Tohuwabohu

Tohuwabohu

Zwei Promis, ein Wochenende, fünf Kinder, eine Aufgabe: Wer kann den Nachwuchs einen Tag lang besser unterhalten und beschäftigen? Das entscheidet am Ende die kritischste Jury überhaupt: die Kinder selbst. Direkt und unberechenbar - Tohuwabohu eben! Wo die Promis sonst cool und souverän sind, geht es nun ans Eingemachte. Denn die 'Tohuwabohu'-Kinder sind gnadenlos ehrlich und lassen sich nicht vom VIP-Status einschüchtern. Clevere Knirpse, die es faustdick hinter den Ohren haben. Und Promis, die man sich eher auf dem roten Teppich als auf dem Spielplatz vorstellen kann. Wer erfüllt die Klischees, wer überrascht? Wer hat Spaß, wer ist am Ende genervt von Chaos und schrillem Kindergeschrei? Und vor allen Dingen: Wen mögen die Kids lieber? Um die Aufgabe zusätzlich zu erschweren, schaltet sich der 'Tohuwabohu-Gott' (gesprochen von Oliver Rohrbeck) hier und da aus heiterem Himmel ins Geschehen ein, um die Promis mit heiklen Aufgaben zusätzlich ins Schwitzen zu bringen. Für die Pilotfolge von 'Tohuwabohu' haben die Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann (33) und der Entertainer Ross Antony (38) jeweils einen Tag mit fünf Kindern im Großraum Köln verbracht. Dabei wurden sie von Nina (9), Luke (9), Henry (9), Noah (10) und Marlene (10) ganz schön auf Trab gehalten. Ob beim Floßbauen am See oder Klettern im Hochseilgarten - neben viel Gelächter lagen hier und da auch schon mal die Nerven blank. Wie soll man Kindern ihre Höhenangst nehmen, wenn man selbst schon am ersten Baum Schreikrämpfe bekommt? Und wie schafft man es, ohne Ersatzklamotten cool zu bleiben, wenn das selbstgebaute Floß vielleicht doch nicht so stabil ist? Und finden einen die Kids auch dann noch cool, wenn man beim Grillen - dem 'Tohuwabohu'-Gott sei Dank - Zucchini statt Würstchen auf den Rost werfen muss? Über dieses und sechs weitere Formate des 'TVLab 2013' können die Zuschauer unter tvlab.zdfneo.de vom 22. bis 29. August 2013, 12.00 Uhr, abstimmen. Der Gewinner geht in Staffelproduktion.

Bewertung

0,0   0 Stimmen