Reise zum Mittelpunkt der Erde

Reise zum Mittelpunkt der Erde

Boston im Jahr 1875: Geologie-Professor Theodore Lytton hält sich mit wissenschaftlichen Vorträgen und Boxkämpfen über Wasser. Als er von der reichen Alice Hastings den Auftrag erhält, ihren in Neuseeland verschollenen Mann zu suchen, zögert er nicht lange. Zusammen mit ihr, seinem Neffen Jonas und dem Raufbold McNiff startet er eine Expedition, die direkt ins Innere eines Vulkans führt. Der entpuppt sich bald als Tor zu einer fantastischen, prähistorischen Welt, die nicht nur Dinosaurier beherbergt, sondern auch unglaubliche Wesen aus einer anderen Welt.

Bewertung

5,0   2 Stimmen