Silent War - Der Kalte Krieg unter Wasser

Silent War - Der Kalte Krieg unter Wasser

ZeitgeschichteGB  

Als die Sowjets 1957 ihren ersten Satelliten Sputnik ins All schickten, reagierten die USA mit einem riesigen Militärprogramm zum Bau von Atom-U-Booten. Das wiederum alarmierte die Sowjets, die ihre U-Boote nun ebenfalls mit Atomraketen bewaffneten. Die Frontlinie des Kalten Krieges verlagerte sich immer mehr in den Atlantischen Ozean, wo sich die U-Boote der Supermächte belauerten. Gleichzeitig fand ein ständiges Wettrüsten statt, um die U-Boot-Flotten noch schlagkräftiger zu machen. Der gefährliche Alltag an Bord brachte die U-Boot-Fahrer oft an den Rand ihrer Belastungsgrenze.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen