Ontario - Land des schönen Wassers

Ontario - Land des schönen Wassers

ARD-alpha Live-TV ARD-alpha 21.06., 14:15 - 15:00 Uhr
Dokumentation 201145 Minuten 

Der Name Ontario stammt aus der Sprache der Irokesen und bedeutet 'schönes Wasser'. Die kanadische Provinz ist über eine Million Quadratkilometer groß und von einer Unzahl vpn Seen und Flüssen durchzogen. Außerdem wird sie im Norden von der Hudson Bay und im Süden von den Großen Seen und den berühmten Niagara-Fällen begrenzt. Ontario - Land des schönen Wassers. Die Lage und die schiere Größe Ontarios lassen eine enorme landschaftliche Vielfalt zu. Sumpfiges Tiefland umschließt die Hudson Bay; nach Süden schließen eiszeitliche Moränen und fruchtbare Ebenen an. Hier, an den Großen Seen und in den Ballungsgebieten von Toronto und Ottawa, leben die meisten der zwölf Millionen Einwohner Ontarios. Die Geschichte dieser kanadischen Provinz ist vor allem die Geschichte der First Nations, der Irokesen, Huronen, Athabasken, Algonquin. Zentrale Themen des Films sind ihre Kultur damals und heute und der Konflikt zwischen First Nations und frühen - europäischen - Siedlern. Mit dem historischen Zug Polar Bear Express fährt Filmautor Peter M. Kruchten an den Südrand der Hudson Bay, nach Moose Factory, und besucht ein Dorf und eine Öko-Lodge der Cree. In der rekonstruierten Siedlung und Mission 'Sainte Marie among the Hurons' ist mehr über den Zusammenprall der Kulturen im 17. Jahrhundert zu erfahren: als französische Jesuiten versuchten, die Huronen und Irokesen zum einzig wahren Glauben zu bekehren. Kruchten besucht ein Pow Wow in Midland, streift durch die Wälder des Algonquin Provincial Park, besucht einen Outfitter und erlebt die malerische Seenlandschaft aus der Vogelperspektive. Die Metropolen Ottawa und Toronto stehen ebenfalls auf dem Programm.

Bald im TV

Jetzt ARD-alpha einschalten

Demnächst Live auf TV.de

Bewertung

0,0   0 Stimmen