Thomas Junker unterwegs

Thomas Junker unterwegs

Seit 30 Jahren ist Thomas Junker unterwegs - Weltweit mit seiner Filmkamera für den MDR. Zu seinem Jubiläum nimmt Thomas Junker in seinem neuen fünfteiligen Film "Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues" die Zuschauer mit auf eine ganz besondere Entdeckungsreise durch den Osten Europas - vom Polarmeer zu den Albanischen Alpen. Stationen sind die Finnmark in Nordnorwegen, Finnland, Estland, Litauen, Slowakei, Moldawien, Bulgarien sowie Albanien.

Es ist ein Film über einen Rentierflüsterer, Schnapsdestillen, den größten Weinkeller der Welt, das einzige Gitarrenmuseum Europas, einen ganz besonderen Hügel voller Kreuze, Hightech-Unternehmen, alte Traditionen, kalt gepresstes Olivenöl, viel Leidenschaft, wahr gewordene und zerbrochene Träume sowie kulinarische Schätze. Und vor allem ein Film mit vielen Begegnungen.

Die Filmreihe "Thomas Junker unterwegs - Im Osten viel Neues" ist ein großes, intensives Portrait über die Menschen, die der Filmemacher entlang seines Weges angetroffen hat. Menschen, die sich und ihr jeweiliges Land voller Stolz aufbauen. Eine Standortbestimmung der besonderen Art.

Bewertung

0,0   0 Stimmen