Rio de Janeiro: Öko-Essen in der Favela

Rio de Janeiro: Öko-Essen in der Favela

Antonia Soares ist Leiterin des "Museu de Favela", einer Nichtregierungsorganisation , die sich für die Mädchen und Frauen in den Favelas von Rio de Janeiro einsetzt. Die Organisation veranstaltet Workshops, Fortbildungen und Freizeitaktivitäten, mit denen sie die Kultur der Favelas fördern und das Selbstbewusstsein der Favela-Bewohnerinnen stärken will. Eine Ausstellung ist starken "Favela-Frauen" gewidmet, die ihr Leben - ihrer Herkunft zum Trotz - in die Hand genommen haben. Die Journalistin und Schauspiellehrerin Tatiana Bastos hat ein Theaterprojekt ins Leben gerufen, mit dem sie junge Mädchen unterstützt, ihre Zukunftswünsche zu formulieren und in die Tat umzusetzen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen