Spione im Kalten Krieg - CIA gegen KGB

Spione im Kalten Krieg - CIA gegen KGB

Die Dokumentation wirft einen Blick ins Berlin des Kalten Krieges. Tausende Agenten aus Ost und West waren in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in der Stadt in geheimer Mission unterwegs. Ihr Auftrag: Informationen über den Feind zu sammeln. Ein Feind, der bis 1945 im Kampf gegen Hitlers Diktatur noch ein Verbündeter gewesen war. Doch nach der Kapitulation Nazideutschlands standen sich die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion als Kontrahenten gegenüber. Zeitzeugen und ehemalige Spione aus Ost und West berichten von ihren Erinnerungen und Missionen.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen