Nine Eleven - Der Tag, der die Welt veränderte

Nine Eleven - Der Tag, der die Welt veränderte

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 haben die Welt verändert. In den zehn Jahren danach wurden Angst und Schuldgefühle zu treibenden Faktoren der Politik. In ihrer zweiteiligen Dokumentation 'Nine Eleven' analysieren Elmar Theveßen und Souad Mekhennet die Folgen: zwei regionale Kriege, die bis heute andauern, und ein dritter globaler - gegen den Terrorismus -, der Menschen rund um den Globus noch lange in Atem halten wird, weil das Schlachtfeld dieser Auseinandersetzung überall sein kann. Zehntausende Soldaten und Zivilisten sind diesen Kriegen schon zum Opfer gefallen. Der 'War on Terrorism' - der Krieg gegen den Terror - geriet gleichzeitig zum Angriff auf die Menschen- und Bürgerrechte. Entführung, Folter und Mord wurden im Namen der Freiheit begangen, intern mit juristischen Winkelzügen als Selbstverteidigung gerechtfertigt und mit allen Mitteln vertuscht. Die Verschärfung der Sicherheitsgesetze, der Ausbau des Überwachungsstaates und das Aufblähen des Behördenapparats kennzeichnen die ersten Jahre nach den Attacken. Die Daten-sammelwut und der Ruf nach mehr Sicherheitsmaßnahmen finden kein Ende und bringen doch nicht mehr Sicherheit. Hier zeigt sich, wie sehr der Albtraum vom 11. September auch Macht über unser Alltagsleben gewinnt. Selbst die Kurskorrektur von US-Präsident Barack Obama ist kein Anlass für Illusionen. Seine dialogbereite und gestaltende Politik verbindet er mit eiskalter Entschlossenheit und lässt Spezialeinheiten und CIA mit bewaffneten Drohnen gemeinsam weltweit Jagd auf Terroristen machen. Wem nützt es, wer profitiert, wer hat den Nachteil, wer verliert? Wo wurden Fehler gemacht? Wo wurden bittere Wahrheiten verschwiegen und Menschenrechte mit Füßen getreten? Was bedeuten die Konflikte für das Zusammenleben der Menschen, und wie groß ist die Gefahr für den Bestand von Freiheit und Demokratie? Wie viel Hoffnung ist gerechtfertigt in der neuen Ära nach den düsteren Jahren der Bush-Regierung in den USA?

Bewertung

0,0   0 Stimmen