Miss Julie

Miss Julie

Schweden zur Mittsommernacht 1894. Die Bediensteten des Hauses feiern ausgelassen und Julie, die junge und unerfahrene Tochter des Hauses, will sich unbedingt unter sie mischen und bittet den Stallmeister Jean zum Tanz. Eine Aufforderung, der er sich als Diener nicht widersetzen kann, auch wenn es seiner Verlobten Christine ganz und gar nicht gefällt. Jean ist ein kultiver weitergereister Mann, der nach Höherem strebt, doch die Standesgrenzen verstellen ihm im Weg. So kommt er in dieser Nacht, die er mit Miss Julie in der Küche mit zuviel Wein und einem Schlagabtausch der Gefühle verbringt, in eine brenzlige Situation. Beide schwanken zwischen Hingabe und Abscheu, romantischen Vorstellungen von einer gemeinsamen Zukunft und der Kapitulation vor den gesellschaftlichen Realitäten. Als der Morgen graut und Christine zur Kirche gehen will, entdeckt sie die beiden und handelt sofort.

Bald im TV

Bewertung

0,0   0 Stimmen