Schmetterlinge

Schmetterlinge

Zum 50. Jubiläum der renommierten Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin zeigt das rbb Fernsehen im September Kurzfilme von Wolfgang Becker, Wolfgang Petersen, Lars Kraume und Detlev Buck. Die Filme sind während ihrer Studienzeit an der dffb entstanden.
Den Auftakt macht "Schmetterlinge" von Wolfgang Becker ("Good bye Lenin") aus dem Jahr 1987. Seine Adaption der gleichnamigen Erzählung von Ian McEwan erhielt unter anderem den Studenten-Oscar sowie den Goldenen Leoparden des Filmfestivals Locarno. Der Film wurde in Berlin-Neukölln und im Ruhrgebiet gedreht.
Der 19-jährige Andi war der einzige Zeuge, als die neunjährige Kaja im Industriekanal ertrank. Immer wieder hat er der Polizei den Vorfall in allen Details geschildert. Warum also, fragt sich Andi, will Kajas Vater sich nun noch einmal mit ihm treffen? In der Rekonstruktion des Tathergangs wird jedoch deutlich, dass der einzelgängerische, autistisch anmutende Andi mehr als ein unbeteiligter Zeuge beim Tod des kleinen Mädchens war.

Bewertung

0,0   0 Stimmen