Nummer 5 lebt

Nummer 5 lebt

SciFi-KomödieUSA  

Kampfroboter Nummer 5 wird während einer militärischen Demonstration vom Blitz getroffen und gerät außer Kontrolle. Er verlässt das militärische Sperrgebiet und wird von der chaotischen Tierpflegerin Stephanie aufgenommen. Obwohl er nur eine Maschine ist, findet Nummer 5 sich in der neuen Umgebung schnell zurecht. Er liest ganze Enzyklopädien, schaut Fernsehen, lernt tanzen und Kochen und verliebt sich sogar in seine zunehmend verdutzte Gastgeberin. Kein Zweifel: Nummer 5 lebt. Allein sein Erfinder, der geniale Tüftler Newton Crosby, hat dafür kein Verständnis und will seinen wild gewordenen Roboter abschalten. Doch Nummer 5 hat da so seine Tricks. Die Militärs sind hellauf begeistert, als Kampfroboter Nummer 5 und seine vier elektronischen Kollegen bei einer Demonstration hochmoderne Panzer mühelos zu Schrott verarbeiten. Doch die Begeisterung weicht schierem Entsetzen, als die computergesteuerte Kampfmaschine vom Blitz getroffen wird, sich aus unerfindlichen Gründen selbstständig macht und die Militärbasis mit unbekanntem Ziel verlässt. Newton Crosby, genialer Tüftler und Erfinder des technischen Wunderwerks, muss die sprechende Maschine schnellstens finden und abschalten, bevor ein Unglück geschieht. Als Nummer 5 sich im Haus der chaotischen Tierpflegerin Stephanie versteckt, hält diese ihn zunächst für einen Außerirdischen. Doch sie ändert rasch ihre Meinung, denn so unmöglich benehmen sich nicht einmal die grünen Männchen vom Mars. Wie ein spielendes Kind zerlegt der Blechkamerad ihre Wohnung, verleibt sich nebenher eine ganze Enzyklopädie ein, und als sein Hunger nach 'Input' noch immer nicht gestillt ist, vergnügt Nummer 5 sich mit Stephanies Fernsehgerät. Da sie gut mit Tieren kann, freundet Stephanie sich auch schnell mit dem wissensdurstigen Roboter an und bemerkt dabei das Unglaubliche. Nummer 5 ist keine tote Maschine ohne Gefühle! Endlich spürt Newton seinen entlaufenen Roboter auf und will ihn abschalten.

Bewertung

5,0   2 Stimmen