Vierzig Wagen westwärts

Vierzig Wagen westwärts

WesternkomödieUSA  

Die aufblühende Goldgräberstadt Denver wird im Jahre 1867 von einer Dürre der besonderen Art bedroht: In zehn Tagen werden dort nämlich durstige Saloon-Besucher buchstäblich auf dem Trockenen sitzen, denn dann gibt es in der gesamten Stadt keinen Tropfen Whiskey mehr. Permanente Indianerangriffe haben dafür gesorgt, dass kein Nachschub mehr geliefert werden konnte. Ein mutiger Saloon-Besitzer will Abhilfe schaffen und bestellt in Julesburg vierzig Wagenladungen des Feuerwassers. Leider erfahren die militanten feministischen Temperenzlerinnen unter der Führung von Cora Templeton Massingale von dem geplanten Transport. Auch die schnapslüsternen Indianer bekommen Wind von der Lieferung und geben alles, damit der Alkohol nicht in Denver ankommt, sondern durch ihre durstigen Kehlen fließt. Am Ende beteiligen sich auch noch zwei rivalisierende Kavallerie-Einheiten und die Bürgermiliz von Denver an den turbulenten Verwicklungen...

Bewertung

0,0   0 Stimmen