dieser ungewöhnlichen Liebeskomödie schrieb Frank-reichs Kinoprovokateur Bertrand Blier seiner Hauptdarstellerin Monica Bellucci auf den schönen Leib - im wahrsten Sinne des Wortes. Der Büroangestellte François (Bernard Campan) hat im Lotto vier Millionen Euro gewonnen. Was liegt da näher, als seine Angebetete, die bildschöne Prostituierte Daniela (Monica Bellucci), längerfristig zu mieten - am besten gleich als Ehefrau und gleich für einen ganzen Monat. Doch schon auf dem Weg zu seiner Wohnung streikt vor Aufregung sein schwaches Herz. Sein Arzt und Freund André Migot (Jean-Pierre Darroussin) ist von François' Plänen daher auch wenig begeistert, doch kann er seine Sorge nicht lange kund tun, da er beim Anblick der Schönen selbst das Zeitliche segnet. Danielas Sex-Appeal war schlicht eine Überdosis für den Witwer, der seinen Freunden den Tod seiner geliebten Frau jahrelang verheimlicht hatte. Als François eines Abends nach der Arbeit Daniela nicht mehr zu Hause vorfindet, muss er sie erneut aus der Bar holen, in deren Schaufenster sie immer auf Kunden wartete. Doch wieder währt ihr Glück nicht lange. Dieses Mal ist es Danielas Ehemann und Zuhälter Charly (Gérard Depardieu), der die traute Zweisamkeit stört. Er fordert vier Millionen, also François' gesamten Lottogewinn, um Daniela frei zu kaufen. 'Das ewige Weib', die Frau als Naturgewalt, die jeden Mann in ihrem Umkreis zum willenlosen Objekt seiner sexuellen Wünsche macht: Bertrand Blier konzipierte seine erotische Farce als Film über und für Monica Bellucci - und als ein Regisseur, der Kino macht, 'um Frauen zu fotograf

Bewertung

0,0   0 Stimmen