Sagenhaft - Südtirol Sagenhaft - Südtirol Sagenhaft - Südtirol Sagenhaft - Südtirol Sagenhaft - Südtirol

Sagenhaft - Südtirol

MDR Live-TV MDR 20.10., 20:15 - 21:45 Uhr
Dokumentation90 Minuten 

Traumland auf der Sonnenseite der Alpen, das ist Südtirol. Mit 350 Gipfeln über 3.000 Metern, acht National- und Naturparks, dem größten Almgebiet Europas, der Seiseralm, dem UNESCO Welterbe Dolomiten, mit glasklaren Bergseen, verwunschenen Tälern und romantischen Dörfern und Städten. Hier wachsen Wein und Äpfel, Edelweiß und Alpenrose, und die Murmeltiere dösen in der Sonne. Man spricht deutsch, italienisch und ladinisch. Und die Menschen scheinen ruhiger, entspannter, ausgeglichener. Irgendwie im Einklang mit der Natur.

Axel Bulthaupt begibt sich in dieser Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine Reise durch Südtirol. Er erlebt eine Landschaft, mit magischen Bildern, wie sie noch nie zu sehen war. Ein Film mit spektakulären Aufnahmen aus der Luft. Er trifft Menschen, die das Land geprägt hat und solche, die das Land prägen. Almbauern und Bergretter, Skilehrer und Förster, Instrumentenbauer und Gleitschirmflieger.

Karl Thöni z.B. arbeitet im einzigen Sommerskigebiet Südtirols im Nationalpark Stilfser Joch. Jeden Tag schaut er über die Gipfel der Alpen in die Ferne und jeden Tag sieht die Welt anders aus. Das Skigebiet liegt auf einem Gletscher in über 3.000 Meter Höhe.

Johann Mazaag betreibt eine Schutzhütte auf einem Felsvorsprung des Ortlers, dem höchsten Berg in Südtirol. Die Berglhütte ist das ganze Jahr offen, damit Wanderer auch im Winter Unterschlupf finden. Johann möchte, dass die Bergsteiger und Wanderer hier auch mental ankommen und den sonstigen Stress vergessen. Wer bei ihm ist, der soll sich eine Auszeit gönnen.

Am Schlern, dem Wahrzeichen Südtirols, trifft Axel den Gleitschirmpiloten Andy Frötscher. Mit fünf Jahren ist er zum ersten Mal dort hoch gelaufen, für ein Glas Milch. Heute ist der Berg immer noch eine Herausforderung. Im Ort Klobenstein am Fuße des Schlern's ist er aufgewachsen und die Silhouette des Berges wurde zu seinem täglichen Begleiter. Wenn das Wetter es zulässt, klettert er im maximalen Eiltempo auf den Berg und hebt dann mit seinem Gleitschirm ab.

Hilde Van den Dries ist Weinbäuerin im Obervinschgau. Es ist das höchste Weinanbaugebiet Europas. Vor einigen Jahren hat sie ihre Heimat in Belgien verlassen, um in Südtirol Wein im absoluten Einklang mit der Natur herzustellen. Die tagtägliche Arbeit ist hart, denn das raue Klima verlangt viel Handarbeit und doch bezeichnet die junge Belgierin den Weinberg unterhalb eines Klosters als den schönstens Büroplatz der Welt.

In St. Ulrich im Grödnertal lebt Matthias Verginer. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit seiner Familie als Holzschnitzkünstler, der seine Werke heute in die ganze Welt verschickt. Neben dieser Tätigkeit ist Matthias ehrenamtlicher Flugbergretter. Dann wird aus dem filigranen Künstler ein hochkonzentrierter Kletterer, der sich in die Berge abseilen lässt, um Menschen das Leben zu retten. Mit ihm und seinen Kameraden erlebt Axel eine Bergrettung mit Helikopter.

Im Pfitschtal soll es dann um die Südtiroler Spezialitäten gehen: Speck und Wein. Bei Karl und Ulli Mair werden seit jeher Lebensmittel auf höchsten Niveau hergestellt. In der Gaststube vom Pretzhof kommt nur auf den Tisch, was auch auf dem Hof produziert wurde.

Und natürlich muss Axel Bulthaupt auch bei einem echten Almabtrieb dabei sein. Unten in St. Magdalena im Gsiesertal warten schon alle auf die bunt geschmückten Viecher von der Alm. Auch für sie ist dieser letzte Abstieg des Jahres etwas ganz besonderes.

Südtirol: eine sagenhafte Gegend voller Überraschungen. Und ein Film voll toller Entdeckungen, mit einzigartigen Bildern und ganz besonderen Menschen.

Jetzt MDR einschalten

MDR

Bewertung

0,0   0 Stimmen