Teufel in Blau

Teufel in Blau

Der Weltkriegs-Veteran Ezekiel "Easy" Rawlins befindet sich nach seinem Rauswurf als Fabrikarbeiter auf Jobsuche. Da kommt es ihm sehr gelegen, als ihm sein Bekannter Joppy den Privatdetektiv Dewitt Albright vorstellt, der einen 100-Dollar-Auftrag für ihn hat. Die auf den ersten Blick sehr leichte Aufgabe besteht darin, eine junge Frau ausfindig zu machen. Allerdings handelt es sich bei dieser Frau um Daphne Monet, die Geliebte des Bürgermeisterkandidaten Todd Carter. Schnell wird klar: Easys Auftraggeber scheint ihm einiges verschwiegen zu haben.

Während seiner Ermittlungen in einem illegalen Jazz-Club kommt Easy der zwielichtigen Coretta James näher, die mehr über Daphne zu wissen scheint und ihn schnell um den Finger wickelt. Sie verbringen eine gemeinsame Liebesnacht, an deren Ende Coretta den Aufenthaltsort von Daphne Monet verrät.

Bald darauf tauchen jedoch die Polizeifahnder Mason und Miller vor Easys Haustür auf und verdächtigen ihn in einem Mordfall. Unmittelbar nach ihrer Liebesnacht wurde Corettas Leichnam gefunden, und Easy wird dadurch zum Hauptverdächtigen. Der scheinbar harmlose Auftrag zieht Easy immer tiefer in ein Netz aus Korruption, Sex und Mord.

Bewertung

5,0   1 Stimme