Schlaflos in Seattle

Schlaflos in Seattle

Seit eineinhalb Jahren trauert der Chicagoer Architekt Sam Baldwin (Tom Hanks) um seine verstorbene Frau Maggie (Carey Lowell). Auch der Umzug nach Seattle befreit ihn nicht von den lebhaften Erinnerungen an seine große Liebe, die ihm noch immer in Tagträumen begegnet. Um seinem schlaflosen Vater zu helfen, ruft der besorgte achtjährige Jonah (Ross Malinger) am Weihnachtsabend heimlich bei einer Radiopsychologin an. Sam hält nichts von diesem Sorgentelefon, lässt sich aber von der routinierten Moderatorin in ein Gespräch verwickeln. Die tragische Geschichte seiner großen Liebe lässt landesweit Tausende von Frauenherzen höher schlagen. Unter ihnen befindet sich auch die Reporterin Annie Reed (Meg Ryan) aus Baltimore. Eigentlich ist sie glücklich verlobt mit dem netten, aber etwas langweiligen Allergiker Walter (Bill Pullman), doch Sams Stimme geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Mit einem Privatdetektiv macht sie seine Adresse ausfindig, um ihn zu treffen. Leider ist Sam schon mit einer anderen liiert, worauf sie enttäuscht einen Rückzieher macht. Doch Jonah hat in Annie längst seine Ersatzmutter erkannt und ein Treffen zwischen ihr und seinem Vater arrangiert. Wenn es wahre Liebe gibt, dann müssen die beiden sich am Valentinstag auf dem Empire State Building in New York treffen. Schon in ihrem zweiten Spielfilm verbindet Nora Ephron den für sie charakteristischen Wortwitz mit dem Mut zum großen Gefühl. Die früh verstorbene Regisseurin und Drehbuchautorin, die mit 'e-m@il für Dich' ihren großen Durchbruch erzielte, erzählt von der magischen Anziehung zweier verwandter Seelen, die sich fast den ganzen Film über nicht sehen. Sven Nykvists beeindruckende Kameraarbeit, eine bis ins kleinste Detail überzeugende Ausstattung und die liebenswürdige Einbindung des Cary-Grant-Films 'Die große Liebe meines Lebens' heben die federleichte romantischen Komödie weit über den Durchschnitt. Dazu trägt auch der nostalgische Soundtrack mit seinen vielen jazzigen Ohrwürmern bei.

Bewertung

5,0   3 Stimmen