Quax, der Bruchpilot

Quax, der Bruchpilot

Otto Groschenbügel, genannt Quax, hat in einem Preisausschreiben eine kostenlose Ausbildung zum Sportflieger gewonnen. Disziplinlosigkeit und unkameradschaftliches Verhalten führen jedoch dazu, dass Fluglehrer Hansen den unmöglichen Schüler wieder nach Hause schickt. Für seine Mitbürger ist der Zurückgekommene ein Held - und das gibt Quax zu denken. Quax, der mit bürgerlichem Namen Otto Groschenbügel heißt, bekommt als Gewinner eines Preisausschreibens die Gelegenheit, sich kostenlos als Sportflieger ausbilden zu lassen. Angekommen in der Fliegerschule Bergried, riskiert er eine ziemlich große Lippe. Unbelehrbar, wird er nach kurzer Zeit von Fluglehrer Hansen in seinen Heimatort zurückgeschickt. Dort erwartet ihn eine Überraschung: Quax ist inzwischen am heimatlichen Stammtisch zum berühmten Flieger avanciert. So muss Otto Groschenbügel zwangsläufig zurück, um das Fliegen wirklich zu lernen. Zunächst muss er aber Kartoffeln schälen, bis eine abenteuerliche Ballonfahrt mit der hübschen Marianne die große Wende bringt. Die Liebe zu Marianne lässt Quax fliegerisch zu großer Form auflaufen. Bei seinem ersten Alleinflug holt er sich von der Angebeteten das Jawort, der Rückflug endet allerdings mit einer Bruchlandung. Fluglehrer Hansen ist trotzdem stolz auf seinen neuen Kollegen. 'Quax, der Bruchpilot' (1941) war einer der größten Lacherfolge Heinz Rühmanns (1902-1994). Privat ein leidenschaftlicher Flieger, saß er auch während der Dreharbeiten selbst am Steuer. Auf den Tragflächen waren zwei Kameras montiert. So war er in der Luft gleichzeitig Schauspieler, Regisseur und Kameramann. Nach dem Krieg wurde Rühmann wegen dieser Rolle hart attackiert, bekam von den Alliierten sogar kurzfristig Auftrittsverbot. Rühmann versicherte immer wieder, dass er niemals das Gefühl gehabt habe, an einem 'Machwerk der Wehrertüchtigungspropaganda' mitzuwirken. Regie führte Kurt Hoffmann, später, in den 1950er-Jahren, der wohl erfolgreichste deutsche Lustspielregisseur. Er starb vor zehn Jahren.

Bewertung

0,0   0 Stimmen