Peru - Von Goldgräbern und Wunderheilern

Peru - Von Goldgräbern und Wunderheilern

Im Süden Perus, auf der Höhe von Nasca, zeugen rätselhafte Linien von einer Hochkultur, die schon lang vor den Inkas ansässig war.
Julia Leiendecker reiste entlang der Küste Perus. Ihr Weg führt unter anderem zu Goldgräbern am Fuß der Anden, zu Schamanen und in den unbekannten Norden, wo vor 700 Jahren die Metropole Chan-Chan entstand, eine komplette Stadt erbaut aus Lehmziegeln.

Bewertung

0,0   0 Stimmen