Moonlight

Moonlight

Barry Jenkins Film erzählt die berührende Geschichte des Afroamerikaners Chiron. Er begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben, in denen dieser sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und sie wieder verliert.

"Moonlight" ist ein mit Preisen überschüttetes Glanzstück des internationalen Kinos. Regisseur Barry Jenkins ("Beale Street") erzählt eine autobiografisch gefärbte Geschichte darüber, wie die Suche nach unserem Platz in der Welt, unsere Umgebung, die eigene Familie und die erste Liebe uns ein Leben lang prägen.

Der herausragend fotografierte und gespielte Film, ausgezeichnet unter anderem mit vielen Schauspieler-Preisen sowie mit dem Oscar und einem Golden Globe als Bester Film beziehungsweise Bestes Drama, ist als Triptychon unterschiedlicher Lebensphasen angelegt. Er besticht durch seine Sensibilität ebenso wie durch sein Gespür für die Lebenswelt seiner Figuren, wobei er präzise Milieuschilderung mit dem Sinn für die Schönheit des Lebens verbindet.

Bewertung

4,0   1 Stimme