Nora oder Ein Puppenhaus

Nora oder Ein Puppenhaus

Vom beschaulichen Puppenheim ist nicht viel geblieben, nur das Püppchen Nora als spitzentanzende Kindfrau. Die idyllischen Weihnachtstage, markiert durch einen giftgrünen Papptannenbaum, geraten gehörig aus den Fugen. Die Fassade bröckelt hier schon lange, vor allem den Männern ist anzusehen, dass die besten Tage schon hinter ihnen liegen. Wie Zombies schleichen sie um die verführerische Nora herum. Nora die 'Naschkatze', Nora das 'Eichhörnchen' ist eine Lügnerin, eine Betrügerin, die vieles, wenn nicht alles für Geld tut. Noch ahnt das keiner, bis ein Erpresser auftaucht und die Risse in der Fassade sich nicht mehr kitten lassen - das Puppenheim droht zu zerbrechen. Doch der Schein muss aufrechterhalten werden. Herbert Fritsch hat seine 'Nora' noch einmal fürs Fernsehen inszeniert.

Bewertung

0,0   0 Stimmen