Teen Spirit

Teen Spirit

FantasykomödieUSA  

Um vor dem geistigen Auge ein typisches Highschool-Ambiente heraufzubeschwören, reichen einige wenige Bilder aus: ein Korridor mit Metallschließfächern an beiden Seiten, auf dem ein junges Mädchen im Minirock und mit dem Handy am Ohr lässig entlangschlendert, vorbei an einem sportlichen jungen Mann, der ihr mit seinen Muskeln zu imponieren versucht und einem unfrisierten Jugendlichen mit teils arrogantem, teils unsicherem Blick, ein Skateboard unterm Arm ... Auf ein deutsches Gymnasium oder ein französisches Lycée träfe diese Beschreibung wohl kaum zu. Doch tatsächlich ist die Sekundarstufe in der kollektiven Vorstellungswelt amerikanisch geprägt - was im Umkehrschluss bedeutet, dass der amerikanische Teenager für die meisten der Prototyp des Jugendlichen darstellt. Wie erklärt sich das? Das amerikanische Genre der Teeniemovies hat der Pubertät, dieser Zeit des körperlichen und geistigen Umbruchs, eine Ausdrucksmöglichkeit verliehen. Die Filme sind gekennzeichnet durch eigene Codes, eine bestimmte Sprache und Struktur sowie leicht identifizier- und übertragbare Handlungsorte. Ein Teeniemovie bietet Momente des reinen Vergnügens, verleitet zum kritischem Nachdenken, löst Lachsalven aus und regt zum Träumen an. Den zentralen Kern der meisten Teeniemovies bildet Verlangen - das sexuelle, aber auch das nach Emanzipation - und Frustration. Man fühlt sich von den Eltern unverstanden, schafft den Übergang zum Erwachsenwerden nicht. Häufig muten die Filme wie eine Anhäufung von dummen Streichen und Albernheiten an, die meist jedoch gut ausgehen und weder Karikatur noch Übertreibung scheuen. Aber unterm Strich haben sie auch eine Moral: Sie erklären, was es konkret bedeutet, in Amerika als Junge oder als Mädchen, mit weißer oder schwarzer Hautfarbe, reich oder arm, geboren worden zu sein. Eine Dokumentation zur Entdeckung eines faszinierenden, komplexen Genres mit seinen zahlreichen ästhetischen, gesellschaftlichen und politischen Verästelungen. Was ist über Amerika zu erfahren, wenn man sich seine Jugendlichen ansieht?

Bewertung

0,0   0 Stimmen