Sibiriens wilde Jahreszeiten

Sibiriens wilde Jahreszeiten

Mit Minustemperaturen von bis zu 70 Grad Celsius gehört Sibirien zu den lebensfeindlichsten Regionen der Erde. Nur die zähesten Tiere schaffen es, hier zu überleben. Ob Eisbären, Rentiere, Masu-Lachse oder Mauswiesel _ für sie alle folgt auf einen gnadenlos langen Winter nur ein extrem kurzer Sommer. "Sibiriens wilde Jahreszeiten" verfolgt das eindrucksvolle Treiben der hier heimischen Spezies und zeigt, welch unglaublichen Herausforderungen sie sich stellen müssen. Die Dokumentation begleitet sie von den eisbedeckten Küsten des Nordens über die karge Tundra bis in die schier endlosen Wälder der Taiga.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen