Mustang

Mustang

Ein kleines Dorf an der türkischen Schwarzmeerküste: Von hier aus sind es mehr als tausend Kilometer bis nach Istanbul. Viel weiter indes scheint dieser Ort aufgrund der dort herrschenden überkommenen Moralvorstellungen noch von der Gedankenwelt eines modernen Landes entfernt.

Dies müssen fünf übermütige junge Mädchen schmerzlich erfahren. Nachdem sie während eines Spiels mit Jungen am Strand auf deren Schultern saßen, wird ihnen vorgeworfen, sich an den Nacken der Jungen sexuell erregt zu haben. Von nun an sehen sich die fünf Schwestern einer unerbittlichen Folge von Sanktionen ausgesetzt, wobei die härteste darin besteht, alle Mädchen in einer Reihe von arrangierten Hochzeiten unter die Haube zu bringen.

Während sie nach und nach das Haus verlassen, wird offensichtlich, dass ausgerechnet der schärfste Wächter über die Keuschheit, ihr Onkel, die Mädchen über Jahre missbraucht hat. Die beiden noch im Haus verbliebenen jüngsten Schwestern unternehmen alles, diesem bigotten, bedrohlichen und verlogenen Universum zu entrinnen.

Bewertung

0,0   0 Stimmen