Unter weißen Segeln - Frühlingsgefühle

Unter weißen Segeln - Frühlingsgefühle

Die geschiedene Apothekerin Andrea (Diana Körner) kann es kaum fassen: Manfred (Krystian Martinek), ein gut aussehender, junger Antiquitätenhändler, den sie noch nicht lange kennt, macht ihr feierlich einen Antrag und lädt sie zu einer Karibik-Kreuzfahrt ein. Doch als der Fünfmaster 'Royal Clipper' in Bridgetown auf Barbados ablegen will, erhält Manfred einen Anruf und muss dringend nach New York. Erst im nächsten Hafen will er an Bord kommen, Andrea ist ebenso überrascht wie enttäuscht. Kapitän Jensen (Horst Janson) und seine Cruisedirektorin Saskia (Gerit Kling) haben alle Mühe, sie ein wenig aufzuheitern. Karl (Dietrich Mattausch), ein lediger Autohändler, der meistens mit seinem Jugendfreund Berthold (Walter Kreye) verreist, hat längst ein Auge auf die attraktive Andrea geworfen und sieht nach dem Verschwinden ihres Liebhabers seine Chance gekommen. Doch Andrea kann ihrem neuen protzigen Verehrer nicht viel abgewinnen. Als Manfreds Ankunft sich immer weiter verzögert, sucht sie lieber die Nähe des schüchternen Witwers Berthold. Unterdessen kümmert Kapitän Jensen sich liebevoll um Gerda (Johanna von Koczian), die - obwohl Kapitänswitwe - ihre erste Seereise unternimmt. Gerda glaubt an Schicksal und Vorherbestimmung. Die passionierte Kartenlegerin ist fest davon überzeugt, ihrem verstorbenen Gatten zu folgen, dessen Schiff einst vor Havanna sank. Als die 'Royal Clipper' dort vor Anker geht, erhält Andrea endlich eine Nachricht von Manfred - mit der Bitte um einen kleinen Gefallen: So übernimmt Andrea von einem zwielichtigen Kontaktmann ein Päckchen mit einem kostbaren Amulett. Sie ahnt noch nicht, dass Manfred ein gesuchter Betrüger ist, der auf diese Weise kostbare Kunstgegenstände außer Landes schmuggelt. Mit 'Unter weißen Segeln - Frühlingsgefühle' sticht Das Erste erneut in See, um zu beschwingter Salsa-Musik durch die Karibik zu kreuzen. Regisseur Erwin Keusch, der bereits 'Unter weißen Segeln - Odyssee der Herzen' inszenierte, drehte in Berlin und in der verträumten Altstadt von Havanna.

Bewertung

0,0   0 Stimmen