Stirb langsam 4.0

Stirb langsam 4.0

Mit Hilfe eines speziellen Programms wollen Terroristen - ausgerechnet am Unabhängigkeitstag - das komplette Datennetzwerk aller US-Behörden lahm legen. Das damit verbundene Chaos ist allerdings nur ein Ablenkungsmanöver für das wahre Ziel, in aller Ruhe die streng geheimen Finanzdaten der Vereinigten Staaten unter Kontrolle zu bekommen. Der Plan ist genial, hat aber nur einen Schönheitsfehler: John McClane. Der brummige Bulle hat den jungen Hacker Farrell an seiner Seite, der alle technischen Tricks drauf hat. Und das ist gut so, denn McClane selbst ist computertechnisch gesehen ein Analphabet: Eine E-Mail verschickt, geschweige denn einen Rechner bedient, hat er noch nie. Denn McClane bevorzugt immer noch die gute, alte, 'analoge' Methode: Mit Fäusten, Dienstspistole und Köpfchen rückt er den Terroristen auf den Pelz - und das kann er wie kein Zweiter...

Bald im TV

Bewertung

4,4   5 Stimmen