Universal Soldier

Universal Soldier

Roland Emmerichs Hollywood-Debüt, der Science-Fiction-Thriller "Universal Soldier", legte den Grundstein für seine überaus produktive Karriere in der Traumfabrik. Es folgten Blockbuster wie "Independence Day" (1996) oder "Godzilla" (1998), die dem gebürtigen Schwaben vordere Plätze in der Rangliste der erfolgreichsten Filme sicherten. Zuletzt wandte sich der Regisseur und Produzent wieder dem Katastrophenfilm zu. 2004 kam der Umwelt-Thriller "The Day After Tomorrow" in die Kinos, bevor fünf Jahre später das Endzeitszenario "2012" folgte. 2016 erschien "Independence Day: Wiederkehr", mit dem Emmerich an seinen Klassiker von 1992 anknüpfte.

Auch für Jean-Claude Van Damme und Dolph Lundgren war "Universal Soldier" ein wichtiger Meilenstein ihrer Karriere. Die beiden Actionstars sind außerdem noch in den Fortsetzungen "Universal Soldier: Regeneration" (2009) und "Universal Soldier: Day of Reckoning" (2012) gemeinsam zu sehen. In der direkten Fortsetzung: "Universal Soldier - Die Rückkehr" (1999) kämpft Jean-Claude Van Damme gegen andere Gegner.

Bewertung

0,0   0 Stimmen