TOTO - live in Paris 2007

TOTO - live in Paris 2007

Die Rockband TOTO formierte sich in den späten Siebzigern in Los Angeles aus einer Gruppe von Freunden, hochkarätigen Studio-Musikern, die schon bei Weltklassebands wie Earth Wind & Fire, Steely Dan und Pink Floyd mitspielten.1978 traten sie mit ihrem ersten Album "Toto" aus dem Schatten der Studioszene ins Rampenlicht der Welt des populären Rock. Toto benannte sich übrigens nach dem Hündchen aus dem Hollywood-Erfolgsfilm "Der Zauberer von Oz", das eine illustre Schar von Fantasiegestalten auf ihrer Reise durchs Märchenland begleitete.

Die Reise der Toto-Musiker durch die Musikwelt der späten Siebziger und Achtziger wird ebenfalls zu einem märchenhaften Erfolg. Hitalben und Erfolgssingles wie "Hold The Line", "Africa" und "I Won't Hold You Back" lösen einander ab. Mit dem Super-Hit "Rosanna" gewinnt das Musikerkollektiv schließlich den Grammy in fünf Kategorien: beste Single, bestes Album, bester Sänger, bestes Arrangement mit Gesang, beste Aufnahme und bester Produzent. Der Mix aus Pop-tauglichen Melodien, knackigen Gitarrenriffs und intelligenten, manchmal fast jazzigen Arrangements, sichert ihnen bis heute gut gefüllte Konzertsäle.

Das Pariser Konzert wurde im März 2007 im "Le Zenith" mit großem filmtechnischen Aufwand aufgezeichnet. Die Show war ausverkauft und die Fans bedachten die Musiker mit frenetischem Beifall. Das Programm zeigt die Band von ihrer härtesten und rockigsten Seite, die den großen Hits der Siebziger und Achtziger neue Vitalität verleiht.

Bewertung

0,0   0 Stimmen