Spielgefährte Hund

Spielgefährte Hund

Viele Kinder wünschen sich einen Hund als verlässlichen Partner an ihrer Seite.

Aber das ist ein Idealfall, nur wenn der Hund in die Familie passt, sanftmütig ist, sich unterordnen kann, bringt er die erhoffte Freude. Alle Familienmitglieder müssen den verantwortungsvollen Umgang mit dem Hund lernen und Regeln aufstellen. Die Eltern leisten von nun an doppelte Erziehungsarbeit: Sie sind Partner, Vermittler und Rudelführer. Das rbb Fernsehen besucht ein Kind, das sich dem Hund gegenüber respektlos zeigt und einen Kind-Hund-Kurs besucht.

Dort lernen beide miteinander zu kommunizieren und auch zu akzeptieren, wenn der Spielkamerad gerade seine Ruhe möchte. Dabei soll eine enge Bindung entstehen und aus dem 'Spielzeug Hund' kann 'Spielgefährte Hund' werden.

Eine spezielle Herausforderung wartet auf einen Hund, der zu einem Kind kommt, das nicht sprechen will. Alle Hoffnung der Eltern und des Therapeuten liegt nun in der Bindung, die zwischen Hund und Kind entstehen soll. Wird es das Tier schaffen, dass der Junge seine ersten Worte sagt?

Eine andere spannende Situation entsteht, wenn Zuwachs durch ein Baby in eine Familie mit Hund kommt. Hier geht es um Sicherheit und neue Regeln. Das Drehteam besucht eine Familie, die sich auf diese besondere Situation vorbereitet.

Bald im TV

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen