Prinzessinnen-Schutzprogramm

Prinzessinnen-Schutzprogramm

TV-TeenagerkomödieUSA  

Joe Mason, der Vater der sechzehnjährigen Schülerin Carter, hat offiziell einen Angel Laden, arbeitet aber als Agent für das Internationale Prinzessinnnen Schutzprogramm, das in Not geratenen Prinzessinnen zu Hilfe kommt. Nach einem dieser Einsätze versteckt Mason die Prinzessin Rosalinda von Costa Luna, die vor dem Putsch des Generals Kane fliehen musste, als seine Nichte bei sich zu Hause. Das führt zunächst zu Spannungen zwischen den beiden gleichaltrigen Mädchen. Rosie, wie sie nun zur Tarnung genannt wird, hat Probleme sich wie ein normaler Teenager zu benehmen und muss in dieser Hinsicht eine Menge von Carter lernen. Sie muss natürlich auch zur Schule gehen, wo, wie jedes Jahr, die Vorbereitungen für den Homecoming/Herbstball auf vollen Touren laufen. Die beiden Mädchen kommen sich im Laufe der Zeit näher, und Carter erfährt mehr über die Hintergründe von Rosies Flucht. Rosie gelingt es durch ihre nette Art innerhalb kurzer Zeit in der Schule beliebt zu werden, was dazu führt, dass sie neben Carter, und der sich als Favoritin fühlenden Chelsea, zur einer der drei Homecoming/Herbstball Prinzessinnen nominiert wird. Chelsea passt das gar nicht, und so versucht sie mit allen Mitteln zu verhindern, dass Rosie zur Homecoming/Herbstball Königin gewählt wird. Durch Zufall erfährt sie von Rosies wahrer Identität, und möchte sie zwingen, sich als Herbstball Prinzessin zurückzuziehen. In der Zwischenzeit hat Genaral Kane sich ausgedacht, dass er Prinzessin Rosalinda, durch Bekanntgabe seiner Heirat mit ihrer Mutter, dazu bringen könnte, nach Costa Luna zurückzukehren. Als Rosie davon erfährt, teilt sie Carter mit, dass sie wieder nach Costa Luna zurück muss, um ihrer Mutter beizustehen. Carter versteht die Situation, bittet Rosie aber zumindest bis zum Ball zu bleiben. Rosie sagt zu, und Carter schmiedet einen Plan zur Rettung von Rosie und deren Mutter, der am Abend des Herbstballs umgesetzt werden soll.

Bewertung

5,0   1 Stimme