Völkerwanderung: Nach den Krawallen von Köln - das Ende der Euphorie

Völkerwanderung: Nach den Krawallen von Köln - das Ende der Euphorie

SPIEGEL GESCHICHTE SPIEGEL GESCHICHTE 21.09., 18:15 - 19:05 Uhr
ZeitgeschehenD 201855 Minuten 

Die Silvester-Krawalle des Jahreswechsels 2015/2016 in Köln und anderen deutschen Großstädten mit ihren massenhaften sexuellen Übergriffen bis hin zu Vergewaltigungen durch Migrantengruppen sorgen für einen deutlichen Stimmungswechsel in der Öffentlichkeit. Dazu tragen auch das Versagen der Polizei und besonders die anfänglichen Versuche von Politik und Medien bei, den ethnischen Hintergrund der Täter zu verschweigen oder zumindest zu verschleiern. Die anfänglich vorherrschende Refugees-Welcome-Euphorie ist in Verunsicherung umgeschlagen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen

Mitwirkende

  • Regie Stefan Aust
    Helmar Büchel